VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Wilhelm Müller und der Philhellenismus"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelWilhelm Müller und der Philhellenismus
BeschreibungKonferenz der Internationalen Wilhelm-Müller-Gesellschaft: „Wilhelm Müller und der Philhellenismus“
Berlin, 22.-23. November 2013
Ort: Literaturwerkstatt Berlin, Knaackstrasse 97 (Kulturbrauerei), 10435 Berlin

1. Tag Freitag, 22. Nov. 2013

ab 10:00 Uhr Registrierung

11:00 - 11:15 Uhr Begrüßung zur ersten Vortragsrunde:
Wilhelm Müller im Kontext des deutschen
und internationalen Philhellenismus

11:15 - 12:00 Uhr Alexandra Rassidakis (Thessaloniki): Der natürliche Übergang zum neugriechischen Kostüm: Zu E.T.A. Hoffmanns späten Erzählungen Die Irrungen und Die Geheimnisse

12:00 - 12:45 Uhr Stefan Lindinger (Athen): „O Hellas, Hellas im blut'gen Kampf / Wie bist du schön!“ Die philhellenische Lyrik Friederike Bruns und Amalie von Helvigs

13:00 - 14:00 Uhr Gemeinsames Mittagessen

14:15 - 15:00 Uhr Ulrich Hartung (New York): The Griechenlieder and their reception as a touchstone of the sentiment expressed in Die Winterreise

15:00 – 15:15 Uhr Kaffeepause

15:15 - 16:00 Uhr Martin Vöhler (Nicosia): Heinrich Heines Philhellenismus

16:00 - 16:45 Uhr Andrew Palmer (Münster): Wilhelm Müller und Lord Byron

19:00 - 20:30 Uhr Empor! Philhellenische Lyrik aus Deutschland und Griechenland
Lesung in der Griechischen Kulturstiftung Berlin, Wittenbergplatz 3A, 10789 Berlin


2. Tag Samstag, 23. Nov. 2013

09:30 - 09:45 Uhr Begrüßung zur zweiten Vortragsrunde: Wilhelm Müller und die philhellenische Publizistik

09:45 - 10:30 Uhr Marco Hillemann (Berlin): Wilhelm Müllers publizistischer Philhellenismus

10:30 - 11:15 Uhr Maria-Verena Leistner (Leipzig): Der publizistische Widerhall der Griechenlieder von Wilhelm Müller

11:15 - 11:30 Uhr Kaffeepause

11:30 - 12:15 Uhr Sandrine Maufroy (Paris): Wilhelm Müller als Herausgeber der deutschen Version von C. Fauriels Chants populaires de la Grèce moderne

12:15-13:15 Uhr Mittagspause

13:15 - 13:30 Uhr Begrüßung zur dritten Vortragsrunde: Wilhelm Müllers Philhellenismus und seine internationale Rezeption

13:30 - 14:15 Uhr Alfred Noe (Wien): Der Philhellenismus in Frankreich u. die Rezeption v. Wilhelm Müller

14:15 - 15:00 Uhr Anastasia Antonopoulou (Athen): Die Rezeption Wilhelms Müllers in Griechenland

15:00 – 15:30 Uhr Kaffeepause

15:30 – 16:15 Uhr Simeon Stampoulou (Athen): Die Geschichte der Müller-Straße in Athen

16:15 – 17:00 Uhr Abschlussdiskussion

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://wilhelm-mueller-gesellschaft.de/
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn22.11.2013
Ende23.11.2013
PersonName: Tobias Roth 
Funktion: stellv. Vorsitzender Wilhelm-Müller-Gesellschaft 
E-Mail: mail@tobiasroth.org 
KontaktdatenName/Institution: Internationale Wilhelm-Müller-Gesellschaft e.V. c/o Literaturwerkstatt Berlin  
Strasse/Postfach: Knaackstraße 97 (Kulturbrauerei) 
Postleitzahl: 10435 Berlin 
E-Mail: info @ wilhelm-mueller-gesellschaft.de 
Internetadresse: http://wilhelm-mueller-gesellschaft.de/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Editionstheorie; Erzähltheorie; Geschichte der Germanistik; Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1770 - 1830; Literatur 1830 - 1880; Lyriktheorie; Motiv- u. Stoffgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/35087

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 01.11.2013 | Impressum | Intern