VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Die Metaphorik der Autobahn"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelDie Metaphorik der Autobahn
BeschreibungInterdisziplinäre Tagung zu Verkehrsimaginationen in Literatur, Kunst, Musik, Film und Architektur seit 1945

Die Metaphorik der Autobahn
Verkehrsimaginationen in Literatur, Kunst, Musik, Film und Architektur seit 1945

TU Braunschweig, Neuer Senatssaal, Pockelsstr. 14

Donnerstag, 6.6.2013

15.00: Eröffnung (Jan Röhnert, Braunschweig)
15.30: Steffen Richter (Braunschweig, Berlin): Auf dem Weg zur Autobahn. Die Straße als infrastrukturelles Leitmedium der Moderne im 19. Jahrhundert; anschließend: Diskussion
16.30: Frank Seehausen (Braunschweig, Berlin): Die Stadtautobahnen von Berlin und Düsseldorf als identitätsstiftende Bauwerke; anschließend: Diskussion
17.30: Michael Ploenus / Benedikt Einert (Braunschweig): Grenze und Autobahn – Transit und Stillstand im kollektiven Gedächtnis; anschließend: Diskussion
18.30: Johannes Kühn / Benno und Irmgard Rech / Heinrich Popp (Saarbrücken): Am Wortsegel. Gedichte und Kunst zwischen Dorfrand und Autobahn – Lesung und Präsentation

Freitag, 7.6.2013

9.00: Carsten Rohde (Karlsruhe): Fahren und Sehen. Zur traffikalen Inszenierung in der Landschaftsdarstellung nach 1945; anschließend: Diskussion
10.00: Jörg Paulus (Braunschweig): „Dorfrand mit Tankstelle“. Autobahn in der Lyrik Jürgen Beckers; anschließend Diskussion
11.00: Héctor Canal (Braunschweig): Das Märchen von der Autobahn. Julio Cortázars Reisebericht; anschließend Diskussion
12.00: Mittagspause
14.00: Mario Marino (Berlin; Weimar): Die Autobahn im italienischen Künstlerkino. Existenzversuche und Moderne bei Antonioni und in seiner Zeit; anschließend: Diskussion
15.00: Jan Urbich (Leipzig): Kreis aus Kreisen. Automobile Bewegung im gegenwärtigen amerikanischen Kino in „Lost Highway“, „Drive“ und „Somewhere“; anschließend: Diskussion
16.00: Uwe Schütte (Birmingham): „Autobahn“ als Musik: Kraftwerk; anschließend: Diskussion und Kaffeepause
18.00: Willem van Toorn (Amsterdam): Erinnerungslandschaften und Autobahn; anschließend: Diskussion
19.00: Theo Baart (Amsterdam): Das Fotoprojekt „Snelwegs in the Nederlands“
Übersetzung aus dem Niederländischen: Ulrike Sawicki

Samstag, 8.6.2013

9.00: Andreas Kramer (London): Crash! Zur Mythologie der Autobahn bei J. G. Ballard; anschließend: Diskussion
10.00: Rüdiger Heinze (Braunschweig): Off the Road: Abseitige Wege in der US-amerikanischen Kultur; anschließend: Diskussion
11.00: Jan Röhnert (Braunschweig): Melancholie des Highways: Wim Wenders’ „Paris, Texas“; anschließend: Diskussion
12.00: Schlusspodium
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttps://www.tu-braunschweig.de/germanistik
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBraunschweig
Beginn06.06.2013
Ende08.06.2013
PersonName: Prof. Dr. Jan Röhnert 
Funktion: Heyne-Juniorprofessor für neuere und neueste Literatur in der technisch-wissenschaftlichen Welt 
E-Mail: j.roehnert@tu-bs.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Germanistik  
Strasse/Postfach: Bienroder Weg 80 
Postleitzahl: 38106  
Stadt: Braunschweig 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte
Zusätzliches SuchwortAutobahn
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/32651

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 24.05.2013 | Impressum | Intern