VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Gelehrte Polemik"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelGelehrte Polemik
BeschreibungArbeitsgespräch des DFG-Netzwerks "Gelehrte Polemik"

2. Oktober 2013 bis 3. Oktober 2013

Centre Marc Bloch, Friedrichstr. 191, 10117 Berlin


Programm

15.00 Uhr: Begrüßung: Denis Thouard (Berlin/ Paris)

Moderation: Steffen Martus (Berlin)

15.00 Uhr: Michael Multhammer (München); Diskussion über: Eine Fortsetzung des Fragmentenstreits? Johann Georg Pfrangers Der Mönch vom Libanon als polemischer Nachtrag zu Nathan der Weise.

16.00 Uhr: Lutz Danneberg (Berlin); Der Fragmentenstreit als Streit um die hermeneutica sacra und das testimonium divina der Heiligen Schrift.

17.30 Uhr: Hannes Fischer (Berlin); Wieland und die Polemik über den Nachdruck in der Frühen Neuzeit

18.30 Uhr: Wilfried Barner (Göttingen); Lessing im Streit um das ‚geistige Eigentum‘. Gelehrtenexistenz, Medialität, neues ‚Publicum‘.

3.10.2013

Moderation: Kai Bremer (Gießen)

9.00 Uhr: Claudia Lieb (Münster); Streit um die richtige Deutung: Juristen und Philologen lesen Reynke de vos: Heineccius, Gottsched, Dreyer, Herder

10.00 Uhr: Wiebke Hemmerling (Göttingen); Schönaichs Schmähungen. Formen der Polemik im deutsch-schweizerischen Literaturstreit

Moderation: Elisabeth Décultot (Berlin/ Paris)

11.30 Uhr: Marie Wokalek (Berlin); Grenzen der Polemik. Zur Kontroverse um J.-J. Rousseaus ersten Discours

12.30 Uhr: Ayse Yuva (Berlin); Der politisch-philosophische Streit um die Perfektibilität: De la littérature und Génie du christianisme.

Moderation: Carlos Spoerhase (Berlin)

15.00 Uhr: Denis Thouard (Berlin/ Paris); Diskussion über: Friedrich Schleiermachers Theorie der Dialektik

16.00 Uhr: Alice Staskova (Berlin); Die Polemik zwischen Fichte und Schiller

17.30 Uhr: Abschlussdiskussion


Weitere Informationen zum Netzwerk unter: http://www.literatur.hu-berlin.de/gelehrte-polemik

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn02.10.2013
Ende03.10.2013
PersonName: Carlos Spoerhase 
Funktion: Projektleiter 
E-Mail: carlos.spoerhase@hu-berlin.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für deutsche Literatur 
Strasse/Postfach: Unter den Linden 6 
Postleitzahl: 10099 
Stadt: Berlin 
E-Mail: carlos.spoerhase@hu-berlin.de 
Internetadresse: http://www.literatur.hu-berlin.de/institutsmitarbeiter/1683995 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeHistorische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Literatur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Medien- u. Kommunikationstheorie; Rhetorik
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.04.00 Wissenschaftsgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/34445

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 23.09.2013 | Impressum | Intern