VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "6. Kolloquium Forum Sprachvariation / 3. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung"
RessourcentypCall for Papers
Titel6. Kolloquium Forum Sprachvariation / 3. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung
BeschreibungCall for Papers 6. Kolloquium Forum Sprachvariation / 3. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung, 16.–18.10.2014, Universität Zürich

Das 6. Kolloquium des Forums Sprachvariation der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD) und das 3. Nachwuchskolloquium des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung (VndS) finden in diesem Jahr erstmals in der Schweiz statt: Vom 16. bis 18. Oktober 2014 treffen sich Nachwuchswissenschaftlerinnen und wissenschaftler aus dem Bereich der Variationslinguistik (synchron und diachron) an der Universität Zürich zum gemeinsamen Austausch. Das Kolloquium wird zum dritten Mal als gemeinsame Tagung des Forums Sprachvariation und des VndS-Nachwuchskolloquiums ausgerichtet. Dies ergibt eine interessante Kombination zwischen dem zum oberdeutschen Sprachraum gehörenden Tagungsort und den hoffentlich zahlreichen Beiträgen aus dem ober , mittel- und niederdeutschen Sprachgebiet.
Die Tagung soll Nachwuchsforschenden aus den Bereichen der Dialektologie, Regional-sprachenforschung, Historischen Sprachwissenschaft etc. die Möglichkeit geben, ihre laufenden Projekte vorzustellen und gemeinsam zu diskutieren. Pro Vortrag stehen 20 Minuten (gefolgt von 10 Minuten Diskussion) zur Verfügung.
Das Programm der Tagung wird ergänzt durch einen Workshop zu ArcGIS, der von Curdin Derungs und Philipp Stoeckle (Universität Zürich) geleitet wird. Zudem wird es einen Eröffnungsvortrag zum Themenfeld der Tagung geben.
Ein aussagekräftiges Abstract (300 bis 400 Wörter, mit Angabe des Namens des/der Vortragenden) mit Vortragsvorschlag nehmen wir bis zum 15. April 2014 (s. dazu die Informationen auf unserer Homepage, s. u.) entgegen. Die Benachrichtigung über die Annahme der Beiträge erfolgt bis zum 15. Mai 2014. Bei Fragen kann das Organisationsteam unter tagung.zuerich.2014@gmail.com erreicht werden.
Sie können gerne auch als Zuhörer/in an der Tagung teilnehmen. Melden Sie sich dafür bitte bis zum 15. September 2014 über die Tagungs-Homepage an, die ab Ende Februar online sein wird: http://www.ds.uzh.ch/Tagungen/Sprachvariation/

Auf der Webseite werden zudem zahlreiche nützliche Informationen zum Programm, zur Anreise sowie praktische Informationen zum Tagungsort zu finden sein.

Auf zahlreiches Erscheinen und konstruktive Diskussionen freuen sich die Organisatorinnen und Organisatoren.

Susanne Oberholzer und Philipp Stoeckle (Zürich), Timo Ahlers, Michael Riccabona und Christina Schrödl (Wien), Robert Langhanke (Flensburg/Kiel) sowie Christoph Purschke (Marburg)
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.ds.uzh.ch/Tagungen/Sprachvariation/
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortZürich
Bewerbungsschluss15.04.2014
Anmeldeschluss15.09.2014
Beginn16.10.2014
Ende18.10.2014
PersonName: Robert Langhanke 
Funktion: Mitorganisator Kiel / Flensburg 
E-Mail: robert.langhanke@uni-flensburg.de 
KontaktdatenName/Institution: Deutsches Seminar der Universität Zürich 
Strasse/Postfach: Rämisstraße 40 
Postleitzahl: CH-8001 
Stadt: Zürich 
E-Mail: tagung.zuerich.2014@gmail.com 
Internetadresse: http://www.ds.uzh.ch/Tagungen/Sprachvariation/ 
LandSchweiz
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLinguistik; Dialektologie; Gesprächsanalyse / gesprochene Sprache; Grammatik (Wortarten, Flexion, Syntax, Grammatiktheorien, Grammatikographie); Korpuslinguistik / Computerlinguistik; Lexikologie / Lexikographie (Wortschatz/ Lexikon, Semantik); Methodologie / Wissenschaftsgeschichte; Morphologie / Wortbildung; Phonematik/ Graphematik (Phonologie, Phonetik, Schrift, Schriftsysteme, Orthographie); Soziolinguistik (Varietätenlinguistik, div. Lekte, Register, Code); Sprachgeschichte (Sprachwandel, Idg., Germ., Ahd., Mhd., Frühnhd.)
Zusätzliches SuchwortNiederdeutsch, Mitteldeutsch, Oberdeutsch
Klassifikation02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl); 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.03.00 Lexikographie. Wörterbücher; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.04.00 Sprachatlanten; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.05.00 Grammatik; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte > 02.09.01 Allgemeines; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte > 02.09.02 Wortgeschichte. Etymologie; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte > 02.09.03 Germanisch; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte > 02.09.04 Althochdeutsch; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte > 02.09.06 Altsächsisch; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte > 02.09.07 Mittelhochdeutsch; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte > 02.09.08 Mittelniederdeutsch; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte > 02.09.09 Frühneuhochdeutsch; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte > 02.09.10 Entwicklung der deutschen (nhd.) Literatursprache bis zum 19. Jh.; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.10.00 Sprache im 20. Jahrhundert. Gegenwartssprache; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.11.00 Deutsche Mundarten
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/37803

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 11.03.2014 | Impressum | Intern