VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Arbeit als Naturverhältnis in medialer und literarischer Reflexion"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelArbeit als Naturverhältnis in medialer und literarischer Reflexion
BeschreibungArbeit als Naturverhältnis
in medialer und literarischer Reflexion

Interdisziplinäre Tagung an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Veranstaltet von der Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft und dem Lehrstuhl für Literatur und Medien


Freitag, 29. November 2013

Ab 13.30 Uhr Anmeldung

14.00 Uhr Dr. Hans-Joachim Schott und Dipl. Medienwiss. Judith Ellenbürger: Thematische Einführung


Panel 1: Literatur

14.30 Uhr Dr. Jan Gerstner (Bremen): Natur oder Arbeit: Die Idylle und ihre Kritik ‚um 1800‘

15.15 Uhr Jakob Christoph Heller, M.A. (Frankfurt/Oder): Selbstanbau und Selbstabbau: Salomon Gessners Idyllen und Jean-Jacques Rousseaus Julie als ‚Arbeit‘ an der Natur der Kultur

16.00 Uhr Kaffeepause

16.15 Uhr Dr. Hans-Joachim Schott (Leipzig): „Im Innern hier ein paradiesisch Land, / Da rase draußen Flut bis auf zum Rand.“ Arbeit als gewaltsame Erschließung der Natur in Goethes Faust

17.00 Uhr Prof. Dr. Kyung-Ho Cha (Bayreuth): ‚Alles Arbeit unter der Sonn‘: Zur Profanierung der Arbeit und anthropologischen Krise in Georg Büchners Woyzeck

17.45 Uhr Kaffeepause

18.15 Uhr Prof. Dr. Ludwig Fischer (Hamburg): Arbeit an der Natur, gegen die Natur, mit der Natur? Anmerkungen zur Konzeptionierung von Naturverhältnissen im klassischen Verständnis von Arbeit

20.00 Uhr Gemeinsames Abendessen



Samstag, 30. November 2013


Panel 2: Film, Fotografie und Fernsehen

9.30 Uhr Dipl. Medienwiss. Judith Ellenbürger (Bamberg): ‚Der moderne Hephaistos‘: Buster Keaton als Natur-Handwerker

10.15 Uhr Björn Hayer, M.A. (Mainz): „Die Natur ist Satans Kirche“: Arbeit und Natur im beklemmenden Kammerspiel Lars von Triers

11.00 Uhr Kaffeepause


11.15 Uhr Dr. Georgiana Banita (Bamberg): Öl, Schweiß und harte Männer: Sabastião Salgado und die Naturalisierung der Arbeiterfotografie Mittagspause

12.00 Uhr Mittagspause

13.30 Uhr Dr. Rasmus Greiner (Marburg): Von Warlords und Weltpolizisten: Das Tötungshandwerk in der filmischen Darstellung der neuen Kriege

14.15 Uhr Dr. Stefanie Rinke (Paderborn): Arbeit als „Berufung“ in Filmen der New Economy

15.00 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr Chris W. Wilpert, M.A. (Bamberg): Streik Macht Arbeit: Arbeit und Utopie in BATTLESTAR GALACTICA

16.00 Uhr Abschlussdiskussion

17.00 Uhr Verabschiedung
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBamberg
Beginn29.11.2013
Ende30.11.2013
PersonName: Jörn Glasenapp 
Funktion: Inhaber des Lehrstuhls für Literatur und Medien 
E-Mail: joern.glasenapp@uni-bamberg.de 
KontaktdatenName/Institution: Judith Ellenbürger 
Strasse/Postfach: Markusstraße 12b 
Postleitzahl: 96047 
Stadt: Bamberg 
Telefon: +49(0)951_863-3103 
E-Mail: judith.ellenbuerger(at)uni-bamberg.de  
Internetadresse: http://www.uni-bamberg.de/germ-lit-medien/personen/dipl-medienwiss-judith-ellenbuerger/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1770 - 1830; Literatur- u. Kulturgeschichte; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.)
Zusätzliches SuchwortArbeit
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/35228

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 06.11.2013 | Impressum | Intern