VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Preisausschreibung für den Ravicini-Preis 2015"
RessourcentypVerschiedenes (Workshops, Sommerschulen u.a.)
TitelPreisausschreibung für den Ravicini-Preis 2015
BeschreibungWas ist der Ravicini-Preis?
Der Ravicini-Preis ist eine Auszeichnung wissenschaftlicher Arbeiten zur Trivialliteratur. Er ist mit CHF 5000.- dotiert. Berücksichtigt werden freie wissenschaftliche Veröffentlichungen, Publikationen für Universitäts- oder Fachhochschulabschlüsse oder auch anspruchsvolle Matura-Arbeiten. Die Untersuchungen sind in deutscher Sprache in schriftlicher Form einzureichen an: Kabinett für sentimentale Trivialliteratur, Klosterplatz 7, CH-4500 Solothurn.
Der Preis wurde von der Stifterin des Kabinetts für sentimentale Trivialliteratur, Lotte Ravicini, initiiert.
Was will der Ravicini-Preis?
Der Ravicini-Preis für Arbeiten zur Trivialliteratur will einen Anreiz für die wissenschaftliche Beschäftigung mit dieser Literaturgattung schaffen. Dadurch sollen neue soziologische, gesellschaftspolitische oder kulturhistorische Fragestellungen angeregt werden.

Termine
Der Ravicini-Preis wird zum zweiten Mal im Oktober 2015 der Gewinnerin oder dem Gewinner im Rahmen einer kleinen Feier in Solothurn persönlich überreicht. Die Arbeiten sind in zwei Exemplaren bis spätestens 31.06.2014 dem Kabinett für sentimentale Trivialliteratur, Klosterplatz 7, CH-4500 Solothurn, einzureichen. Diese gehen in den Besitz des Kabinetts über. Die Jury benachrichtigt die Teilnehmenden Ende August 2015 über die getroffene Wahl.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.trivialliteratur.ch/
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortSolothurn, Schweiz
Bewerbungsschluss01.07.2014
Anmeldeschluss01.07.2014
KontaktdatenName/Institution: Kabinett für sentimentale Trivialliteratur 
Strasse/Postfach: Klosterplatz 7 
Postleitzahl: CH-4500  
Stadt: Solothurn 
Internetadresse: www.trivialliteratur.ch 
LandSchweiz
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur- u. Kulturgeschichte; Literatursoziologie
Zusätzliches SuchwortGenderstudies
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/37827

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 12.03.2014 | Impressum | Intern