VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Von Menschen und Tieren : Wissen, Repräsentationen, Interaktionen"
RessourcentypCall for Papers
TitelVon Menschen und Tieren : Wissen, Repräsentationen, Interaktionen
BeschreibungVon Menschen und Tieren: Wissen, Repräsentationen, Interaktionen (Sammelband, Recherches germaniques)
Call for Papers

In diesem Sammelband werden die Beziehungen zwischen Mensch und Tier im deutschsprachigen Raum seit dem Anfang des 19. Jahrhunderts untersucht. Drei spezifische Forschungsansätze sollen dabei im Vordergrund stehen.
Als erstes sollen die epistemologischen Voraussetzungen für die wissenschaftliche und kulturgeschichtliche Erfassung des Tieres behandelt werden (Zoologie, Ethologie, Soziologie, Ethnologie, Philosophie…), sowie ihre eventuelle politische Instrumentalisierung.
Weiterhin werden die Darstellungen und Rollen der Tiere in Kunst und Literatur sowie ihre kulturelle und symbolische Funktion im Mittelpunkt unserer Betrachtungen stehen, zum Beispiel das Motiv des denkenden oder sogar sprachbegabten Tieres, beziehungsweise dessen anthropomorphe Gestaltung.
Schließlich werden auch ethische und politische Überlegungen, die sich aus einer gattungsspezifischen Neubestimmung der Stellung des Tiers ergeben, berücksichtigt warden (Aufzucht, Konsum, Misshandlung einerseits, Würde, Rechte, juristischer Schutz der Tiere andererseits).

Einsendeschluss für Beiträge: 1. März 2014
Benachrichtigung über die Annahme: 1. Juni 2014

Der Call for Papers richtet sich an Germanisten und Wissenschaftler/Innen aus allen geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen, die sich in ihrer aktuellen Forschungstätigkeit mit den Beziehungen zwischen Mensch und Tier beschäftigen.
Die Beiträge sollen eine Länge von 60.000 Zeichen (inklusive Leerzeichen) nicht überschreiten und können in deutscher, französischer oder englischer Sprache abgefasst sein. Sie werden durch Abstracts in englischer Sprache ergänzt.

Interessentinnen und Interessenten werden gebeten, bis zum 1. März 2014 ihren Beitrag mit einem kurzem Anschreiben (Angaben zur Person, akademischer Werdegang, Fachrichtung sowie Forschungsschwerpunkte) an die hier angegebenen E-Mail-Adressen zu senden :
Dr. habil. : Aurélie Choné : achone@unistra.fr
Dr. habil. : Catherine Repussard : repussardcatherine@wanadoo.fr

Die von der Redaktion angenommenen Beiträge werden Ende 2014 in der Zeitschrift Recherches germaniques veröffentlicht.
Die Zeitschrift Recherches germaniques erscheint jährlich und veröffentlicht Beiträge zu Literatur- und Kulturwissenschaften im deutschsprachigen Raum. Sie versteht sich als Forum für den Dialog zwischen französischer und internationaler Germanistik. Die Beiträge erscheinen in französischer, deutscher und englischer Sprache.
Recherches germaniques est une revue annuelle qui publie des études traitant de la littérature et de l’histoire culturelle des pays de langue allemande. Sensible à la vocation européenne de Strasbourg et désirant servir de forum aussi bien à la germanistique française qu'à la germanistique internationale, la revue publie des articles en français, en allemand ou en anglais.

Directrices de publication :
Aurélie CHONÉ et Catherine REPUSSARD

Rédaction et administration :
Pierre DESHUSSES

Comité de rédaction :
Emmanuel BEHAGUE, Sonia GOLDBLUM, Barbara LAFOND

Comité scientifique / Wissenschaftlicher Beirat :
Thomas ANZ (Marburg), Philippe DESPOIX (Montréal), Marino FRESCHI (Rome), Michel GRUNEWALD (Metz), Ortrud GUTJAHR (Hamburg), Frédéric HARTWEG (Strasbourg), Michael HOFMANN (Paderborn), Uwe JAPP (Karlsruhe), Paul Michael LÜTZELER (St. Louis, USA), Christine MAILLARD (Strasbourg), Klaus-Detlef MÜLLER (Tübingen), Rolf G. RENNER (Freiburg), Gerhard SAUDER (Saarbrücken), Maryse STAIBER (Strasbourg)

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss01.03.2014
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/33154

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 26.06.2013 | Impressum | Intern