VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Leiter/in des Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrums im Buddenbrookhaus"
RessourcentypStellenangebote
TitelLeiter/in des Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrums im Buddenbrookhaus
BeschreibungBei den LÜBECKER MUSEEN ist folgende Stelle zu besetzen:

Leiter/in des Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrums im Buddenbrookhaus
zum 1. Januar 2014

Das Buddenbrookhaus ist eines von neun Häusern, die dem Museumsverbund »die LÜBECKER MUSEEN« angehören, und eines der bedeutenden deutschen Literaturmuseen. Es befindet sich aktuell in einer Phase der Neuausrichtung. Durch den Ankauf des Nachbargebäudes Mengstraße 6 steht eine grundlegende Neugestaltung und Erweiterung der Gedenkstätte an.

Als Leiter/in des Literaturmuseums wird es neben der Betreuung und Weiterentwicklung der Sammlung sowie der Planung und Umsetzung von Sonderausstellungen und Veranstaltungen Ihre zentrale Aufgabe sein, gemeinsam mit der Geschäftsführung der LÜBECKER MUSEEN die Neugestaltung der Gedenkstätte umzusetzen.

Idealerweise bringen Sie eine Verknüpfung von hoher Fachlichkeit und ausgeprägter Kreativität mit und sind in der Lage, komplexe Themen für ein großes Publikum aufzubereiten.
Darüber hinaus werden folgende Qualifikationen erwartet:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium der Literaturwissenschaft mit Schwerpunkt auf dem 20. Jahrhundert und der Klassischen Moderne (möglichst Promotion)
- Kenntnisse im Bereich der Thomas- und Heinrich-Mann-Forschung sowie Kenntnisse über die Familie Mann
- Kontakte zur nationalen Literaturszene
- Erfahrung in der Beschaffung von Drittmitteln und Spenden
- Erfahrung im Projekt- und Ausstellungsmanagement sowie unternehmerisches Denken
- Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit, ausgeprägtes Verhandlungsgeschick
- Teamfähigkeit, freundliches und sicheres Auftreten und Erfahrung in der Motivation und Anleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
- Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit mit den Leitungen der anderen Häusern des Museumsverbundes »die LÜBECKER MUSEEN«
- Bereitschaft zu überdurchschnittlichem Engagement

Die Stelle ist zunächst befristet auf 4 Jahre. Die Umwandlung in eine Dauerstelle ist bei entsprechender Eignung fest vorgesehen. Die Stelle ist ihrer Bedeutung entsprechend dotiert. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihre Gehaltsvorstellungen an.

Für alle zu besetzenden Stellen ist die Bewerbung von Frauen besonders erwünscht.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte innerhalb von vier Wochen nach dem Erscheinen dieser Anzeige an:
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck, die LÜBECKER MUSEEN
Prof. Dr. Hans Wißkirchen, Leitender Direktor, Schildstraße 12, 23552 Lübeck, Tel: 0451-1224141, E-mail: hans.wisskirchen@luebeck.de
Weitere Informationen unter:
www.die-luebecker-museen.de
http://die-luebecker-museen.de/de/237/jobs.html#leiter

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss15.11.2013
PersonName: Hans Wißkirchen 
Funktion: Leitender Direktor 
E-Mail: hans.wisskirchen@luebeck.de 
KontaktdatenName/Institution: Kulturstiftung Hansestadt Lübeck | die LÜBECKER MUSEEN 
Strasse/Postfach: Schildstraße 12 
Postleitzahl: 23552 
Stadt: Lübeck 
Telefon: 0451 / 1224141 
Fax: 0451 / 1224106 
E-Mail: hans.wisskirchen@luebeck.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.02 Schriftsteller; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.05 Literaturarchive. Museen. Forschungsinstitute. Gesellschaften. Sammlungen. Stiftungen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/34966

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 17.10.2013 | Impressum | Intern