VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Georg-Forster-Kolloquium 2008"
RessourcentypCall for Papers
TitelGeorg-Forster-Kolloquium 2008
BeschreibungCALL FOR PAPERS

Georg-Forster-Kolloquium 2008, Kassel (20.-21.6. 2008)

Weltreisender oder Revolutionär? Kontinuitäten und Diskontinuitäten im Leben Georg Forsters

Gemeinhin findet man zu Georg Forster die Charakterisierung "Weltreisender und Revolutionär". Ist dies rein additiv zu verstehen, ohne dass die eine Seite der Person Forsters Wesentliches mit der anderen zu tun hätte? Oder muss man beides doch in einem engeren Zusammenhang sehen? Ab wann, mit anderen Worten, datiert der Revolutionär Georg Forster, eine in der Forschung höchst umstrittene und bislang letztlich unbeantwortet gebliebene Frage. War er in seiner Gesinnung schon lange vor dem Einmarsch der Franzosen in Mainz revolutionär eingestellt? Oder ist er, auch diese These ist verbreitet, in die Revolution gleichsam nur hineingestolpert? Oder, und diese Auffassung geht bis in die 1790er Jahre zurück, ist er in sie durch die Frauen in seiner Umgebung letztlich "hineingetrieben" worden? Forster selbst rechtfertigte sich in einem Brief an seinen Schwiegervater am 10. November 1792 mit den Worten: "Emigriren kann ich nicht, ohne Alles, was ich habe, aufzuopfern, meinen guten Namen obendrein, da meine Denkungsart in meinen Arbeiten klar am Tage liegt." Wie steht es also um die Kontinuitäten und Diskontinuitäten in Forsters Denken und Handeln? Wie verwurzelt sind seine revolutionären Anschauungen in seiner Kulturanthropologie und in seinem naturwissenschaftlichen Denken der 1770er und 1780er Jahre? Welche neuen Erklärungsansätze bieten hier seine jüngst erst zugänglich gemachten naturwissenschaftlichen Schriften?

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, sich mit einem Beitrag an unserem Kolloquium zu beteiligen. Bitte senden Ihren Themenvorschlag möglichst bis Ende Februar 2008 per E-Mail an:

Prof. Dr. Horst Dippel

hdippel@uni-kassel.de

Die Beiträge zu den Georg-Forster-Kolloquien werden regelmäßig in den jährlich erscheinenden Georg-Forster-Studien veröffentlicht.

Informationen zum Kolloquium und den Aktivitäten der Georg-Forster-Gesellschaft finden sich unter www.georg-forster-gesellschaft.de/.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortKassel
Bewerbungsschluss29.02.2008
Beginn20.06.2008
Ende21.06.2008
PersonName: Dippel, Horst [Prof. Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: hdippel@uni-kassel.de 
KontaktdatenName/Institution: Georg-Forster-Gesellschaft e. V., Universität Kassel, Fachbereich 05 Gesellschaftswissenschaften 
Strasse/Postfach: Nora-Platiel-Str. 1 
Postleitzahl: 34109 
Stadt: Kassel 
Telefon: +49(0)561 804 3833 
Fax: +49(0)561 804 7016 
E-Mail: webmaster@georg-forster-gesellschaft.de 
Internetadresse: www.georg-forster-gesellschaft.de  
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation13.00.00 Goethezeit > 13.14.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/3246

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 03.01.2010 | Impressum | Intern