VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "GeSuS-Fachtagung 2014: 22. Linguistik- und Literaturtage"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelGeSuS-Fachtagung 2014: 22. Linguistik- und Literaturtage
BeschreibungGeSuS-Fachtagung 2014: 22. Linguistik- und Literaturtage in Banská Bystrica/Slowakei, 23. bis 25. Juni 2014

Wissenschaftsprojekt des Internationalen Visegrader Fonds am Institut für Germanistik der Philosophischen Fakultät der Matej-Bel-Universität in Banská Bystrica

Das Projekt der internationalen GeSuS-Fachtagung mit dem Titel „22. Linguistik- und Literaturtage in Banská Bystrica, Slowakei, 23.- 25. Juni 2014“ wird vom IVF – International Visegrad Fund genehmigt und daher auch finanziell unterstützt.

Das Privileg, dieses bewährte und international angesehene Wissenschaftsforum von GermanistInnen aus ganz Europa zu organisieren, wurde der Philosophischen Fakultät der Matej-Bel-Universität zuteil. Urheberin und Namensgeberin der Fachtagung ist die Gesellschaft für Sprache und Sprachen, e.V. (GeSuS), Jena.
Die Konferenzen Linguistik- und Literaturtage gehören zu etablierten und von den Germanisten oft besuchten Wissenschaftsforen. Das Ziel der Fachtagung, die im Rahmen der IVF-Kategorie 'Wissenschaftliche Forschung und Austausch' veranstaltet wird, ist die Schaffung einer Basis für qualitätsvolle Forschung im Bereich der Germanistik und die Vernetzung ihrer AkteurInnen. Dieses Projekt unterstützt darüber hinaus teilnehmende PhD-Studierende und NachwuchsforscherInnen.

Partnerinstitutionen unseres Visegrad-Projektes:
Koordinator: Institut für Germanistik, Philosophische Fakultät in Banská Bystrica
Projektpartner:
• Institut für Germanistik, Pädagogische Fakultät der Palacký-Universität Olomouc, Tschechische Republik
• Institut für Germanische Philologie Sosnowitz/Sosnowiec, Schlesische Universität Katowice, Polen
• Fakultät für Geisteswissenschaften, Universität Miskolc, Ungarn
• GeSuS – Gesellschaft für Sprache und Sprachen, Jena, Deutschland

Das Projekt fördert das Konzept zur Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen den V4-Ländern u.a. durch Verstärkung der Position des natürlichen Kommunikationsmittels – der deutschen Sprache, die im Visegrad-Raum eine lange Tradition hat. Neben der historischen Zuständigkeit der deutschen Sprache hat hier auch die Germanistik als Studienbereich und Wissenschaft über die deutsche Sprache und Literatur, die deutschsprachigen Länder, ihre Kultur und Geschichte eine Tradition. Das heißt, dass deutsche Sprache hier kein fremdes Element ist, sondern sie gilt als ein verbindendes Element für alle Visegrad-Länder.

Die GeSuS-Fachtagung 2014 ermöglicht dem Institut für Germanistik der Matej-Bel-Universitätin Banská Bystrica sich als Arbeitsstelle von hoher wissenschaftlichen und pädagogischen Qualität im internationalen Kontext zu präsentieren. Die Konferenz wird während dreier Tage in Parallelsektionen je nach dem Forschungsgebiet der Referenten verlaufen. Außerdem finden vormittags Plenarvorträge der anerkannten Experten aus den Partnerinstitutionen statt. Geplante und bereits vorgeschlagene Sektionen sind:

• Syntax und Morphologie,
• Grammatische Kompetenz – Teil der kommunikativen Kompetenz,
• Methodik Deutsch als Fremdsprache,
• Kunst und Kultur im DaF-Unterricht,
• Phraseologie und Parömiologie im Kontakt und Kontrast,
• Fachsprachen,
• Rechtssprache,
• Theolinguistik,
• Pragmalinguistik,
• Korpuslinguistik,
• Soziolinguistik,
• Linguistik und Literaturwissenschaft – Annäherungsversuche,
• Sprachkontakt in Literatur, Linguistik und Fremdsprachenunterricht.

Die GeSuS-Fachtagung kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Die Tagung ist nicht nur ein fachlicher Gewinn für die TeilnehmerInnen, sie bietet auch eine gute Gelegenheit, sich mit anderen WissenschaftlerInnen aus unterschiedlichen Ländern Europas auszutauschen und zu vernetzen. Das Ziel der Konferenz ist es, die Tradition wissenschaftlicher Fachtagungen in einem europäischen Rahmen, den die deutsche Gesellschaft GeSuS geschaffen hat, fortzusetzen. In dieser Tradition wird in Banská Bystrica nun bereits zum 22. Mal die GeSuS-Fachtagung abgehalten.

Projektbeschreibung:
Projekt: IVF Standard Grant, Code: 21310140
Kategorie: Scientific Exchange and Research
Koordinator: Matej-Bel-Universität in Banská Bystrica, Philosophische Fakultät, Lehrstuhl für Germanistik
Projektleiterin: Dr. phil. habil. PhDr. Zuzana Bohušová, PhD. zuzana.bohusova@umb.sk
Partnerländer: alle Länder der Visegrad-Gruppe (V4) und Deutschland
Bezeichnung des Projekts und der Wissenschaftskonferenz: 22. Linguistik- und Literaturtage in Banská Bystrica/Slowakei 2014
Projektdauer: 10/2013 – 9/2014
Termin der Fachtagung: 23. – 25. Juni 2014
Webseite/Anmeldung: http://22-linguistik-und-literaturtage.webnode.sk/


Dr. phil. habil. PhDr. Zuzana Bohušová, PhD.
Philosophische Fakultät
Matej-Bel-Universität Banská Bystrica
E-mail: zuzana.bohusova@umb.sk
Web: http://www.ff.umb.sk/katedry/katedra-germanistiky/

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBanská Bystrica
Anmeldeschluss31.03.2014
Beginn23.06.2014
Ende25.06.2014
KontaktdatenName/Institution: Institut für Germanistik, Philosophische Fakultät, Matej-Bel-Universität  
Strasse/Postfach: Tajovského 40 
Postleitzahl: SK-974 01 
Stadt: Banská Bystrica 
Telefon: 00421 48 4465511 
E-Mail: gesus.fachtagung2014@gmail.com; fhv.kge@umb.sk 
Internetadresse: http://www.ff.umb.sk/katedry/katedra-germanistiky/ 
LandSlowakei
SchlüsselbegriffeAngewandte Linguistik/ Sprache im Beruf (Technische Kommunikation, Sprachberatung, Schreibtraining, Gesprächstraining, Sprecherziehung, Texttechnologie, sprachbezogene Computeranwendungen, forensische Linguistik); Gesprächsanalyse / gesprochene Sprache; Grammatik (Wortarten, Flexion, Syntax, Grammatiktheorien, Grammatikographie); Kognitive Linguistik (Metapherntheorie, Prototypentheorie, Konzeptualisierung); Kontaktlinguistik (Sprachkontakt, Interferenzforschung, Interkulturelle Kommunikation, Mehrsprachigkeit); Kontrastive Linguistik (Sprachvergleich); Korpuslinguistik / Computerlinguistik; Lexikologie / Lexikographie (Wortschatz/ Lexikon, Semantik); Morphologie / Wortbildung; Onomastik (Personennamen, Ortsnamen, Hydronymie); Phonematik/ Graphematik (Phonologie, Phonetik, Schrift, Schriftsysteme, Orthographie); Phraseologie / Parömiologie; Pragmatik (Sprechakttheorie, Implikatur, Handlungstheorien, Historiopragmatik); Semiotik (Text und Bild); Soziolinguistik (Varietätenlinguistik, div. Lekte, Register, Code); Sprachdidaktik (Schuldidaktik, Erwachsenenbildung, Konzepte sprachlicher Bildung); Sprache in den Medien / Medienwissenschaft (Sprache in Massenmedien, Internet und Hypertext, Medienentwicklung); Sprache und Gesellschaft (Diskursanalyse, Ethnographie, Sprachkritik, Sprachplanung, Sprachpolitik); Spracherwerb / Psycholinguistik (sprachliches Wissen); Textlinguistik (Textbegriff, Textgrammatik, Textsorten, Hypertexte, Textsortengeschichte); Übersetzungswissenschaft
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/36580

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 24.01.2014 | Impressum | Intern