VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Kolloquium des Portugiesischen Germanistenverbands (APEG) - Rückblicke, Ausblicke: 20 Jahre APEG"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelKolloquium des Portugiesischen Germanistenverbands (APEG) - Rückblicke, Ausblicke: 20 Jahre APEG
BeschreibungRückblicke, Ausblicke: 20 Jahre APEG
Neue Universität Lissabon (Auditorium 1)

Programm

8.30 – 9.00
Einschreibungen

9.00 – 9.30
Begrüßung und Eröffnung

RÜCKBLICKE

9.30 – 10.30
Eröffnungsvortrag
Teresa Cadete, Universität Lissabon
Berlin am Meer oder Lob der Peripherie – die Germanistik als offenes System

10.30-10.45 Kaffeepause

10.45-12.00
Podiumsdiskussion
20 Jahre, 5 Vorstände: Ein Erfahrungsbericht

Maria Manuela Gouveia Delille, Universität Coimbra, APEG-Gründer
Alfred Opitz, Neue Universität Lissabon
John Greenfield, Universität Porto
Peter Hanenberg, Katholische Universität Portugal
António Sousa Ribeiro, Universität Coimbra
Ana Maria Bernardo, Neue Universität Lissabon

Moderation: Fernanda Mota Alves, Universität Lissabon

12.00-14.00
Mittagspause

AUSBLICKE

14.00 – 14.30
Júlia Garraio, Universität Coimbra
Erinnern, auswählen, vergessen, verschweigen, rekonfigurieren, in Frage stellen. Die deutsche Literatur und das Gedächtnis der sexuellen Gewalt im Zweiten Weltkrieg

14.30 – 15.00
Maria João Cordeiro, IP Beja & CECC-Katholische Universität Portugal
Inszenierung und Performanz im Tourismus am Beispiel deutschsprachiger Lissabonführer

15.00 – 15.30
Cristina Flores, Universität Minho
Sprachverlust in der Kindheit: eine Fallstudie

15.30 – 15.45
Kaffeepause

15.45 – 16.15
João Rodrigues, Instituto Politécnico de Beja
Surveillance Studies und Literatur: Überwachung im Roman Teil der Lösung (2007) von Ulrich Peltzer

16.15 – 16.45
Inês Gamelas, Universität Aveiro
Die 68er literarisierte Revolte in der BRD und in Frankreich: Widerstand und Protest in Uwe Timms Heißer Sommer (1974) und Robert Merles Derrière la vitre (1970)

16.45 – 17.45
Abschlussvortrag
Gerhard Lauer, Universität Göttingen
Du bist, was Du liest. Über den Zusammenhang von Sprache, Literatur und Kognition

17.45 – 18.00 Abschluss


Kontakt:
Ana Margarida Abrantes
Vorstandsmitglied der APEG
E-mail: ana.margarida.abrantes@gmail.com
Web: www.germanistik-portugal.org

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortLissabon
Beginn31.10.2013
Ende31.10.2013
PersonName: Ana Margarida Abrantes 
Funktion: Vorstandsmitglied der APEG 
E-Mail: ana.margarida.abrantes@gmail.com 
KontaktdatenName/Institution: APEG - Associação de Portuguesa de Estudos Germanísticos, 
Strasse/Postfach: Universidade Nova de Lisboa (Secção de estudos Alemães), Av. de Berna, 26 C 
Postleitzahl: 1069-061  
Stadt: Lisboa 
E-Mail: apeg.portugal@gmail.com 
Internetadresse: www.germanistik-portugal.org 
LandPortugal
BenutzerführungPortugiesisch
SchlüsselbegriffeKomparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft)
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.07.00 Germanistik im Ausland
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/34991

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 24.10.2013 | Impressum | Intern