VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Übersetzung als Kulturkontakt. Übersetzungsverfahren am Beispiel von Ingeborg Bachmanns Prosa"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelÜbersetzung als Kulturkontakt. Übersetzungsverfahren am Beispiel von Ingeborg Bachmanns Prosa
BeschreibungAnkündigung der Tagung:

KCTOS: Knowledge, Creativity and Transformations of Societies
WWW: http://www.inst.at/kctos/index.htm
Das Sektionsprogramm ist im WWW:
http://www.inst.at/kctos/programm/sekprog.htm

Ehrenschutz: Bundespräsident Dr. Heinz Fischer
KCTOS: Wissen, Kreativität und Transformationen von Gesellschaften
Patron: President of Austria, Dr. Heinz Fischer

Sektion 2.6: Übersetzung als Kulturkontakt. Übersetzungsverfahren am Beispiel von Ingeborg Bachmanns Prosa
SektionsleiterInnen | Section chair: Kurt Bartsch (Graz, Österreich) und Larissa Cybenko (Lviv / Lemberg, Ukraine)

Ort | Place: VHS Brigittenau, Raffaelgasse 11, 1200 Wien, Raum | Room 122

Samstag | Saturday, 8.12. | 8 December || 09:00 – 17:40

09:40– 10:20
Ramona Trufin (Universität Konstanz / Jassy):
Kulturelle und sprachliche Herausforderungen in Ingeborg Bachmanns Roman Malina

10:20 – 11:00 Sevdiye Köksal (Dokuz Eylül Universität):
Zur Übertragung des Lokalkolorits in Ingeborg Bachmanns Roman Malina

11:00 – 11:20
Kaffeepause | Coffee break

11:20 – 12:00
Larissa Cybenko (I. Franko Universität Lwiw / Lemberg):
Zur Übersetzbarkeit der topographischen Poetologie des slawischen Kulturraumes in Ingeborg Bachmanns Roman Malina

12:00 – 12:40
Kyoko Tokunaga (Universität Graz / Sophia Universität, Tokio):
Der Zerfall des Gemeinplatzes und des Gemeinsinns. Ein Ort für Zufälle von Ingeborg Bachmann.

12:40 – 14:00
Mittagspause | Lunch break

14:00 – 14:40
Giulia Radaelli (Bonn/Florenz):
Zur Übersetzungsproblematik einer mehrsprachigen Erzählung Ingeborg Bachmanns

14:40 – 15:20
Ingvild Folkvord (NTNU, Trondheim, Norwegen):
Übersetzungs- und Kanonisierungsstrategien. Ingeborg Bachmanns Hörspiel Der gute Gott von Manhattan zwischen Innerlichkeit und Intertextualität

15:20 – 16:00
Gustav-Adolf Pogatschnigg (Bergamo):
Ingeborg Bachmann als Übersetzerin von Ungaretti

16:00 – 16:20
Kaffeepause | Coffee break

16:20 – 17:00
Eva Höhn (Matej-Bel-Universität in Banská Bystrica):
Ingeborg Bachmann in der Slowakei.

17:00 – 17:40 Jung-Nam Kim (Graz).
Ingeborg Bachmann in Korea.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.inst.at/kctos/programm/sekprog.htm
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortWien
Beginn08.12.2007
Ende08.12.2007
LandÖsterreich
BenutzerführungDeutsch; Englisch
SchlüsselbegriffeÜbersetzungswissenschaft; Literatur nach 1945
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.11.00 Übersetzung; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.13.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/3167

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 05.12.2007 | Impressum | Intern