VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Mediorama: Attraktionen Medialer Historiographie"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelMediorama: Attraktionen Medialer Historiographie
BeschreibungMit der Tagung Mediorama: Attraktionen Medialer Historiographie würdigt das DFG-Graduiertenkolleg Mediale Historiographien der Universität Erfurt, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Bauhaus-Universität Weimar vom 5. bis 7. Dezember 2013 neun Jahre erfolgreiche Forschungsarbeit. Von 2005 bis 2013 hat das Graduiertenkolleg in internationalen Konferenzen, Workshops und Gastvorträgen, mehreren Gemeinschaftspublikationen und vor allem auch den zahlreichen am Kolleg entstandenen und entstehenden Doktorarbeiten den Zusammenhang von den Medien der Geschichts-schreibung und der Geschichte der Medien vom 18. bis ins 21. Jahrhundert erforscht.
Die am Kolleg vertretenen Disziplinen wie Literaturwissenschaft, Kultur- und Medienwissenschaft, Filmwissenschaft und Geschichtswissenschaft traten dabei in ein intensives und produktives interdisziplinäres Gespräch über die dynamische mediale Verfasstheit ihrer historischen Gegenstände, an dessen vorläufigem Ende nun tatsächlich eine Heuristik steht – eben: Mediale Historiographie –, die in die unterschiedlichen Disziplinen Einzug gehalten hat.

Die Abschlusstagung des Graduiertenkollegs präsentiert ein Panorama mediengeschichtlicher Attraktionen und fragt zugleich nach der Rolle der Attraktion in der Mediengeschichte. Die Gegenstände der Forschung des Graduiertenkollegs werden dabei um randständige und auch populäre Schauplätze, Objekte und Zustände ergänzt: Die Panels und Beiträge widmen sich attraktiven Orte, Zeitlichkeiten und Agenten; mediengeschichtlich untersucht werden zum Beispiel das Tier, das Papier, der Körper, der Rausch und das Amüsement. Die aktuellen und ehemaligen Mitglieder des Graduiertenkollegs diskutieren über den Stand mediengeschichtlicher Reflexion in ihren Disziplinen, und sie geben (mitunter auch kurzweilige und überraschende) Einblicke in das Potential und Ausblicke auf die Zukunft der Forschung über die wechselseitige Konstitution von Geschichte und Medien.

Um Anmeldung wird gebeten.


Zeit: Do, 5. Dezember 15:00 Uhr bis Sa, 7. Dezember 18:30 Uhr

Tagungsorte:
Jugend- und Kulturzentrum mon ami, Goetheplatz 11, 99423 Weimar
Lichthaus Kino, Am Kirschberg 4, 99423 Weimar
Reservebank, Geschwister Scholl Str. 1, 99423 Weimar

Website: http://www.mediale-historiographien.de
Kontakt: daniel.eschkoetter@uni-weimar.de


Tagungsprogramm


DONNERSTAG, 5.12.

15:00 Uhr Eröffnung
Ort: Mon Ami

15:15–16:30 Intoxikationen: Andere Zustände I

Christina Vagt: All you can feel. Transmutationen von Kosmos und Psyche
Ben Dawson: Hegel’s Wine und Spirits
Stephan Gregory: Das süße Gift des Verrats

Moderation: Daniel Eschkötter

17:00–18:30 Intoxikationen: Andere Zustände II

Tobias Ebbrecht: Rausch und Entdeckerglück. Walter B.’s Haschisch-Impressionen
Florian Sprenger: The Doors of Perception. Ein Dissertations-Delirium
Daniel Eschkötter: Drunk History

Moderation: Stephan Gregory

20:45 Let’s get physical: Körper, Kino, Attraktionen
Ort: Lichthaus

Manuela Klaut: Was zerfällt…
André Wendler: Was anzieht…
Elena Meilicke: Wer auszieht… Spring Breakers
Cecilia Valenti: Films of Fury, Oder: Warum der einsame (entfremdete) Alltag eines Kung-Fu-Kämpfers utopische Sprengkraft hat
Linda Waack: Wer rausspringt… Free Willy

Moderation: Volker Pantenburg


FREITAG, 6.12.

10:00–12:00 Zooorama
Ort: Mon Ami

Wolfgang Struck: Von dem Physiter, Spritzwall genennet, und seiner Greulichkeyt gegen den Schiffleuten
Mareike Vennen: Die Killerquallen der Kieler Bucht
Anna Häusler: On connaît la méduse
Jan Henschen: Bärenfell und Filmpreis, Hamburg 1908
Dietmar Schmidt: Safari mit Herzog

Moderation: Julia Heunemann

14:00–16:00 Papierkram

Helga Lutz: Faltoperationen
Karin Kröger: Graph-Paper
Bettine Menke: Blankoscheck
Christina Hünsche: ISO 15592-3
Yanik Avila: Papierwirtschaft

Moderation: Armin Schäfer

17:00–19:00 Tresenthesen: Ordnungen des Amüsements I

Sebastian Vehlken: Die Gemütlichkeit
Simon Roloff: Die Lounge
Hanna Engelmeier: Die Bar
Eva Schauerte: Der Barmann
Tobias Nanz: Das Bartelefon

Moderation: Bernhard Siegert

21:00–22:00 Tresenthesen: Ordnungen des Amüsements II
Ort: Reservebank

Rupert Gaderer: Der Tischkicker
Hendrik Blumentrath: Die Kegelbahn
Friedrich Balke: Die Schlägerei

Moderation: Bernhard Siegert

SAMSTAG, 7.12.

10:00–12:00 »What Shall We Do With The Drunken Sailor?« Automatenmatrosen, Hafenhuren; Verlockungen der Küste
Ort: Mon Ami

mit Sarah Sander, Marion Herz und Alexander Klose

14:00–16:00 Inventarium

mit Hannah Borisch, Mareike Vennen, Julia Heunemann, Karin Kröger, Friederike Thielmann

16:30–18:30 Olle Kamellen

mit Butis Butis


Kontakt:
Daniel Eschkötter
E-mail: daniel.eschkoetter@uni-weimar.de
Web: http://www.mediale-historiographien.de/

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortWeimar
Beginn05.12.2013
Ende07.12.2013
PersonName: Eschkötter, Daniel 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: daniel.eschkoetter@uni-weimar.de 
KontaktdatenName/Institution: Graduiertenkolleg Mediale Historiographien 
Strasse/Postfach: Bauhaus-Universität Weimar 
Postleitzahl: 99421 
Stadt: Weimar 
Internetadresse: http://www.mediale-historiographien.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeSprache und Gesellschaft (Diskursanalyse, Ethnographie, Sprachkritik, Sprachplanung, Sprachpolitik); Literaturwissenschaft; Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Literatur- u. Kulturgeschichte; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Medien- u. Kommunikationstheorie
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.04.00 Wissenschaftsgeschichte; 03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/35586

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 22.11.2013 | Impressum | Intern