VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in Deutsche Philologie/Didaktik der deutschen Sprache des Germanistischen Seminars (Kiel)"
RessourcentypStellenangebote
TitelWissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in Deutsche Philologie/Didaktik der deutschen Sprache des Germanistischen Seminars (Kiel)
BeschreibungStellenausschreibung

Im Rahmen des Verbundprojekts für interdisziplinäre empirische Bildungsforschung in den Fachdidaktiken der Geistes- und Sozialwissenschaften ist an der Professur für Deutsche Philologie/Didaktik der deutschen Sprache des Germanistischen Seminars zum nächst-möglichen Zeitpunkt die Stelle
einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters
mit Zielrichtung Promotion
zu besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte der einer/eines entsprechend Vollbeschäftigten (z. Zt. 19,35 Stunden). Das Entgelt richtet sich bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Anfertigung einer Dissertation wird erwartet. Die Lehrverpflichtung beinhaltet zwei Lehrveranstaltungsstunden (LVS).
Bewerbungsvoraussetzung ist ein überdurchschnittlicher Hochschulabschluss (Staatsexamen LA Gym, Master of Education LA Gym) im Fach Deutsch/Germanistik. Erwünscht sind besondere Kenntnisse und Interessen in der schulbezogenen Sprachwissenschaft und Literaturwissenschaft sowie in der Sprachdidaktik und Literaturdidaktik des Deutschen.
In Kooperation mit dem am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) angesiedelten Forschungsprojekt „Messung professioneller Kompetenzen in mathematischen und naturwissenschaftlichen Lehramtsstudiengängen“ (KiL; vgl. http://www.ipn.uni-kiel.de/projekte/kil/index.html) werden im o.g. fachdidaktischen Verbund-projekt Messinstrumente entwickelt, die die Kompetenzentwicklung von Lehramtsstudierenden abbilden können.
Dazu sollen die bisherigen Arbeiten innerhalb des KiL-Projektes in Bezug auf die Anforderungen an das geistes- und sozialwissenschaftliche fachliche, fachdidaktische und bildungswissenschaftliche Professionalisierungswesen erweitert werden. Die Stelleninhaberin/ der Stelleninhaber wird vornehmlich an der Entwicklung der Messinstrumente sowie der Durchführung und Auswertung der Erhebungen mitwirken.
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nach-drücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berück-sichtigt.
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (insb. Lebenslauf und Zeugniskopien) sind bis zum 15. Oktober 2013 zu richten an:

Prof. Dr. Jörg Kilian
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Philosophische Fakultät
Germanistisches Seminar
Lehrstuhl für Deutsche Philologie/Didaktik der deutschen Sprache
Leibnizstraße 8
24118 Kiel

Ansprechpartner: Prof. Dr. Jörg Kilian, Telefon: 0431/880-1290 (Sekretariat Frau Zander)
bzw. 880‑5564, E-Mail: kilian@germsem.uni-kiel.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss15.10.2013
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/34664

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 04.10.2013 | Impressum | Intern