VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Austrian Studies Conference: Grenzen überqueren - Grenzen verwischen""
RessourcentypCall for Papers
TitelAustrian Studies Conference: Grenzen überqueren - Grenzen verwischen"
BeschreibungUniversity of Michigan-Dearborn, Dearborn, Michigan
26-29 März 2015

In ihrem Roman Engel des Vergessens schreibt Maja Haderlap, “Das Überschreiten der Grenze ist hier kein natürlicher Vorgang, es ist ein politischer Akt” (220). Sie spricht über das Überqueren einer ganz bestimmten Grenze—der Grenze von Kärnten nach Slovenien, aber das Überschreiten einer Grenze kann auch ein ästhetischer Akt sein. Wie politische Grenzen können auch ästhetische Grenzen überquert und aufgehoben werden, mögen sie noch so dicht erscheinen. Sie können dennoch in Frage gestellt werden.

Das Thema der Tagung—“Grenzen überqueren—Grenzen verwischen/Crossing Borders—Blurring Borders”—soll Referate aus verschiedenen Disziplinen und mit inter- oder multidisziplinären Ansätzen anregen. Referate können auf hybride Genre, Genderdifferenzierungen, grenzüberschreitende Kollaborationen, Kulturtransfer in Austrian Studies und zwischen Austrian Studies und anderen Area-Studies eingehen. Sie können auch von tatsächlichen Grenzen handeln, wie sie z. B. bei Themen wie Exil und “Wiedergutmachung” oder in der Reiseliteratur aufscheinen.

Konferenzsprachen: Deutsch und Englisch

Abstrakt (bis zu 400 Wörtern) mit Titel und kurzer Biographie (200 Wörtern) an: 2015asaconference@gmail.com (NICHT IM ANHANG) bis 15. September 2014. Benachrichtigung am 15. Oktober

Es können Vorschläge für einzelne Referate so wie für Panels mit 3-4 Referaten eingereicht werden

Falls der österreichische Bezug nicht offensichtlich ist, bitte im Abstrakt erörtern.

Referenten müssen Mitglieder von der Austrian Studies Association sein. Information dazu finden Sie auf: (http://www.nebraskapress.unl.edu/product/Journal-of-Austrian-Studies,675612.aspx)

Reisekosten, Gebühren usw. müssen von TeilnehmerInnen getragen werden.

Konferenz organiziert von: Jacqueline Vansant (jvansant@umich.edu)

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortDearborn
Bewerbungsschluss15.09.2014
Anmeldeschluss12.03.2015
Beginn26.03.2015
Ende29.03.2015
PersonName: Jacqueline Vansnat 
Funktion: Verantstalterin 
E-Mail: jvansant@umich.edu 
KontaktdatenName/Institution: University of Michigan-Dearborn  
Strasse/Postfach: 4901 Evergreen Rd. 
Postleitzahl: 48128 
Stadt: Dearborn 
Telefon: 313-593-5153 
E-Mail: jvansant@umich.edu 
LandVereinigte Staaten von Amerika
BenutzerführungEnglisch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Leserforschung; Literarische Wertung/Literaturkritik; Literatur 1770 - 1830; Literatur 1830 - 1880; Literatur 1880 - 1945; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Literaturdidaktik; Literaturpsychologie; Literatursoziologie; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Medien- u. Kommunikationstheorie; Motiv- u. Stoffgeschichte; Theater (Aufführungspraxis)
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945); 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.05.00 Österreich; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.06.00 Prag; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.12.00 Österreich; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.12.00 Österreich > 18.12.03 Geistes- und Kulturgeschichte; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.12.00 Österreich > 18.12.04 Studien; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.12.00 Österreich > 18.12.05 Literarisches Leben; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.12.00 Österreich > 18.12.06 Gattungen und Formen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.12.00 Österreich > 18.12.07 Stoffe. Motive. Themen; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.11.00 Österreich; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.13.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/37382

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.02.2014 | Impressum | Intern