VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Reformation"
RessourcentypCall for Papers
TitelReformation
BeschreibungEinladung zur Mitarbeit am
Themenband „REFORMATION“ des Jahrbuchs des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Bd. 22 (2014)

Das „Jahrbuch des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa“ ist 2014 dem Schwerpunktthema „Reformation“ gewidmet.
Von 2008 bis 2017, dem Jahr, in dem sich der „Thesenanschlag“ Martin Luthers an der Schlosskirche zu Wittenberg zum 500. Male jährt, wird in Deutschland im Rahmen der „Lutherdekade“ an die Bedeutung der lutherischen Reformation für die deutsche Kirchen- und Kulturgeschichte erinnert.
Mit seinem „Jahrbuch“ 2014 möchte das Bundesinstitut diese Thematik in Bezug auf die Deutschen im östlichen Europa aufgreifen und zugleich die Perspektive um frühere oder konkurrierende religiöse Bewegungen erweitern:
Welche Rolle spielten reformierte Bewegungen – etwa die Hussiten – bereits vor der lutherischen Reformation in Ostmitteleuropa? Wie wirkten sich die Ideen Luthers – auch in Konkurrenz zu anderen reformatorischen Bewegungen (etwa den Calvinisten) – im östlichen Europa aus? Welche Bedeutung kam weiteren reformatorischen Gemeinschaften wie den Antitrinitariern, den Täufern, den Mennoniten, den Pietisten, den Herrnhutern oder den Schwenckfeldern zu? Welche Folgen hatten die unterschiedlichen Richtungen der Reformation auf die kulturellen Praktiken und den Alltag der im östlichen Europa lebenden Deutschen sowie ihr Zusammenleben mit anderskonfessionellen Gruppen? Welche Verbindung bestand zwischen dem konfessionellen und dem nationalen Bekenntnis? Welche Auswirkungen zeigte(n) die Reformation(en) im kulturellen Bereich, in Architektur und bildender Kunst, in der Literatur, in der Musik? Welchen Stellenwert hatte(n) und habe(n) sie in der Memorialkultur (einschließlich Denkmalpflege)? Wie prägte(n) und präge(n) sie kollektive Identitäten, etwa unter den russlanddeutschen Spätaussiedlern oder den Siebenbürger Sachsen im heutigen Rumänien? Welche Rolle spielte die Konfession für das Selbstverständnis und die Integration der Vertriebenen nach 1945?
Ein besonderer Akzent soll auf vergleichende Studien gelegt werden, die den Rahmen traditioneller landes- und regionalgeschichtlicher Forschungen überschreiten und die Ausbreitung der Reformation und deren Folgen als Phänomen einer Verflechtungsgeschichte („histoire croisée“) in den Blick nehmen. Thematische Zugriffe zu Fragen der interkonfessionellen Kommunikation im Spannungsverhältnis von Dialog und Segregation, von Kulturtransfer und Konflikt sind besonders erwünscht.
Für das „Jahrbuch“ ist eine Gliederung in drei thematische Blöcke vorgesehen:
- Neue Erkenntnisse zur Ereignisgeschichte der Reformation(en),
- Studien zu kulturgeschichtlichen Auswirkungen der Reformation,
- Die Reformation als Gegenstand der Rezeptions- und der Erinnerungsgeschichte bis in die Gegenwart.
Vorschläge für Beiträge werden erbeten bis zum 15. Oktober 2013. Ablieferung der Beiträge bis zum 31. März 2014.

Kontakt:

Dr. Jens Stüben
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg www.bkge.de
jens.stueben@bkge.uni-oldenburg.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.bkge.de
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss15.10.2013
Anmeldeschluss15.10.2013
PersonName: Jens Stüben 
Funktion: Wissenschaftlicher Mitarbeiter 
E-Mail: jens.stueben@bkge.uni-oldenburg.de 
KontaktdatenName/Institution: Jens Stüben, Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa 
Strasse/Postfach: Johann-Justus-Weg 147a 
Postleitzahl: 26127 
Stadt: Oldenburg 
Telefon: 0441 96195-15 oder 0441 96195-0 
Fax: 0441 96195-33 
E-Mail: jens.stueben@bkge.uni-oldenburg.de oder bkge@bkge.uni-oldenburg.de 
Internetadresse: http://www.bkge.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1500 - 1580; Literatur 1580 - 1700; Literatur- u. Kulturgeschichte; Motiv- u. Stoffgeschichte
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.04 Dichtung und Musik; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.11.00 Stoffe. Motive. Themen; 10.00.00 16. Jahrhundert; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.06.00 Reformation; 11.00.00 17. Jahrhundert; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/33420

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 12.07.2013 | Impressum | Intern