VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Ringvorlesung "Anthropologie und Ästhetik""
RessourcentypVortragsreihen
TitelRingvorlesung "Anthropologie und Ästhetik"
BeschreibungRingvorlesung "Anthropologie und Ästhetik"

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Teil I: SoSe 2014, Mo 18-20 Uhr
Hörsaalgebäude, H 3, Schlossplatz 46

Die Kategorie des Menschseins wird aufgrund wechselnder historischer, kultureller, sozialer, biologischer, technischer, religiöser, philosophischer sowie medialer Wissensbestände und Orientierungskrisen immer wieder neu bestimmt. Mit der Frage nach dem Menschen oder Menschsein ist das Ästhetische stets eng verbunden, und zwar in mehrfacher Hinsicht: Erstens bezeichnet 'aisthesis' eine an den (menschlichen Körper gebundene) Form der sinnlichen und empfindenden Wahrnehmung, die wiederum eigene Erkenntnis- und Ausdrucksformen generiert. Zweitens haben diese Erkenntnis- und Ausdrucksformen Teil an dem 'selbstgesponnenen Bedeutungsgewebe' (Clifford Geertz) der Kultur, die die Grenzen und das 'Andere' des Menschen bzw. des Menschlichen bestimmt. Drittens bilden ästhetische Normierungen und deren Verkoppelung mit ethisch-moralischen, intellektuellen oder ökonomischen Erwartungshaltungen ('das Schöne, das Wahre und das Gute', 'beauty is as beauty sells') die Basis für die mindestens seit dem 18. Jahrhundert wirkungsmächtige Idee, die conditio humana bestünde darin, sich selbst gezielt zu formen und zu perfektionieren – zu einem 'schönen' Menschen zu werden.
Anthropologische Erkenntnisinteressen sind Bestandteil verschiedener Disziplinen, folglich werden in der auf zwei Semester angelegten internationalen Ringvorlesung renommierte Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus der Perspektive der Mediävistik, der neueren Literaturwissenschaften, der Kulturanthropologie, der Religionswissenschaft, der Wissenschaftsgeschichte, der Gender Studies, der Philosophie, der Erziehungswissenschaften, der Sound Studies, der Altphilologie, der Musikwissenschaft und der Kunstgeschichte vortragen.


28.04.14: Prof. Bruno Quast (Mediävistik, Münster): Die Vögel. Aisthetische Erfahrung und symbolische Ordnung in Wolframs von Eschenbach 'Parzival'

12.05.14: Prof. Sebastian Klotz (Musikwissenschaft, Leipzig): "Born This Way". Anthropologische Suggestionen im Maximal Pop

19.05.14: Prof. Holger Schulze (Sound Studies, Berlin): Idiosynkrasie der Sinne. Wissensgeschichte und Institutionskritik einer Anthropologie des Klangs

02.06.14: Prof. Christoph Wulf (Historische Anthropologie, Berlin): Kulturelles Lernen als mimetisches Lernen. Anthropologische und ästhetische Perspektiven

23.06.14: Prof. Horst Bredekamp (Kunstgeschichte, Berlin): Ursprung des Bildakts. Überlegungen zur Kunst der Frühzeit

30.06.14: Prof. Martin Seel (Philosophie, Frankfurt a.M.): Das Ethos des Kinos

07.07.14: Prof. Kurt Bayertz (Philosophie, Münster): Die Schönheit des aufrechten Ganges


Organisation: Prof. Dr. Britta Herrmann
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.uni-muenster.de/Germanistik/Lehrende/herrmann_b/index.html
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortWestfälische Wilhelms-Universität Münster, Hörsaalgebäude, H 3, Schlossplatz 46
Beginn28.04.0014
Ende07.07.0014
PersonName: Herrmann, Britta [Prof. Dr.] 
Funktion: Organisation 
E-Mail: Britta.Herrmann@uni-muenster.de 
Name: Segeler, Christina 
Funktion: Sekretariat 
E-Mail: csege_01@uni-muenster.de 
KontaktdatenName/Institution: Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Germanistisches Institut, Abt. Neuere deutsche Literatur 
Strasse/Postfach: Schlossplatz 34 
Postleitzahl: 48143 
Stadt: Münster 
Telefon: +49 (0)251-8325428  
Fax: +49 (0)251-8325431  
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Zusätzliches SuchwortAnthropologie, Ästhetik , Ringvorlesung, interdisziplinär, international
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/38431

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 06.04.2014 | Impressum | Intern