VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Hohe und niedere Literatur. Tendenzen zu Ausgrenzung, Vereinnahmung und Mischung"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelHohe und niedere Literatur. Tendenzen zu Ausgrenzung, Vereinnahmung und Mischung
BeschreibungHohe und niedere Literatur. Tendenzen zu Ausgrenzung, Vereinnahmung und Mischung

Les rapports entre « littérature majeure » et « littérature mineure » : marginalisation, intégration, mélange


Internationale Doppeltagung für Germanisten und Skandinavisten an der Université de Lorraine (Nancy, Frankreich) und der Universität Yamaguchi (Japan)

Erster Teil: Nancy, 28.-30. November


Veranstaltungsort:
Maison des Sciences de l'Homme de Lorraine (MSH)
91, avenue de la Libération
54000 Nancy

Raum 324 und Raum 322

PROGRAMM
28. November 2013

13.30 – 14.00 Begrüßung der Teilnehmer (Raum 324)
14.00 Offizielle Tagungseröffnung
14.30 Konrad Harrer: Einführung in die Tagung
15.00 Thomas Hecken (Siegen, keynote speaker): Literatur, Kanon, Medienkonkurrenz
15.30 Julia Genz (Tübingen, keyote speaker): Kunst, Kitsch und Hochkultur
16.00 Diskussion
16.20 Kaffeepause

16.40 – 18.00 Sektionen
Raum 324
Sektion A1: Bühnenkunst des 17. und 18. Jahrhunderts
Moderation: Arata Takeda (Chicago)
16.40 – 17.10 Dag Hedman (Göteborg)
Ariadne rediviva. Zu Christian Heinrich Postels Bearbeitung des antiken Ariadnethemas für die Hamburger Oper
17.10 – 17.40 Stefan Lindinger (Athen)
Emanuel Schikaneder als Populärdramatiker am Beispiel der Philippine Welserinn und anderer Schauspiele
17.40 – 18.00 Diskussion
Raum 322
Sektion A2: Andere Welten
Moderation: Annemarie Weber (Bielefeld)
16.40 _ 17.10 Jesko Reiling (Bern)
Totgesagte leben länger!?! Literarische Zombies suchen ihre Leser
17.10 - 17.40 Françoise Willmann (Nancy)
Die Last des Didaktischen in der Science-Fiction
17.40 - 18.00 Diskussion
18.30 Abendessen in der « Auberge de la Ravinelle » (54, rue Isabey)
20.00 Filmabend im Goethe-Institut (39, rue de la Ravinelle):
Goethe! (Philipp Stölzl)

29. November 2013
9.00 – 12.30 Sektionen
Raum 324
Sektion B1: Medienwechsel
Moderation: Stefan Lindinger (Athen)
9.00 – 9.30 Michael Weitz (Athen)
Verfilmte Literatur bei Chris Kraus. Zur kulturellen Logik der Trivialisierung durch Medienwechsel
9.30 – 10.00 Michel de Boissieu (Yamaguchi)
Karl May (1974), von Hans-Jürgen Syberberg : ein kitschiger Film über einen kitschigen Schriftsteller ?
10.00 – 10.20 Diskussion
10.20 – 10.40 Kaffeepause
Sektion C1: Märchen und Volkspoesie
Moderation: Michael Weitz (Athen)
10.40 – 11.10 Patricia Viallet (Saint-Etienne)
Volksdichtung im Spannungsfeld zwischen „hoher“ und „niederer“ Literatur: der exemplarische „Grenzfall“ des Grimmschen Buchmärchens
11.10 – 11.40 Timon Jakli (Wien)
Volkspoesie und Volk zwischen hoher und niederer Literatur
11.40 – 12.10 Franz Hintereder-Emde (Yamaguchi)
Snow White Reloaded — Grimms Märchen im digitalen Zeitalter
12.10 – 12.30 Diskussion
Raum 322
Sektion B2: Literatur und Geschichte
Moderation: Franz Hintereder-Emde (Yamaguchi)
9.00 - 9.30 Caroline Olsson (Paris)
High versus low fiction within the Scandinavian historical genre
9.30 - 10.00 Mario Saalbach (Vitoria-Gasteiz)
Verlorene Heimat und Fiktion: Zwischen historischer Aufarbeitung und Trivialisierung
10.00 - 10.20 Diskussion
10.20 - 10.40 Kaffeepause
Sektion C2: Kinder- und Jugendliteratur
Moderation: Michel de Boissieu (Yamaguchi)
10.40 - 11.10 Gabriela Fragoso (Lissabon)
Triviale Jugendliteratur im Deutschen Kaiserreich am Beispiel von Werken Sophie Wörishöffers und C. Falkenhorsts
11.10 - 11.40 Annemarie Weber (Bielefeld)
Kinder-und Jugendliteratur:
vom lowbrow- zum highbrow-Segment der rumäniendeutschen Literatur
11.40 - 12.10 Sabine Zubarik (Erfurt)
Walter Moers und seine Zamonien-Romane: ein literaturwissenschaftliches Schlaraffenland
12.10 - 12.30 Diskussion
13.00 Mittagessen in der Mensa (Restaurant universitaire Monbois, 138, avenue de la Libération ; Erdgeschoss)
Raum 324
Sektion D1: Kriminalroman und Derivate
Moderation: Dag Hedman (Göteborg)
14.30 – 15.00 Fuminari Niimoto (Tokio)
Kriminalroman als Alibi. Friedrich Glausers parodierendes Romanprojekt der Moderne
15.00 – 15.30 Annie Bourguignon (Nancy)
Hohe oder niedere Kriminalliteratur ? Henning Mankells Danslärarens återkomst und Stefan Slupetzkys Der Fall des Lemming
15.30 – 16.00 Georg Pichler (Alcalá de Henares)
Zwischen Hoch und Tief ist nicht Dazwischen. Das Spiel mit trivialen und hochliterarischen Elementen im Werk von Wolf Haas
16.00 – 16.20 Diskussion
16.20 – 16.40 Kaffeepause
Sektion E1: Literatur und Massenmedien
Moderation: Françoise Willmann (Nancy)
16.40 – 17.10 Anneli Fjordevik (Dalarna / Uppsala)
Zur Rolle der internetbasierten Fanfiktion im Grenzland zwischen Leser- und Verfasserschaft
17.10 – 17.40 Gesa Singer
Ruhm und Trivialität: mediale Inszenierung in der Literatur
17.40 – 18.00 Diskussion
Raum 322
Sektion D2: Bühne und Film im frühen 20. Jahrhundert
Moderation: Anneli Fjordevik (Dalarna / Uppsala)
14.30 - 15.00 Chiara Maria Buglioni (Mailand / München)
Von der Narrativität zur dramatischen Gestalt:
Hohe und niedere Literatur auf der Bühne der Weimarer Republik
15.00 - 15.30 Cécile Vidal-Oberlé (Paris)
Pantomime, Marionettentheater und Singspiel im Theater Arthur Schnitzlers als eine Auseinandersetzung mit den « höheren » dramatischen Gattungen
15.30 - 16.00 Martina Zerovnik (Wien)
Wort gegen Bild. Positionen der Literatur zum Film während der Kino-Debatte, 1909-1929
16.00 - 16.20 Diskussion
16.20 - 16.40 Kaffeepause
Sektion E2: Unterhaltung und "Schund"
Moderation: Thomas Hecken (Siegen)
16.40 - 17.10 Henriett Lindner (Budapest)
Schaubudenkultur und literarische Unterhaltung – Taschenspielertricks im deutschen Geheimbundroman
17.10 - 17.40 Simone Sauer-Kretschmer (Bochum)
Nieder(e)Schriften – Bordellromane und Dirnenbiographien als Literatur von ganz Unten?
17.40 - 18.00 Diskussion

20.00 Abendessen im Grand Café Foy (1, place Stanislas)

30. November 2013

9.30 – 11.20 Sektionen
Raum 324
Sektion F1: Veränderungen in der literarischen Wertung
Moderation: Julia Genz (Tübingen)
9.30 – 10.00 Simone Orzechowski (Metz)
Otto Flakes unbequemer Spagat zwischen hoher und niederer Literatur
10.00 – 10.30 Santha Kumari (Thiruvananthapuram)
Die Tendenz zur Trivialliteratur in Billard um halb zehn von Heinrich Böll – veranschaulicht durch Vergleich mit Die Blechtrommel von Günter Grass
10.30 – 11.00 Matthias Aumüller (Wuppertal)
Zum literarischen Anspruch systemkonformer DDR-Literatur
11.00 – 11.20 Diskussion
Raum 322
Sektion F2: Von Walser zum Pop
Moderation: Cécile Chamayou-Kuhn (Nancy)
9.30 - 10.00 Megumi Wakabayashi (Tokio)
„Eine große, große Glosse“: Robert Walsers ironisches Spiel mit der Gattung Roman im "Räuber"
10.00 - 10.30 Andreas Heimann (Mainz)
Popu-leeres Individuum und Goethe:
Die Krise des Subjekts in Elfriede Jelineks Pop-Roman wir sind lockvögel baby!
10.30 - 11.00 Ruven Karr (Saarbrücken)
„Ich bin Graf von Monte Schizo / und singe diesen Hit so“ – Das Hohe, Flache und Tiefe im deutschsprachigen Diskurspop
11.00 - 11.20 Diskussion

11.20 – 11.35 Kaffeepause
11.35 – 12.05 Plenarvortrag (Raum 324)
Arata Takeda (Chicago)
Nützliche Dialektik. Zur historischen Interdependenz von hoher und niederer Literatur

12.05 Abschlussdiskussion

Als Verlängerung der Tagung wird angeboten:
13.00 Mittagessen
ca. 14.30 Stadtführung























Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortNancy (Frankreich)
Beginn28.11.2013
Ende30.11.2013
PersonName: HARRER, Konrad [Dr.] 
Funktion: Dozent (Maître de Conférences) 
E-Mail: konrad.harrer@univ-lorraine.fr 
KontaktdatenName/Institution: Université de Lorraine - site de Nancy; Campus Lettres et Sciences Humaines 
Strasse/Postfach: 3, place Godefroy de Bouillon 
Postleitzahl: 54015 
Stadt: Nancy 
Telefon: + 33 6 11 50 72 08 
Internetadresse: http://lce-nancy.com 
LandFrankreich
SchlüsselbegriffeLiterarische Wertung/Literaturkritik
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.13.00 Literaturkritik. Wertung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/35723

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 22.11.2013 | Impressum | Intern