VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Aufklärerische Naturforschung im Wochentakt. Zwischen Physikotheologie, Lehrdichtung und Spezialisierung"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelAufklärerische Naturforschung im Wochentakt. Zwischen Physikotheologie, Lehrdichtung und Spezialisierung
BeschreibungAufklärerische Naturforschung im Wochentakt.
Zwischen Physikotheologie, Lehrdichtung und Spezialisierung

Tagung an der Leibniz Universität Hannover
30. Sept. bis 2. Okt 2013



Programm

Montag, 30. Sept. 2013

bis 19:00 Uhr Anreise

19:30 Uhr Gemeinsames Abendessen
Restaurant „Zwischenzeit“, Schaufelderstr. 11, 30167 Hannover
(gehört zum Hotel „Schlafgut“ auf dem Werkhof-Gelände, s.u.)

Dienstag, 1. Okt. 2013

9:15 Uhr Tanja van Hoorn / Alexander Košenina (Hannover):
Eröffnung der Tagung

9:30 Uhr Marie-Theres Federhofer (Tromsø / Norwegen):
Naturwissen in Christian Ludwig Lichten¬bergs Magazin für das Neueste aus der Physik und Naturgeschichte

10:15 Uhr Tanja van Hoorn (Hannover):
Gattungen, Nachbarschaften, Profile: Textsorten und Platzierungen periodischer Naturaufklärung

11:00 Uhr Kaffeepause

11:30 Uhr Martin Gierl (Göttingen):
Naturkunde in Rezensionszeitschriften

12:15 Uhr Simona Noreik (Hannover):
Naturwissen und Poesie in Christlob Mylius’ Der Naturforscher

13:00-15:00 Uhr Mittagspause

15:00 Uhr Alexander Košenina (Hannover):
»Erkenntniß von der Größe des Schöpfers und seiner selbst« Populäre Naturkunde in den Physicalischen Belustigungen (1751–57)

15:45 Uhr Michael Bies (Hannover):
Beobachtungen, Bemerkungen, Vermutungen: Johann Ernst Immanuel Walchs Der Naturforscher

16:30 Uhr Kaffeepause

16:45 Uhr Ute Schneider (Mainz):
„... da heut zu Tage die Naturwißenschaft zum allgemeinen lieb¬lings¬ studio geworden“ – Verlegerische Strategien und inhaltliche Konzeption des Naturforschers

17:30 Uhr Stefanie Stockhorst (Potsdam):
Friedrich Nicolais Allgemeine deutsche Bibliothek – Literaturpolitik im Bereich der Naturkunde

19:00 Uhr Gemeinsames Abendessen


Mittwoch, 2. Okt. 2013

9:30 Uhr Giulia Cantarutti (Bologna):
Naturforschung in Aufklärungszeitschriften unter dem Blickwinkel des deutsch-italienischen Kulturtransfers

10:15 Uhr Susanne Düwell (Bochum):
Zum Verhältnis von Natur und Pädagogik in der Spätaufklärung

11:00 Uhr Kaffeepause

11:30 Uhr Andreas Christoph (Jena): Kartographisches Wissen in den Allgemeinen Geographischen Ephemeriden (1798-1831)

12:15 Uhr Schlussdiskussion

13:00 Uhr Ende der Tagung, gemeinsames Mittagessen


Veranstalter:
Tanja van Hoorn / Alexander Košenina
Universität Hannover
Deutsches Seminar
tanja.van.hoorn@germanistik.uni-hannover.de
alexander.kosenina@germanistik.uni-hannover.de



Tagungsort:
Leibniz Universität Hannover
Deutsches Seminar
Abteilung Literaturwissenschaft
Raum 415
Königsworther Platz 1
30167 Hannover
Sekretariat: Petra Gudat 0511 / 762 4457
Erreichbarkeit während der Tagung 0172 / 43 42 49 0 (= handy Tanja van Hoorn)

Unterkunft:
Schlafgut
Hotel im Werkhof
Kniestr. 33
30167 Hannover
Anfahrtsbeschreibung: http://kunde.werkhof-hannover.com/Anfahrt/Anfahrt.pdf
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortHannover
Beginn30.09.2013
Ende02.10.2013
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/34190

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 09.09.2013 | Impressum | Intern