VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Kindheit und Jugend als literarische Zielgruppen von 1900-1955 (Universität Wien)"
RessourcentypWeitere Forschungsvorhaben
TitelKindheit und Jugend als literarische Zielgruppen von 1900-1955 (Universität Wien)
Beschreibung"Das Projekt setzt sich das Ziel, mit der Aufarbeitung der Kinder- und Jugendliteratur (KJL) aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts erstmals in Österreich einen größeren Abschnitt in der Entwicklung dieser Literatursparten umfassend zu dokumentieren. Als Basis dieser Dokumentation dient eine bereits in Arbeit befindliche Datenbank, die in ihrem rein bibliographischen Teil über die Homepage der 'Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteratur-Forschung' (ÖG-KJLF) für die Öffentlichkeit zugänglich sein und auch nach Abschluss des Projektes sukzessive erweitert werden soll. Die eigentliche wissenschaftliche Zielsetzung besteht jedoch darin, durch Autopsien der Primärliteratur sowie weiterer Quellen und Begleitschriften (Auswahllisten, Rezensionsorgane, relevante Artikel in pädagogische Zeitschriften, Antiquariatskataloge etc.) die vielfältigen Positionen dieses literarischen Sektors in Einzelstudien zusammenzufassen, sodass ihre kultur- und bildungspolitischen bzw. literaturpädagogischen Implikationen in einem systematisch gegliederten Aufriss darstellbar werden. [...] In Rekonstruktionen literaturpädagogischer Szenerien soll erkennbar werden, welche Ideen (Ängste, Hoffnungen, Warnungen, Gebote, Verbote und Ideologien) durch literarische Gestaltungen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts an Kinder und Jugendliche herangetragen wurden und in welchem Ausmaß diese Ideen tatsächlich Verbreitung fanden. Insofern diese Ideen immer auch von Erwachsenen mitgetragen wurden (Verleger, Pädagogen, Autoren, Illustratoren auf Seiten der Vermittler und Eltern als Rezipienten) bzw. das Zusammenleben von Generationen mitbestimmten, widerspiegeln sie ein breites Feld der Mentalitätsgeschichte bzw. einer bisher in Österreich noch kaum in Angriff genommenen Dimension der Literaturgeschichtsschreibung."
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://public.univie.ac.at/index.php?id=19521
PersonName: Kriegleder, Wynfried [Prof. Dr.] 
Funktion: Projektleiter 
E-Mail: wynfrid.kriegleder@univie.ac.at 
Name: Seibert, Ernst [Dr.] 
Funktion: Mitarbeiter 
E-Mail: ernst.seibert@univie.ac.at 
Name: Blumesberger, Susanne [Dr.] 
Funktion: Mitarbeiterin 
E-Mail: susanne.blumesberger@univie.ac.at 
KontaktdatenName/Institution: Projekt "Kindheit und Jugend als literarische Zielgruppen von 1900-1955" am Institut für Germanistik der Universität Wien 
Strasse/Postfach: Dr. Karl Lueger Ring 1 
Postleitzahl: 1010 
Stadt: Wien 
Telefon: +43 (0)1 4277-42127 
Fax: +43 (0)1 4277-42150 
LandÖsterreich
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945; Literaturdidaktik
Zusätzliches SuchwortKinder- und Jugendliteratur
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.05 Literaturarchive. Museen. Forschungsinstitute. Gesellschaften. Sammlungen. Stiftungen; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.07 Kinder- und Jugendliteratur; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.12.00 Österreich > 18.12.06 Gattungen und Formen
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/3815

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 09.12.2010 | Impressum | Intern