VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Wiss. Mitarbeiter/in (50%), Einstein-Projekt "Zur Genealogie des Begriffs der Unparteilichkeit", Berlin"
RessourcentypStellenangebote
TitelWiss. Mitarbeiter/in (50%), Einstein-Projekt "Zur Genealogie des Begriffs der Unparteilichkeit", Berlin
BeschreibungFachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften - Institut für Romanische Philologie - Einstein-Projekt "Zur Genealogie des Begriffs der Unparteilichkeit"

Wiss. Mitarbeiterin / Wiss. Mitarbeiter
mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung
befristet bis 31.08.2015
E 13 TV-L FU

Aufgabengebiet: In dem Projekt geht es um die Erarbeitung einer Genealogie des Begriffs der Unparteilichkeit, der im 17. und 18. Jahrhundert eine rasante Karriere als Ideal der Gelehrsamkeit macht. Das Projekt ist dem SFB 980 „Episteme in Bewegung. Wissenstransfer von der Alten Welt bis in die Frühe Neuzeit“ assoziiert. Erwartet wird die Erarbeitung eines selbständigen Projektteils, der das Problem der Unparteilichkeit in literarischer, mediengeschichtlicher, philosophischer oder wissensgeschichtlicher Hinsicht thematisiert. Weiterhin wird die inhaltliche, konzeptionelle und organisatorische Mitarbeit an der Umsetzung und Weiterentwicklung des Gesamtprojekts sowie seiner Veranstaltungen und Veröffentlichungen erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen: Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Magister, Staatsexamen) in einem geisteswissenschaftlichen Fach.

Erwünscht: Dokumentierte Spezialisierung in den historischen Geisteswissenschaften; ein dezidiertes Theorieinteresse; Organisationsstärke sowie Freude am interdisziplinären Austausch und der Zusammenarbeit im Team; Lateinkenntnisse und sehr gute Kenntnisse einer weiteren modernen Fremdsprache neben dem Englischen sind von Vorteil. Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen (Motivationsschreiben; 1-2-seitiges Exposé zu einem möglichen eigenen Forschungsvorhaben im Rahmen des Gesamtprojekts; Lebenslauf mit Zeugniskopien; Textprobe ) bis zum 29.07.2013 unter Angabe der Kennung Einstein 0913 zu richten an die Freie Universität Berlin, Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften, Institut für Romanische Philologie, Frau PD Dr. Anita Traninger, Habelschwerdter Allee 45, 14195 Berlin (Dahlem).

Homepage:
http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/v/unparteilichkeit

Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Vorstellungskosten können von der Freien Universität Berlin leider nicht übernommen werden. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nur in Kopie ein.

Auskünfte zur Stelle erteilt PD Dr. Anita Traninger, e-mail: anita.traninger@fu-berlin.de bzw. Tel. +49 (0)30 838-55006.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss29.07.2013
Beginn01.09.2013
Ende31.08.2015
PersonName: PD Dr. Anita Traninger 
Funktion: Projektleiterin 
E-Mail: anita.traninger@fu-berlin.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Romanische Philologie, Freie Universität Berlin 
Strasse/Postfach: Habelschwerdter Allee 45 
Postleitzahl: 14195 
Stadt: Berlin 
Telefon: +49 (0) 30 838-55006 
E-Mail: anita.traninger@fu-berlin.de 
Internetadresse: http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/v/unparteilichkeit 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Genderforschung; Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1580 - 1700; Literatur 1700 - 1770; Literatur- u. Kulturgeschichte; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Rhetorik
Zusätzliches SuchwortUnparteilichkeit
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/33491

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 10.07.2013 | Impressum | Intern