VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Themenschwerpunkt der Zeitschrift „Deutsch als Fremdsprache“: Die Funktion von Literatur in sprach- und kulturbezogenen Lehr- und Lernprozessen im Kontext von DaF/DaZ"
RessourcentypCall for Papers
TitelThemenschwerpunkt der Zeitschrift „Deutsch als Fremdsprache“: Die Funktion von Literatur in sprach- und kulturbezogenen Lehr- und Lernprozessen im Kontext von DaF/DaZ
BeschreibungWelche Rolle kann und sollte die Literatur in sprach- und kulturbezogenen Lehr- und Lernprozessen im Kontext von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache spielen? So lautet die Leitfrage, unter der die Zeitschrift "Deutsch als Fremdsprache" im kommenden Jahr 2014 einen Themenschwerpunkt veranstalten möchte, zu dem sie hiermit Beitragsvorschläge erbittet.

Ausgangspunkt ist die Beobachtung, dass Literatur seit einiger Zeit in der Fremd- und Zweitsprachendidaktik nicht mehr - wie in herkömmlichen kommunikativen Herangehensweisen - als bloßer Gesprächsanlass konzeptualisiert wird, sondern viel weitergehend als ein spezifisches Instrument, mit dem sich auf allen Niveaustufen sprachliche und kulturbezogene Lernprozesse anstoßen lassen; diese reichen von einer Vermittlung grammatischer Paradigmen über die Reflexion kultureller Muster bis zur Vermittlung symbolischer Kompetenz. Allen diesen Überlegungen und Ansätzen ist gemeinsam, dass sie - explizit oder implizit - in z.T. deutlicher Spannung zum Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen und seiner Sichtweise auf Literatur beziehungsweise auf die ästhetische Sprachfunktion stehen; möglicherweise ist dies auch der Grund, warum sie - eine weitere Gemeinsamkeit - bislang kaum Spuren in den aktuellen DaF- und DaZ-Lehrwerken hinterlassen haben, die sich eng am Referenzrahmen ausrichten und daher Literatur weitgehend auf herkömmlich kommunikative Weise einsetzen. Dies dürfte allerdings auch an der bislang noch unzureichenden empirischen Fundierung der neuen Perspektive auf den Einsatz von Literatur im Fremd- und Zweitsprachenunterricht liegen - wobei noch gründlich zu diskutieren wäre, was empirische Fundierung in Bezug auf diese neuen Ansätze bedeuten kann und was nicht.

Die Debatte in „Deutsch als Fremdsprache“ wird in Heft 1/2014 mit einem Beitrag von Claus Altmayer, Michael Dobstadt und Renate Riedner, den drei Verantwortlichen für den Themenschwerpunkt, eröffnet. In diesem Beitrag werden die zentralen Parameter der Debatte skizziert und - z.T. durchaus kontrovers - unterschiedliche Sichtweisen auf Literatur und ihre Funktion im Kontext von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache entwickelt. Im Zentrum sollen dabei u.a. die folgenden Fragen stehen:

- Die Frage nach der Funktion und dem Stellenwert von Literatur in sprach- und kulturbezogenen Lehr- und Lernprozessen in den institutionellen Kontexten, in denen DaF/DaZ gelehrt bzw. gelernt wird, nicht zuletzt auch in der internationalen Germanistik
- Die Frage nach dem Verständnis der zugrunde gelegten Begriffe ‚Literatur‘, ‚Sprache‘, ‚Kultur‘ sowie ihres Verhältnisses zueinander
- Die Frage nach dem Forschungsbedarf und den Forschungsperspektiven

Diese Fragen bilden das strukturierende Gerüst des Themenschwerpunkts; sie sollten daher in allen Beiträgen eine Rolle spielen.

Geplant sind insgesamt 10 Texte im Umfang von je rund 15 S. (siehe die „Schreibhinweise“ auf der Webseite http://www.uni-leipzig.de/daf), die in den Ausgaben 2/14 - 2/15 von „Deutsch als Fremdsprache“ erscheinen sollen. Wir bitten alle Interessent/inn/en aus den Bereichen DaF, DaZ, DaM und internationaler Germanistik bis zum 31. August 2013 um die Einsendung einer Beitragsskizze von 1 bis 2 Seiten mit einem thesenhaften Eingehen auf die drei genannten Fragen.

Claus Altmayer, Michael Dobstadt, Renate Riedner
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss31.08.2013
PersonName: Claus Altmayer 
Funktion: Verantwortlicher für den Themenschwerpunkt 
E-Mail: altmayer@uni-leipzig.de 
Name: Michael Dobstadt 
Funktion: Verantwortlicher für den Themenschwerpunkt 
E-Mail: michaeldobstadt@uni-leipzig.de 
Name: Renate Riedner 
Funktion: Verantwortliche für den Themenschwerpunkt 
E-Mail: riedner@rz.uni-leipzig.de 
KontaktdatenName/Institution: Deutsch als Fremdsprache. Zeitschrift zur Theorie und Praxis des Faches Deutsch als Fremdsprache / Herder-Institut und interDaF e.V. am Herder-Institut / Universität Leipzig  
Strasse/Postfach: Beethovenstr. 15 
Postleitzahl: 04107  
Stadt: Leipzig 
Telefon: (0341) 9737521 
Fax: (0341) 9737548 
E-Mail: dafred@rz.uni-leipzig.de 
Internetadresse: http://www.uni-leipzig.de/daf/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeDeutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache; Sprachdidaktik (Schuldidaktik, Erwachsenenbildung, Konzepte sprachlicher Bildung); Spracherwerb / Psycholinguistik (sprachliches Wissen); Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literaturdidaktik; Literaturtheorie: Themen
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.07.00 Germanistik im Ausland; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.17.00 Deutschunterricht. Literaturdidaktik
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/32705

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 08.06.2013 | Impressum | Intern