VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "W2-Professur Psycholinguistik mit Schwerpunkt in der Germanistischen Sprachwissenschaft (Universität Konstanz)"
RessourcentypStellenangebote
TitelW2-Professur Psycholinguistik mit Schwerpunkt in der Germanistischen Sprachwissenschaft (Universität Konstanz)
Beschreibung"Die Universität Konstanz ist eine der neun Exzellenz-Universitäten der Bundesrepublik Deutschland. In der Geisteswissenschaftlichen Sektion, Fachbereich Sprachwissenschaft, ist zum 01.10.2008 eine W2-Professur Psycholinguistik mit Schwerpunkt in der Germanistischen Sprachwissenschaft (Heisenberg-Professur) zu besetzen. Die Ausschreibung steht im Zusammenhang mit der beabsichtigten Einrichtung einer Heisenberg-Professur für Psycholinguistik. Voraussetzung für die Einrichtung der Professur und die Ruferteilung ist, dass ein von dem/der zu Berufenden bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingereichter Förderantrag positiv beschieden wird. Im Falle der erfolgreichen Bewerbung um die Heisenberg-Professur bei der DFG erfolgt zunächst die Einstellung auf die Heisenberg-Professur (W2) befristet auf drei Jahre. Nach dreijähriger Förderdauer im Heisenberg-Programm erfolgt eine Zwischenevaluation durch die DFG. Bei erfolgreichem Ausgang soll in unmittelbarem Anschluss zu gegebener Zeit eine W3-Professur mit derselben Funktionsbezeichnung besetzt werden. Von einer Ausschreibung der W3-Professur kann abgesehen werden, wenn der/die Inhaber/Inhaberin der gleichnamigen W2-Professur berufen wird. Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Antragsentwurf für die Heisenberg-Professur, der der Bewerbung beigefügt sein muss. Nähere Informationen zu den Ausschreibungsbedingungen bei Heisenberg-Professuren unter: http://www.dfg.de/forschungsfoerderung/nachwuchsfoerderung/heisenberg/. Zur Stärkung der vorhandenen Forschungsschwerpunkte wird eine ausgeprägte Bereitschaft zur Kooperation mit Kolleginnen und Kollegen innerhalb und außerhalb des Fachbereichs Sprachwissenschaft der Universität Konstanz erwartet. Speziell gesucht werden international anerkannte und herausragende Forscher, die ein breites Spektrum an linguistischer Kompetenz und psycholinguistischen Methoden beherrschen, letzteres mit besonderer Berücksichtigung experimenteller und corpuslinguistisch orientierter quantitativer Methoden zur menschlichen Sprachverarbeitung. Die Mitarbeit bei der Beantragung eines SFB’s zum Thema 'Dynamics of Mental Representations' ist erwünscht. Lehr- und Prüfungsverpflichtungen erstrecken sich sowohl auf Studiengänge der Allgemeinen Sprachwissenschaft als auch auf die einzelsprachlichen Studiengänge (Lehramt, BA/M.A.) auf allen Ebenen der Ausbildung einschließlich des Doktorats. Erwartet ist insbesondere eine Mitarbeit im Fach Deutsch. Habilitation oder habilitationsäquivalente Leistungen in einem relevanten Fach werden vorausgesetzt. Zur Information über den Forschungs- und Lehrkontext am Fachbereich Sprachwissenschaft seien Interessenten verwiesen auf http://ling.uni-konstanz.de. Weitere Informationen erteilt: Prof. Dr. Miriam Butt (miriam.butt@uni-konstanz.de). Die Universität bemüht sich um die Beseitigung von Nachteilen, die für Wissenschaftlerinnen im Bereich der Hochschule bestehen. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Die Universität Konstanz wurde von der Hertie-Stiftung als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Kopien akademischer Zeugnisse) sowie einem auszufüllenden Bewerberformular (Link siehe unten) werden unter Angabe der Kennziffer 2008/021 bis zum 22. März 2008 an die Geisteswissenschaftliche Sektion, Fach D 8, 78457 Konstanz erbeten."
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.uni-konstanz.de/news/index.php?cont=stellausw&seite=2008/02...
Bewerbungsschluss22.03.2008
PersonName: Butt, Miriam [Prof. Dr.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: miriam.butt@uni-konstanz.de 
KontaktdatenName/Institution: Geisteswissenschaftliche Sektion, Fachbereich Sprachwissenschaft der Universität Konstanz 
Strasse/Postfach: Universitätsstraße 10 
Postleitzahl: 78457  
Stadt: Konstanz 
Telefon: +49 (0)7531 88-2720 
Fax: +49 (0)7531 88-4865 
Internetadresse: http://www.dfg.de/forschungsfoerderung/nachwuchsfoerderung/heisenberg/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeKorpuslinguistik / Computerlinguistik; Spracherwerb / Psycholinguistik (sprachliches Wissen)
Klassifikation00.00.00 ohne thematische Zuordnung
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/3500

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 31.01.2008 | Impressum | Intern