VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Internationale Tagung zum Werk von Klaus Böldl"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelInternationale Tagung zum Werk von Klaus Böldl
BeschreibungInternationale Tagung: Klaus Böldl im Kontext
2.10.2013

Aston University, Birmingham, UK


Die School of Languages and Social Sciences der Universität Aston in Birmingham lädt herzlich ein zur ersten wissenschaftlichen Tagung zum Werk Klaus Böldls.

Programm:

Klaus Böldl im Kontext

9:00 Welcome
Prof Christina Schäffner, Director of the Institute for the Study of Language and Society (ISLS)

9:15 Panel 1: Spaces and Landscapes
Yvonne Delhey (Nijmegen): Die Gegenwärtigkeit des ‘Ichs’ in Die fernen Inseln und Drei Flüsse
Uwe Schütte (Aston): Biogeografie und Peripatetie. Zu Klaus Böldls Drei Flüsse
Nahla Hussein (Kairo): Zur Verbundenheit von Natur und Zivilisation in Klaus Böldls Werk Der nächtliche Lehrer

11:00 Panel 2: Limits and Extremes
Debora Helmer (Göttingen): Menschenferne Weltenden: Zur narrativen Darstellung des ,fernen Nordens‘ im Werk Klaus Böldls
Claudia Gremler (Aston): Auflösung ins Nichts. Grenzüberschreitungen in den Werken von Klaus Böldl und Antje Rávic Strubel
Niels Penke (Göttingen): Der künstliche Wilde. Klaus Böldl im Kontext autoethnographischer Welterfahrungsliteratur

14:00 Panel 3: Images and Transformations
Carmen Ulrich (Delhi): Bilder-Blicke. Die Bedeutung der bildenden Kunst für das Zeit- und Raumkonzept in Klaus Böldls Roman Der nächtliche Lehrer
Nadja Reinhard (Düsseldorf): Konstellationen der Trauer. Zum Bilddenken in Klaus Böldls Der nächtliche Lehrer
Jean Darvill (Aston) / Simone Schroth (Newcastle): Translating Klaus Böldl

16:00 Keynote lecture:
Heinrich Detering (Göttingen): Die Wahrheit der Dinge - Erzählung und Kontemplation bei Klaus Böldl

17:00 Bilingual reading by Klaus Böldl, DAAD Writer in Residence at Aston (English translation presented by Jean Darvill)


Das Anmeldeformular für TeilnehmerInnen sowie eine ausführliche Fassung des Tagungsprogramms sind hier zugänglich: http://www1.aston.ac.uk/lss/news/conferences-seminars/klaus-boldl/contextualising-klaus-bldl-conference/

Kontakt: C.Gremler@aston.ac.uk , U.Schutte@aston.ac.uk

Diese Tagung findet statt in Zusammenarbeit und mit der Unterstützung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und der Forschungszentren ISLS (http://www1.aston.ac.uk/lss/research/research-centres/isls/) und CLERA (http://www1.aston.ac.uk/clera/) der Universität Aston.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBirmingham
Beginn02.10.2013
Ende02.10.2013
PersonName: Claudia Gremler 
Funktion: Lecturer in German 
E-Mail: C.Gremler@aston.ac.uk 
KontaktdatenName/Institution: Dr Claudia Gremler 
Strasse/Postfach: LSS, Aston University 
Postleitzahl: B4 7ET 
Stadt: Birmingham 
E-Mail: C.Gremler@aston.ac.uk 
LandGroßbritannien
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte
Zusätzliches SuchwortKlaus Böldl
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.02 Schriftsteller; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.08.00 Gattungen und Formen > 19.08.03 Epik
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/33675

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 26.07.2013 | Impressum | Intern