VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Ökologische Utopien und Dystopien in kulturkomparatistischer Perspektive"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelÖkologische Utopien und Dystopien in kulturkomparatistischer Perspektive
BeschreibungÖKOLOGISCHE UTOPIEN UND DYSTOPIEN IN KULTURKOMPARATISTISCHER PERSPEKTIVE
Tagung des DFG-Netzwerks Ethik und Ästhetik in literarischen Repräsentationen ökologischer Transformationen

Universität Siegen, 21.-23.11.2013
Organisation: Berbeli Wanning, Evi Zemanek, Elmar Schmidt

Donnerstag, 21.11.2013

14:00-14:30 Begrüßung

Projektvorstellungen (netzwerkinterne Veranstaltung)

14:30-15:15 Michael Kempe (Hannover):
Die Entdeckung der Erde als Öko-System. Voraussagen über die Zukunft von Natur, Mensch und Klima (1600-1900)

15:15-16:00 Serenella Iovino (Turin):
The Eloquence of Matter: Discussing Material Ecocriticism

16:00-16:30 Kaffeepause

16:30-17:15 Wolfgang Reichmann (Klagenfurt):
Enzensbergers Katastrophen

17:15-18:00 Nadezda Rymartshuk (Minsk/Freiburg):
Tschernobyl in der deutschen Literatur (Christa Wolf, Gudrun Pausewang, Merle Hilbk)

18:00-18:45 Christina Hofmeister (Vechta):
Sind wir noch zu retten? Reflexionen der Umweltdebatte im deutschsprachigen
Science Fiction-Roman des 20. und 21. Jahrhunderts

ab 19:30 Abendessen


Freitag, 22.11.2013 Beginn der öffentlichen Tagung

Naturgewalten, Naturgestalten

9:00-9:45 Ursula Kluwick (Bern): Flooding London: Metropolitan Apocalypses in Nineteenth- and Twentieth-Century British Fiction

9:45-10:30 Gabriele Dürbeck (Vechta): Enteisung Grönlands und Entfesselung der ‚Naturwesen‘.
Alfred Döblins Berge Meere und Giganten aus Perspektive des New Materialism

10:30-11:00 Kaffeepause

Ökologische Apokalyptik

11:00-11:45 Elmar Schmidt (Bonn): Naturdiskurs und apokalyptische Vision in der lateinamerikanischen Literatur

11:45-12:30 Walter Wagner (Wien): „Notre monde de fin de monde.“ Über Marguerite Yourcenars Rhetorik der Apokalypse

12:30-14:15 Mittagessen



Naturdiskurse und Gattungsspezifika

14:30-15:15 Evi Zemanek (Freiburg): ‚Ökotopien’ avant la lettre? Mensch und Natur in der Gattungsgeschichte der Utopie

15:15-16:00 Anna Rauscher (Freiburg): „Wilde reissende Thiere sah man dort nicht“.
Naturdiskurs und Utopie in Adolph Freiherr von Knigges Manuskript des Herrn Brick

16:00-16:30 Kaffeepause

Vor- und Warnbilder in Science-Fiction

16:30-17:15 Niels Werber (Siegen): Homöostase oder Disbalance: Der Ameisenstaat als Exempel

17:15-18:00 Lars Koch (Siegen): Unheimliche Umwelten – Konfigurationen des Dystopischen in der Populärkultur der 1970er Jahre

ab 19:00 Abendessen


Samstag, 23.11.2013

Gender-Fragen und Ecofeminism

9:00-9:45 Jeanette Kördel: „Jenseits feminisierter Landschaften“.
Ökofeministische Aspekte in der lateinamerikanischen Literatur

9:45-10:30 Katrin Schneider-Özbek (Karlsruhe): Technik und Gender im Ökothriller

10:30-11:00 Kaffeepause

Gegenwärtige Zukunftsvisionen

11:00-11:45 Elisabeth Hollerweger: Von Umweltanbetern, Zeitreisenden und (falschen) Propheten.
Fiktive Klimadiskurse im intermedialen Vergleich

11:45-12:30 Alexa Weik von Mossner (Klagenfurt): Eco-cosmopolitan Visions: Spekulative Literatur
und die Zukunft der (Um)weltbürgerschaft

12:30-13:00 Abschlussdiskussion

13:00-14:30 Mittagsimbiss vor Ort & interne Diskussion von Netzwerk-Proceedings

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortSiegen
Beginn21.11.2013
Ende23.11.2013
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeHistorische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft)
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/35474

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 11.11.2013 | Impressum | Intern