VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Zukünfte der Literaturwissenschaft"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelZukünfte der Literaturwissenschaft
BeschreibungFRIAS-Rundgespräch:
„Zukünfte der Literaturwissenschaft“
Freiburg i.Br., 17.-19. Oktober 2013

Ort: FRIAS, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Albertstr. 19, 79104 Freiburg i.Br.


Do, 17.10.2013

14.00: Eröffnung/Begrüßung (Werner Frick, Freiburg)

14.30-16.00: Gesprächsrunde 1: Zur Zukunft der Lese- und Buchkultur
Impulsreferat Stephan Füssel, Mainz:
„Transformationen des Erzählens und des Lesens im Zeitalter der Medienkonvergenz“

16.00-16.30: Kaffeepause

16.30-18.00: Gesprächsrunde 2: Textwissenschaft und Hermeneutik
Impulsreferat Andreas Kablitz, Köln:
„Die Unvermeidlichkeit der Hermeneutik oder: Wie war das mit der Kunst der Interpretation?“

20.00: Podiumsdiskussion:
„Die Literaturwissenschaft im Austausch der Geisteswissenschaften: Außenansichten aus den Nachbardisziplinen“
Mit Hans-Joachim Gehrke, Freiburg, Geschichtswissenschaft; Ludwig Jäger, Aachen, Sprach- und Medienwissenschaft; Andreas Reckwitz, Frankfurt/O., Soziologie; Christiane Schildknecht, Luzern, Philosophie


Fr, 18.10.2013

9.00-10.30: Gesprächsrunde 3: Cultural Turn(s)
Impulsreferat Aleida Assmann, Konstanz:
„Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft: Neue Wenden in Sicht?“

10.30-11.00: Kaffeepause

11.00-12.30: Gesprächsrunde 4: Erzählforschung
Impulsreferat Matías Martínez, Wuppertal:
„Literaturwissenschaftliche Narratologie: Thesen zu ihrem inter- und transdisziplinären Potential“

Mittagspause

14.30-16.00: Gesprächsrunde 5: Literaturtheorie
Impulsreferat Simone Winko, Göttingen:
„Flüchtige Bekannte. Theorie und Methode in der Literaturwissenschaft der Gegenwart“

16.00-16.30: Kaffeepause

16.30-18.00: Gesprächsrunde 6: Empirische Literaturwissenschaft
Impulsreferat: Winfried Menninghaus, Berlin/Frankfurt a.M.:
„Empirische Ästhetik der Sprache und Literatur“


Sa., 19.10.2013

9.00-10.30: Gesprächsrunde 7: Digital Humanities und quantitative Verfahren
Impulsreferat Fotis Jannidis, Würzburg:
„’Distant Reading’ oder Makroanalyse – Quantitative Textanalyse als Methode der Literaturwissenschaft?“

10.30-11.00: Kaffeepause

11.00-12.30: Gesprächsrunde 8: ‚Weltliteratur’, Globalisierung, Interkulturalität
Impulsreferat Monika Schmitz-Emans, Bochum:
„Vom Verstehen des Nichtverstehens: Zum literarischen Schreiben über Kunst und seinen Funktionen in einer globalisierten Kultur“

12.30-13.15: Konklusionen (Maximilian Bergengruen, Genf; Julika Griem, Frankfurt a.M.; Tilmann Köppe, Göttingen)


Kontakt:
Dr. Gesa von Essen
E-mail: gesa.von-essen@frias.uni-freiburg.de
Web: http://www.frias.uni-freiburg.de/lang_and_lit/veranstaltungen/zukuenfte-der-literaturwissenschaft

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortFreiburg
Beginn17.10.2013
Ende19.10.2013
PersonName: Dr. Gesa von Essen 
Funktion: Scientific Coordinator 
E-Mail: gesa.von-essen@frias.uni-freiburg.de 
KontaktdatenName/Institution: Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS) 
Strasse/Postfach: Albertstr. 19 
Postleitzahl: 79104  
Stadt: Freiburg i.Br. 
Telefon: 0761-20397391 
E-Mail: gesa.von-essen@frias.uni-freiburg.de 
Internetadresse: http://www.frias.uni-freiburg.de/lang_and_lit/veranstaltungen/zukuenfte-der-literaturwissenschaft 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeGeschichte der Germanistik; Literarische Wertung/Literaturkritik; Medien- u. Kommunikationstheorie
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.04.00 Wissenschaftsgeschichte; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.12.00 Interpretation. Hermeneutik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.13.00 Literaturkritik. Wertung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/34293

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.09.2013 | Impressum | Intern