VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Kulturschatz kann gehoben werden: Uwe Johnsons Bibliothek ist nun weltweit sichtbar"
RessourcentypVerschiedenes (Workshops, Sommerschulen u.a.)
TitelKulturschatz kann gehoben werden: Uwe Johnsons Bibliothek ist nun weltweit sichtbar
BeschreibungNur wenige Monate nach der feierlichen Eröffnung des Uwe Johnson-Archivs Rostock ist ein erster Meilenstein erreicht: Die Bibliothek Uwe Johnsons ist für die weltweite Forschung im Onlinekatalog sichtbar. Die Uwe Johnson-Forschungsstelle der Universität Rostock und die Universitätsbibliothek Rostock laden Sie herzlich dazu ein, sich am 25. Februar 2014 um 12:30 Uhr im Bücherspeicher der Universitätsbibliothek Rostock, Universitätsplatz 5a, ein Bild vom bisher Erreichten zu machen.
Mitarbeiterinnen der Universitätsbibliothek Rostock haben in Zusammenarbeit mit der Uwe Johnson-Forschungsstelle die Arbeits- und die Privatbibliothek des Schriftstellers im Onlinekatalog des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes erfasst. Das Erschließungsprojekt wurde durch Fördermittel des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern gefördert.

In seiner Bibliothek hat Uwe Johnson etliche Spuren seiner Arbeit hinterlassen. Er hat in Buchdeckeln die Zahlen der Seiten notiert, die ihn besonders interessierten, Lesezeichen hinterlassen und seine Bücher angereichert mit Zeitungsausschnitten, Notizzetteln, Briefen und Fotos. Widmungen und Einlagen in den Büchern machen häufig Beziehungen zu anderen Personen, vor allem zu Schriftstellerkollegen sichtbar.

Die 8.500 Bände umfassende Büchersammlung ist eine wichtige Grundlage für die Forschung zu Leben und Werk Johnsons und wird von der Uwe Johnson-Forschungsstelle für die Erarbeitung einer wissenschaftlichen Edition der Werke Johnsons ausgewertet. Parallel zur Erschließung der Bibliothek werden die handschriftlichen Manuskripte und Briefe Johnsons von der Uwe Johnson-Forschungsstelle in der Datenbank Kalliope (http://kalliope.staatsbibliothek-berlin.de), dem zentralen Sucheinstieg für Nachlässe und Autographen in Deutschland, detailliert erschlossen.

Onlinezugriff:
Die Bibliothek Uwe Johnsons ist durch die Eingabe von „prv johnson“ in das Suchfeld des Onlinekatalogs der Universitätsbibliothek Rostock (www.ub.uni-rostock.de) für Forscher aus aller Welt sichtbar.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortRostock
Beginn25.02.2014
Ende25.02.2014
PersonName: Holger Helbig 
Funktion: Uwe Johnson-Forschungsstelle 
E-Mail: holger.helbig@uni-rostock.de 
KontaktdatenName/Institution: Universität Rostock, Uwe Johnson-Forschungsstelle 
Strasse/Postfach: Gertrudenstraße 11, Torhaus 
Postleitzahl: 18057 
Stadt: Rostock 
Telefon: 0381 4982543 
E-Mail: antje.pautzke@uni-rostock.de 
Internetadresse: http://www.ujfs.uni-rostock.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur nach 1945
Klassifikation18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.01.00 Forschung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/37580

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 28.02.2014 | Impressum | Intern