VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Literaturentwicklung - Literaturkritik - Literaturbehandlung"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelLiteraturentwicklung - Literaturkritik - Literaturbehandlung
BeschreibungLiteraturentwicklung - Literaturkritik - Literaturbehandlung

Im Mittelpunkt der Tagung stehen Fragen der gegenwärtigen Kinder- und Jugendliteratur in ihrem Bezug zu medialen Verbünden, ihrer Stellung im literaturkritischen und literaturdidaktischen Diskurs sowie ihrer Behandlung in der pädagogischen Praxis.
Die Kanon-Debatte, der Aktionen zur inner- und außerschulischen Leseförderung, die Rolle der Bildmedien (Illustrationen) und der audiovi-suellen Medien (Film und Fernsehen) werden in den Fokus gerückt und mit aktuellen Fragen der Literaturauswahl und Literaturbehandlung in der Schule verbunden.
Die Tagung eignet sich für Pädagogen und Lehrkräfte aller Schularten vorrangig des Faches Deutsch oder auch für Ganztagsbetreuungskräfte, für Buchhändler, Bibliothekare und Kinder- und Jugendbuchfreunde, die in die Diskussion um Kanon, Klassiker und Kritik sowie die medialen Umsetzungen literarischer Werke einsteigen möchten.


PROGRAMM

Dienstag, 24. September 2013

13.00 Uhr
Begrüßung durch das Präsidium und die Tagungsleitung

13.30 – 14.15 Uhr
Prof. Dr. Hans-Heino Ewers (Frankfurt am Main)
Klassiker, Kanonbildung und literarische Wertung auf dem Feld der Kinder- und Jugendliteratur

14.15 – 15.00 Uhr
Prof. Dr. Karin Richter (Erfurt)
Kindliche Leseinteressen und klassische Bildung Begegnungen von ‚Medienkindern‘ mit Goethe, Schiller und Kleist

Pause

15.45 – 16.30 Uhr
Dr. Claudia Maria Pecher (Frankfurt am Main)
Grimm’sche Märchen: ein „Klassiker“ im Kontext aktueller Kinder- und Jugendliteratur

16.30 – 17.15 Uhr
Dr. Tilman Spreckelsen (Frankfurt am Main)
100 aus 8000: Kinder- und Jugendliteraturkritik in der deutschsprachigen Presse der Gegenwart

Gelegenheit zum Abendessen

19.00 – 21.00 Uhr
Podiumsdiskussion und Gespräch: Literaturverfilmungen in der Kinder- und Jugenmedien-Szene
Statements von Schriftstellern, Produzenten, Medienvertretern und Wissenschaftlern: Kirsten Boie, Ingelore König, Irene Wellershoff, Susanne Heinke und Ute Wegmann
Moderation: Thomas Brenner (Dresden)


Mittwoch, 25. September 2013

9.00 – 11.00 Uhr
Dr. Barbara Kindermann (Berlin), Anna Hein (Weimar), Klaus Ensikat (Berlin)
Vernissage und Verlagspräsentation: Der Kindermann Verlag Berlin und der Bertuch Verlag Weimar stellen ihre Reihen Weltliteratur für Kinder, Poesie für Kinder und Weltliteratur für junge Leser vor, Ausstellung von Originalen Klaus Ensikats u. a. zu Faust, Die Räuber und Der Osterspaziergang

11.30 – 13.00 Uhr
Workshops

(I) Dr. Franz-Josef Payrhuber (Worms)
Klassische Stoffe und Stoffe der Fabel für das Junge Theater Stücke der Dramatiker Martin Baltscheit und Ulrich Hub
(II) Prof. Dr. Karin Richter (Erfurt)
Klassische Stoffe in literarischen Adaptionen und künstlerischen Bildwelten. Zugänge von Kindern in der Grundschule und in Sekundarstufe I
(III) Nils Beer (Dresden)
Film-Workshops für Jugendliche – literarische und mediale Bildung
(IV) Susanne Heinke (Erfurt)
Alte und neue Märchenverfilmungen. Ästhetische Qualität, Wirkungspotential, Behandlungsmöglichkeiten in allen Schulstufen
(V) Sarah Maria Bernstein (Leipzig)
Bildwelten als Wege zu einem schwierigen Thema. Das Thema ‚Tod‘ in aktuellen literarischen Erscheinungen. Erfahrungen in Schulprojekten mit Abschied von Rune und Ente, Tod und Tulpe

13.00 Uhr Abschluss der Tagung

Programmdownload: www.akademie-kjl.de/234/veranstaltungen/veranstaltungen-2013/september-2013/tagung/


INFORMATIONEN

Die Tagungsgebühr beträgt 85 €, für Studierende, LiV und andere in Ausbildung Stehende 45 € (Nachweis beifügen).
Sie beinhaltet neben der abendlichen Podiumsdiskussion: „Literaturverfilmungen in der Kinder- und Jugendmedien-Szene“ auch den kostenlosen Bezug des Tagungsbandes (im Sommer 2014).

Anmeldung bitte – bis zum 1. September 2013 – mit dem beigefügten Formular, per Telefon (0 93 81 / 43 55) oder E-Mail (info@akademie-kjl.de) oder über unsere Homepage: www.akademie-kjl.de
In der Geschäftsstelle der Akademie steht Christina Mayer für Rückfragen bereit.

Ihre Anmeldung kann erst nach Eingang des Tagungsbeitrags auf dem Konto der Akademie berücksichtigt werden. Danach erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung.
Bankverbindung Kontonummer 43 22 83 37, Sparkasse Mainfranken (BLZ 790 500 00)
Bitte geben Sie bei der Überweisung neben Ihrem Namen auch das Stichwort „Ta-gung 2013“ an.
Die Erstattung der Kursgebühr bei Stornierung ist nur möglich, wenn der Platz wieder vergeben werden kann.

Die Unterbringung ist eigenständig zu organisieren. Ein Unterkunftsverzeichnis finden Sie unter www.volkach.de

Diese Veranstaltung ist für Lehrerinnen und Lehrer aller Schulformen in Bayern über FIBS, in Hessen über den Bildungsserver Hessen abrufbar.

Die Tagung findet im Schelfenhaus, Schelfengasse 1, 97332 Volkach, statt.

Informationen zur Anreise finden Sie auf den Internetseiten der Stadt Volkach:
Mit dem Auto: www.volkach.de/de/Anreise-mit-dem-Auto-50,1769.html
Parkplätze sind am Schelfenhaus nicht verfügbar. Nutzen Sie den Parkplatz Wein-fest-Allee (Georg-Berz-Straße): www.volkach.de/de/Parken-52,1769.html
Bahn/ÖPNV: www.volkach.de/de/Anreise-mit-Bus-und-Bahn-56,1769.html
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.akademie-kjl.de/234/veranstaltungen/veranstaltungen-2013/se...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortVolkach
Anmeldeschluss01.09.2013
Beginn24.09.2013
Ende25.09.2013
PersonName: Martin Anker 
Funktion: Öffentlichkeitsarbeit 
E-Mail: martin.anker@akademie-kjl.de 
KontaktdatenName/Institution: Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e. V. 
Strasse/Postfach: Schelfengasse 1 
Postleitzahl: 97332 
Stadt: Volkach 
Telefon: 09381 / 43 55 
E-Mail: info@akademie-kjl.de 
Internetadresse: www.akademie-kjl.de 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiterarische Wertung/Literaturkritik; Literatur- u. Kulturgeschichte; Literaturdidaktik; Literaturtheorie: Klassiker; Medien- u. Kommunikationstheorie
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.13.00 Literaturkritik. Wertung; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.17.00 Deutschunterricht. Literaturdidaktik; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.07 Kinder- und Jugendliteratur; 13.00.00 Goethezeit; 14.00.00 Romantik; 15.00.00 19. Jahrhundert; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914); 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945); 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989); 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/33295

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 04.07.2013 | Impressum | Intern