VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Benjamin Lektüren. Zur internationalen Rezeption"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelBenjamin Lektüren. Zur internationalen Rezeption
BeschreibungBenjamin Lektüren.
Zur internationalen Rezeption

Ein Symposium des Walter Benjamin Archivs in der Akademie der Künste, Berlin
18.–20. September 2013

Mittwoch 18.09.13
09.00 Uhr Registrierung
09.45 Uhr Begrüßung: Dr. Wolfgang Trautwein (Archiv
der Akademie der Künste, Berlin)
10.00 Uhr Grußwort: Prof. Dr. Jan Philipp Reemtsma
(Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft
und Kultur)

10.15 – 10.45 Uhr
Dr. Gudrun Schwarz (Walter Benjamin Archiv, Berlin):
Benjamin Lektüren.
Eine Einführung

10.45 – 11.00 Uhr Kaffeepause

Sektion I: Ostasien
– Leitung: Prof. Dr. Heinrich Kaulen (Philipps-Universität Marburg)
11.00 – 11.15 Uhr: Einführung
11.15 – 12.00 Uhr
Vortrag: Prof. Dr. Cai-Yong Wang (Fudan University,Shanghai):
Zur Aktualität Walter Benjamins in China
Korreferat: Prof. Dr. Momme Brodersen (Università degli Studi di Palermo)

12.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen

14.00 – 14.45 Uhr
Vortrag: Prof. Dr. Seong Man Choi (Ewha Womans University, Seoul):
Zur Rezeption und Übersetzung
Walter Benjamins in Korea
Korreferat: Prof. Dr. Chryssoula Kambas (Universität Osnabrück)

14.45 – 15.15 Uhr Kaffeepause

15.15 – 16.00 Uhr
Vortrag: Saein Park (Northwestern University, Evanston):
On Benjamin’s Translatability: Reading Benjamin
in Anglo-American and Korean Translations
Korreferat: Dr. Johannes Steizinger (Zentrum für Literatur- und Kulturforschung, Berlin)

16.00 – 16.30 Uhr Kaffeepause

16.30 – 17.15 Uhr
Vortrag: Prof. Dr. Kazuko Okamato (Meiji Universität Tokio):
Zum Bilde Benjamins – übersetzt und zitiert insJapanische
Korreferat: Prof. Dr. Larisa Schippel (UniversitätWien)

18.00 Uhr Gemeinsames Abendessen

20.00 Uhr Abendveranstaltung / Studiofoyer
Keynote Lecture: Prof. Dr. Irving Wohlfarth (Université de Reims):
Proben. Theorie und Praxis der Übersetzung bei Walter Benjamin
Begrüßung: Prof. Dr. Erdmut Wizisla (Walter Benjamin Archiv, Berlin)



Donnerstag 19.09.13
Sektion II: Vorderasien
– Leitung: Prof. Dr. Erdmut Wizisla (Walter Benjamin Archiv, Berlin)
10.00 – 10.15 Uhr: Einführung
10.15

11.00 Uhr
Vortrag: Dr. des. Asli Odman (Mimar Sinan Üniversitesi,Đstanbul) und Dr. Bora Erdağı (Kocaeli Üniversitesi):
Von der Faschismusanalyse zur Modernisierungskritik: Rezeptionsgeschichte von Walter Benjamin in der
Türkei in der Nachputschphase 1980 – 2013
Korreferat:
Dr. Isabel Kranz (Universität Erfurt)

11.00 – 11.15 Uhr Kaffeepause

11.15 – 12.00 Uhr
Vortrag: Mustafa Al-Slaiman (Übersetzer, Arabische
Emirate / Berlin):
Warum Walter Benjamin in arabischer Sprache?
Korreferat: Dr. des. Nadine Werner (Walter Benjamin Archiv, Berlin)

12.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen

14.00 – 14.45 Uhr
Vortrag: Sina Chegini (Universität Teheran):
The effect of Walter Benjamin's ideas on the intellectual and academic Space of Iran
Korreferat: Sabine Jainski (Literaturwissenschaftlerin, Berlin)

14.00 – 14.45 Uhr Kaffeepause

14.45 – 15.30 Uhr
Vortrag: Ahmed Farouk (Übersetzer, Ägypten / Berlin):
Ein Hauch von Unübersetzbarkeit: Erfahrungsbericht
zur arabischen Übersetzung der »Berliner Kindheit um neunzehnhundert«
Korreferat: Dr. Jessica Nitsche (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

15.30 – 15.45 Uhr Kaffeepause

Sektion III: Lateinamerika
– Leitung: Dr. Adelheid Hanke-Schäfer (Madrid)

15.45 – 16.00 Uhr: Einführung

16.00 – 17.15 Uhr
Vortrag: Dr. Uwe Schoor und Griselda Mársico (Instituto de Enseñanza Superior en Lenguas Vivas »Juan
Ramón Fernández« Buenos Aires):
Mit eigener Apostilla. Zu aktuellen Aspekten der Benjamin-Übersetzung
und –Rezeption in Argentinien
Korreferat: Sigrun Galter (Philipps-Universität Marburg)

17.15 – 18.00 Uhr
Workshop: Vorbereitung der Benjamin-Lesung mit dem
Ensemble Adapter

18.00 Uhr Gemeinsames Abendessen

20.00 Uhr Abendveranstaltung / Studiofoyer

Aufführung:
In Translation
mit dem Ensemble Adapter: Kristjana Helgadóttir –
Flöte, Ingólfur Vilhjálmsson –
Klarinette, Matthias Engler – Schlagzeug, zusammen
mit der Lesung einer kurzen Textpassage aus der
Einbahnstraße in Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Persisch,
Isländisch, Japanisch, Koreanisch,
Portugiesisch, Spanisch und Türkisch.
Begrüßung: Dr. Gudrun Schwarz (Walter Benjamin Archiv, Berlin)



Freitag 20.09.13
10.00 Uhr Begrüßung: Dr. Adelheid Hanke-Schäfer
10.15

11.00 Uhr
Vortrag: Dr. Karla Pinhel Ribeiro (Universidade de São Paulo):
Translation and reception of Walter Benjamin
in Asia and Brazil: reflexions on art and violence
Korreferat: Anne-Sophie Kahnt (Philipps-Universität Marburg)

11.00 – 11.15 Uhr Kaffeepause

11.15 – 12.00 Uhr
Vortrag: Prof. Dr. Gunter Karl Pressler (Bundesuniversität von Pará in Belém):
50 Jahre Kunstwerkaufsatz in
Brasilien und die Diskussion über die Medien
Korreferat: Dr. Veronica Ciantelli (Université Paris-Sorbonne)

12.00 – 14.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen

14.00 – 14.45 Uhr
Vortrag: Prof. Dr. Ignacio M. Sánchez Prado (Washin
gton University in St. Louis):
Mexico's Benjamin: the quarrel between aesthetics and politics
Korreferat: Ursula Marx (Walter Benjamin Archiv, Berlin)

14.45 – 15.00 Uhr Kaffeepause

15.00 – 16.00 Uhr
Abschlussdiskussion
Gefördert von der Aventis Foundation und der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und
Kultur
Veranstaltungsort: Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin. Eintritt frei. Anmeldung im Walter
Benjamin Archiv:
gschwarz@adk.de

walterbenjaminarchiv@adk.de
Tel. 030 200 57 4049
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn18.09.2013
Ende20.09.2013
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/34081

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 05.09.2013 | Impressum | Intern