VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Büchner-Rezeptionen –- interkulturell und intermedial"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelBüchner-Rezeptionen –- interkulturell und intermedial
Beschreibung23. - 24. September 2013
Università degli Studi di Milano, Sala Napoleonica di Palazzo Greppi
Via S. Antonio 10, Mailand
In deutscher Sprache
Eintritt frei

Aus Anlass des 200. Geburtstags von Georg Büchner (17. Oktober 1813 – 19. Februar 1837) organisiert das Dipartimento di Lingue e Letterature Straniere dell’Università degli Studi di Milano in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Mailand und dem Piccolo Teatro di Milano und unter der Schirmherrschaft der AIG (Associazione Italiana di Germanistica) eine internationale wissenschaftliche Tagung zum Thema "Büchner-Rezeptionen – interkulturell und intermedial" (23. und 24. September 2013).

Zwei Jahrhunderte der Wirkung, Transformation und Aktualisierung von Büchners Person und Werk sollen aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden – moderne und zeitgenössische Literatur und Kultur, Theater, Musik, Film, Comics und bildende Künste stellen den multidisziplinären Rahmen für die Beiträge von achtzehn Forschern aus den deutschsprachigen Ländern, aus England und Italien dar. Interkulturelle Transferphänomene und intermediale Transformationen bilden den Schwerpunkt der Beiträge, die sowohl Überblicksdarstellungen anbieten als auch symptomatische Rezeptionsbeispiele erörtern und insgesamt die unverminderte Präsenz von Büchner und seinem Werk in der europäischen Kultur der jüngsten Vergangenheit und Gegenwart aufzeigen.

Den Abschluss bildet eine Hommage an Büchner im Piccolo Teatro: An dem Ort, an dem 1950 Giorgio Strehlers Danton-Inszenierung der italienischen Büchner-Rezeption einen entscheidenden Impuls gab, findet ein Podiumsgespräch mit Lesung ausgewählter Texte Büchners statt.

Das autunno büchneriano geht mit weiteren Veranstaltungen in Mailand und Umgebung bis Dezember weiter, siehe www.goethe.de/mailand

Programm

Montag, 23.09.2013

9.00 Uhr - Grußworte

Gianluca Vago, Rektor der Università degli Studi di Milano
Ulrich Braeß, Leiter des Goethe-Instituts Mailand
Marco Modenesi, Direktor des Dipartimento di Lingue e Letterature Straniere
Lanfranco Licauli, Marketing & Communication Manager des Piccolo Teatro di Milano

9.30 Uhr - Eröffnungsvortrag

Dietmar Goltschnigg (Graz)
Kreuzungspunkte in der Wirkungsgeschichte Heinrich Heines und Georg Büchners

11.00 Uhr - ERSTE SEKTION Büchner-Rezeptionen in der Literatur
Leitung: Simonetta Sanna

Ariane Martin (Mainz)
Büchner und Wedekind

Marco Castellari (Milano)
Verwischte Spuren. Zu Bertolt Brechts Büchner-Rezeptionen

Paola Bozzi (Milano)
Vom Aufheben. Thomas Bernhard, Elfriede Jelinek und der Büchner-Preis

Gerhard Friedrich (Torino)
Die Rezeption Büchners in der »post-DDR-Literatur«

15.00 Uhr - ZWEITE SEKTION: Büchner zwischen Theater, Film und Musik
Leitung: Alessandro Costazza

Elisabetta Fava (Torino)
Zwischen Schauspiel und Literaturoper: Dantons Tod in der Vertonung von Gottfried von Einem (1947)

John Guthrie (Cambridge)
Dantons Tod im zeitgenössischen englischen Theater

Simonetta Sanna (Sassari)
Isabelle Krötsch, Hans Kremer, BÜCHNER.LENZ.LEBEN: Belebung einer Dichtung durch Umsetzung vor Ort

Michela Garda (Pavia)
Vom Text zum Song: Tom Waits’ »Blood Money«

Dienstag, 24. September 2013

9.00 Uhr - DRITTE SEKTION: Büchner in Italien
Leitung: Marco Castellari

Michele Sisto (Roma-Trento)
Büchner im italienischen Verlagsfeld: von Carabba bis Adelphi (1928-1963)

Gabriella Rovagnati (Milano)
Forschung und Übersetzung. Giorgio Dolfinis doppeltes Engagement für Georg Büchner

Serena Grazzini (Pisa)
Leonce und Lena: Italienische Rezeptionen

11.00 Uhr - VIERTE SEKTION: Woyzeck-Rezeptionen
Leitung: Ariane Martin

Dagmar von Hoff (Mainz)
Woyzeck im Film

Alessandro Costazza (Milano)
Woyzeck im Gefängnis

Luca Zenobi (L’Aquila)
Woyzeck als multimediales Stück: Über einige zeitgenössische Inszenierungen

14.30 Uhr

Christian Neuhuber (Graz)
„Sehn Sie jetzt die Kunst …“ Woyzeck-Verbildlichungen vom Expressionismus bis zur Comic-Art

Moira Paleari (Milano)
Woyzeck in der Comic-Kunst: Büchners Drama in den »sprechenden Bildern« von Dino Battaglia

16.00 Uhr - Abschlussvortrag

Burghard Dedner (Marburg)
Edition und Kommentierung – Interpretation und Rezeption

Abendveranstaltung im Piccolo Teatro (auf Italienisch)

18.00 Uhr - Piccolo Teatro di Milano – Chiostro Nina Vinchi, via Rovello

Hommage an Büchner
Podiumsgespräch
Schauspieler lesen aus Büchners Texten

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://eng.lingue.unimi.it/ecm/home
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortMilano
Beginn23.09.2013
Ende24.09.2013
PersonName: Marco Castellari 
Funktion: Forscher und Dozent - NdL 
E-Mail: marco.castellari@unimi.it 
Name:  Alessandro Costazza 
Funktion: Ordentlicher Professor - NdL 
E-Mail: alessandro.costazza@unimi.it 
KontaktdatenName/Institution: Dipartimento di Lingue e Letterature Straniere - Università degli Studi di Milano 
Strasse/Postfach: P.zza S. Alessandro 1 
Postleitzahl: 20123 
Stadt: Milano 
Internetadresse: www.lingue.unimi.it 
LandItalien
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/34261

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 11.09.2013 | Impressum | Intern