VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Offene Artikel im „Walter Kempowski Handbuch“"
RessourcentypCall for Papers
TitelOffene Artikel im „Walter Kempowski Handbuch“
BeschreibungOffene Artikel im „Walter Kempowski Handbuch“
Herausgabe „Walter Kempowski Handbuch. Ein Nachschlagewerk zu Leben und Werk des Dichters.“

Die literaturwissenschaftliche Beschäftigung mit Walter Kempowskis hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Insbesondere das „Echolot“ und die zur „Deutschen Chronik“ zählenden Werke sind intensiver in den Fokus der Forschung geraten. Bisher fehlte jedoch ein umfassendes Nachschlagewerk, welches Leben und Werk eines der bedeutendsten Autoren der deutschen Nachkriegszeit gleichermaßen berücksichtigt. Das Walter Kempowski Handbuch soll diese Lücke schließen, indem führende Experten der Kempowski-Forschung nicht nur die Biografie und das gesamte künstlerische Schaffen Kempowskis erschließen, sondern auch den bisherigen Forschungsstand berücksichtigen. Detaillierte Werkartikel fokussieren sämtliche Facetten des enormen Oeuvres Kempowskis, so dass in werkgeschichtlicher und struktureller Hinsicht ein vollständiges Bild seines Schaffens gezeichnet wird.
Hinzu treten Querschnittsartikel, um die zentralen Themen und Motive des Schreibens von Kempowski zu analysieren. Dazu werden signifikante Fragestellungen und Schwerpunkte zusammenhängend und werkübergreifend untersucht. Abgerundet wird das Nachschlagewerk durch eine aktuelle Werk- und Forschungsbibliografie. Somit stellt das Handbuch ein Standardwerk für die Literaturwissenschaft, aber auch für die Zeitgeschichte, die Erinnerungskultur und die Pädagogikforschung dar.
Zu Zeit besteht noch die Möglichkeit für Forscherinnen und Forscher der deutschen Nachkriegs- und Gegenwartsliteratur, einen oder mehrere Artikel für das Handbuch zu übernehmen. Offen sind zu Zeit noch Artikel zu den Themen: „Ironie und Komik“, „Film und Fernsehen“ sowie „Vater“.
Da es sich um Querschnittsartikel handelt, sollten die Beiträger eine ausgewiesene Kenntnis des Werks und der Biografie Walter Kempowskis besitzen. Dabei wendet sich dieses Angebot auch ausdrücklich an Nachwuchswissenschaftler und Studierende im Hauptstudium, die über Publikationserfahrung verfügen.
Interessenten werden gebeten, sich bis zum 30. Juni 2013 per Mail an Dr. Andreas Grünes, andreas.gruenes@germanistik.uni-giessen.de zu wenden.

Dr. Andreas Grünes
Institut für Germanistik
Justus-Liebig-Universität Gießen
Otto-Behaghel-Str.10 B
35394 Gießen
andreas.gruenes@germanistik.uni.giessen.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss30.06.2013
PersonName: Andreas Grünes 
Funktion: Herausgeber 
E-Mail: andreas.gruenes@germanistik.uni-giessen.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Germanistik, Justus-Liebig-Universität Gießen 
Strasse/Postfach: Otto-Behaghel-Str. 10 B 
Postleitzahl: 35394 
Stadt: Gießen 
E-Mail: andreas.gruenes@germanistik.uni-giessen.de 
Internetadresse: http://www.uni-giessen.de/cms/fbz/fb05/germanistik/abliteratur 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeBibliographien, Handbücher
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.01.00 Bibliographie. Nachschlagewerke
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/32679

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 29.05.2013 | Impressum | Intern