VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Illustrierte Zeitschriften um 1900: Multimodalität und Metaisierung"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelIllustrierte Zeitschriften um 1900: Multimodalität und Metaisierung
BeschreibungInternationale Tagung "Illustrierte Zeitschriften um 1900: Multimodalität und Metaisierung"

KURZBESCHREIBUNG: Thema und Zielsetzung der Tagung

Die Tagung „Illustrierte Zeitschriften um 1900: Multimodalität und Metaisierung“ setzt sich zum Ziel, die mediale Eigenlogik und das spezifische Funktionsspektrum von Literatur- und Kulturzeitschriften um 1900 mit Blick auf multimodale und metaisierende Strategien des Mediums zu beleuchten. Methodisch-theoretischer Ausgangspunkt ist dabei eine Engführung von (bild)semiotischen sowie medien- und literaturwissenschaftlichen Ansätzen. Der Fokus der Tagung liegt dabei auf der Relevanz von massenmedial genutzten Bild-Text-Gefügen für die Konstitution, Popularisierung und Reflexion von kulturell-gesellschaftlichem Wissen. ‚Bild‘ wird dabei analog zu ‚Sprache‘ als semiotisches System und Medium der Bedeutungskonstitution verstanden. Die Diskussion und Konturierung innovativer Ansätze für die Analyse von Mechanismen, Prozessen und Praktiken der Bedeutungsgenerierung durch das bzw. im Medium Bild ist daher ein zentrales Anliegen der Tagung. In diesem Sinne schließt die Tagung an die bislang vor allem im anglo-amerikanischen Raum vertretene Zeitschriftenforschung an und setzt sich das Ziel, die Relevanz dieses Forschungsbereiches für den deutschsprachigen Raum aufzuzeigen.


Gäste der Tagung sind herzlich willkommen - um eine kurze Anmeldung per Mail (natalia.igl@uni-bayreuth.de / julia.menzel@uni-bayreuth.de) bis zum 24. März 2014 wird gebeten!

Ausführlichere Informationen zum Tagungsprogramm inklusive Abstracts finden Sie unter der URL .


VERANSTALTUNGSORT:

Universität Bayreuth
Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Gebäude GW I, Raum S 120
Universitätsstraße 30
D-95447 Bayreuth


VERANSTALTERINNEN / KONTAKT:

Dr. des. Natalia Igl / Julia Menzel, M.A.
Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft
Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät
Universität Bayreuth
95440 Bayreuth

Mail: natalia.igl@uni-bayreuth.de / julia.menzel&uni-bayreuth.de
Homepage:



PROGRAMM:


DONNERSTAG, 27.03.2014

ab 12.30 Kaffee / Empfang der Tagungsteilnehmer

13.00-13.15 Begrüßung & Eröffnung der Tagung

Ausgangspunkt: Eigenlogik und funktionale Ausdifferenzierung des Mediums Illustrierte Zeitschrift

13.15-14.00
GUSTAV FRANK (München): »aus einem düstern Trotz gegen das Wissen« oder: Von der illustrierten ZeitSchrift zum beschrifteten RaumBild um 1900

14.00-14.45
JULIA MENZEL (Bayreuth): »On and Off the Avenue«. Modularisierung und Visualisierung in Lois Longs New Yorker Kolumne

14.45-15.15 Kaffeepause

Theoretisch-methodische Grundlagen: Multimodalität & Text-Bild-Zusammenhänge

15.15-16.00
HANS-JÜRGEN BUCHER (Trier): Mehr als Text und Bild: Zur Multimodalität in der Zeitschriftengeschichte

16.00-16.30 Vertiefende Diskussion

Bild-Text-Gefüge historisch: ›Dekor‹, ›Illustration‹ – Bedeutungskonstitution

16.30-17.15
TOBIAS SCHÖTTLER (Bochum): Jenseits der Illustration: Über den Mehrwert von Bildern in Bild-Text-Gefügen

17.15-18.00
CHRISTIAN SPIES (Basel): Der Dekor des Dekors. Kunstgewerbezeitschriften um 1900


FREITAG, 28.03.2014

Theoretisch-methodische Grundlagen: Linguistisch-semiotische Perspektiven

9.30-10.15
SONJA ZEMAN (München): Mehr als die Summe der Teile. Zur Bedeutungskonstruktion in historischen multimodalen Textformen aus linguistischer Perspektive

10.15-11.00
THOMAS METTEN (Koblenz): Text und Ästhetik. Überlegungen zu einer kulturwissenschaftlichen Medienforschung am Beispiel komplexer Textanfänge

11.00-11.30 Kaffeepause

Bild-Text-Gefüge historisch: Reklamekunst, populäre Ästhetik – hohe Kunst?

11.30-12.15
EVA KLEIN (Graz): Moderne (Gebrauchs)Kunst um 1900: Aufbruch und Multimedialität

12.15-13.00
HELEN BARR (Frankfurt am Main): Reklamekunst / Kunstreklame: Anzeigen in illustrierten Zeitschriften als kulturelle Referenzsysteme und Text-Bild-Chiffren

13.00-14.30 Lunch

Metaisierung um 1900: Poetologisch-ästhetische Reflexionen im und zum Medium Zeitschrift

14.30-15.15
PEER TRILCKE (Göttingen): Diesseits des ›Gesamtkunstwerks‹. Populärästhetische Verstext-Bild-Kompositionen in der "Jugend"

15.15-16.00
NATALIA IGL (Bayreuth): Die Zeitschrift als Verhandlungsort ›moderner‹ Kunstkonzepte: Multimodale Inszenierungen von Tradition und (ironische) Metadiskurse der verstetigten Innovation

16.00-16.30 Kaffeepause

16.30-17.15
MARTINA SAUER (Basel): Zum Gehalt der Bilder im medialen Transfer. Kunst- und kulturwissenschaftliche Überlegungen zu Mechanismen, Prozessen und Praktiken der Bedeutungsgenerierung durch das bzw. im Medium Bild

17.15-18.00
ELISABETH BÖHM (Bayreuth): Medienpraxis und Medientheorie. Explizite und implizite theoretische Reflexion des Mediums Zeitschrift bei Walter Benjamin


SAMSTAG, 29.03.2014

Bild-Text-Gefüge historisch: Illustrierte Zeitschriften als ›Raum‹ der Wissensproduktion

9.30-10.15
DANIEL PFURTSCHELLER (Innsbruck): Verteiltes Zeigen. Formen und Funktionen serieller Bildverwendung am Beispiel von Foto-Reportagen in illustrierten Zeitschriften um 1900

10.15-11.00
MADLEEN PODEWSKI (Berlin): Abbilden und veranschaulichen um 1900: Verhandlungen zwischen Texten und Bildern in der "Gartenlaube. Illustriertes Familienblatt"

11.00-11.30 Kaffeepause

11.30-12.15
ANGELA SCHWARZ (Siegen): »Eastenders«: Zur Konstruktion des neugierigen Blicks auf die städtischen Unterschichten in der "Illustrated London News"

12.15-13.00
ANDREA SEIDLER (Wien): Die literarische Wochenzeitschrift "Új idök" (Budapest) und ihre Illustrationen

13.00-13.15 Kaffeepause

13.15-13.45 Abschluss der Tagung


***
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBayreuth
Anmeldeschluss24.03.2014
Beginn27.03.2014
Ende29.03.2014
PersonName: Dr. des. Natalia Igl 
Funktion: Veranstalterin 
E-Mail: natalia.igl@uni-bayreuth.de 
Name: Julia Menzel, M.A. 
Funktion: Veranstalterin 
E-Mail: julia.menzel@uni-bayreuth.de 
KontaktdatenName/Institution: Universität Bayreuth, Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät 
Strasse/Postfach: Universitätsstraße 30 
Postleitzahl: 95447 
Stadt: Bayreuth 
Telefon: 0921/55-3630 
Fax: 0921/55-3012  
E-Mail: ndl@uni-bayreuth.de 
Internetadresse: http://www.ndl.uni-bayreuth.de/de/index.html 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLinguistik; Semiotik (Text und Bild); Sprache in den Medien / Medienwissenschaft (Sprache in Massenmedien, Internet und Hypertext, Medienentwicklung); Textlinguistik (Textbegriff, Textgrammatik, Textsorten, Hypertexte, Textsortengeschichte); Literaturwissenschaft; Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Literatur 1880 - 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Medien- u. Kommunikationstheorie
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.08.00 Zeitschriften. Zeitungen; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.09.00 Zeitschriften; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.10.00 Zeitschriften
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/37575

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 28.02.2014 | Impressum | Intern