VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Robinsons Tiere"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelRobinsons Tiere
BeschreibungSeit dem 18. Jahrhundert bildet das Gedankenexperiment vom einzelnen, aus allen gesellschaftlichen Bindungen herausgelösten Menschen eines der großen Phantasmen der Literatur. Am wirkmächtigsten erprobt wird diese Versuchsanordnung in Daniel Defoes "Robinson Crusoe", der "ganz allein auf einer unbewohnten Insel [...] lebte" und erst in Freitag die herbeigesehnte Gesellschaft findet. Allerdings verdeckt die Vorstellung vom einsamen Protagonisten, dass Robinson auch vor der Begegnung mit Freitag nicht allein auf der Insel ist - von Beginn an sind Tiere seine ständigen Begleiter. Die Kultivierung der Insel vollzieht sich als Kampf zwischen Robinson und seinen animalischen Gefährten auf der einen, den wilden Tieren auf der anderen Seite. Die Grenzziehung zwischen Kultur und Natur erscheint somit als Kampf mit und gegen Tiere, die Erhebung des humanen Subjekts wird in Abhängigkeit von einer Abrichtung der Tiere vorgeführt, noch die Erziehung Freitags gibt sich als Fortsetzung einer zunächst an den Tieren vollzogenen Kulturarbeit zu erkennen. Ausgehend von dieser Beobachtung befragt die Tagung Defoes Roman sowie dessen literarische und filmische Nachfolger danach, welchen Beitrag zu einer Politik und Poetik der Tiere sie leisten. Diskutiert werden neben Defoes Roman die Adaptionen von Johann Karl Wezel, Joachim Heinrich Campe, Johann David Wyss, Jules Verne, Hugo von Hofmannsthal, Luis Bunuel und J.M. Coetzee.


Programm:

Donnerstag, 14.03.2013

14.00 Uhr:
Begrüßung (Helmut Lethen/IFK)
Einführung (Roland Borgards, Alexander Kling/Universität Würzburg)

Panel I: Gründungstexte (Moderation: Marc Klesse)

14.30 Uhr:
Friedrich Balke (Ruhr-Universität Bochum):
Daniel Defoe: The Life and Strange Surprising Adventures of Robinson Crusoe (1719)

16.00 Uhr:
Kaffeepause

16.30 Uhr:
Isabel Karremann (Ludwig Maximilian Universität München):
Daniel Defoe: The Farther Adventures of Robinson Crusoe (1719)

18.00 Uhr:
Ende


Freitag, 15.03.2013

Panel II: Erziehungsversuche (Moderation: Roland Borgards)

09.00 Uhr:
Alexander Kling (Universität Würzburg):
Johann Karl Wezel: Robinson Krusoe (1779/1780)

10.00 Uhr:
Marc Klesse (Universität Würzburg):
Joachim Heinrich Campe: Robinson der Jüngere (1779/1780)

11.00 Uhr:
Kaffeepause

11.30 Uhr:
Sebastian Schmideler (Universität Bielefeld):
Johann David Wyss: Der Schweizerische Robinson (1812)

12.30 Uhr:
Benjamin Bühler (Zentrum für Literatur und Kulturforschung Berlin):
Jules Verne: L'École des Robinsons (1882)

13.30 Uhr:
Mittagspause

Panel III: Medienreflexionen (Moderation: Alexander Kling)

15.00 Uhr:
Ulrike Stamm (Humboldt-Universität zu Berlin):
Hugo von Hofmannsthal: Defoe. Entwurf zu einem Film (1922)

16.00 Uhr:
Sabine Nessel (Freie Universität Berlin):
Luis Buñuel: The Adventures of Robinson Crusoe (1954)

17.00 Uhr:
Kaffeepause

17.30 Uhr:
Julika Griem (Universität Frankfurt/Main):
J.M. Coetzee: Foe (1986)

18.30 Uhr:
Abschluss der Tagung


Konzeption der Tagung:
Roland Borgards, Alexander Kling (Universität Würzburg)

Veranstalter:
IFK Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften an der Kunstuniversität Linz
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.ifk.ac.at ; http://www.ndl1.germanistik.uni-wuerzburg.de/mitarbeiter/borgards/fors...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortWien
Beginn14.03.2013
Ende15.03.2013
PersonName: Alexander Kling 
Funktion: Konzeption 
E-Mail: alexander.kling@gmx.net 
KontaktdatenName/Institution: IFK Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften Linz 
Strasse/Postfach: Reichsratstraße 17 
Postleitzahl: 1010 
Stadt: Wien 
E-Mail: ifk@ifk.ac.at 
Internetadresse: www.ifk.ac.at  
Name/Institution: Universität Würzburg, Institut für deutsche Philologie, Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturgeschichte 
Strasse/Postfach: Am Hubland 
Postleitzahl: 97074 
Stadt: Würzburg 
E-Mail: roland.borgards@germanistik.uni-wuerzburg.de, alexander.kling@uni-wuerzburg.de 
Internetadresse: http://www.ndl1.germanistik.uni-wuerzburg.de/mitarbeiter/borgards/forschungsprojekt_tiere/tagungen/ 
LandÖsterreich
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeErzähltheorie; Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830; Literatur 1830 - 1880; Literatur 1880 - 1945; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Literaturtheorie: Klassiker; Literaturtheorie: Themen; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Motiv- u. Stoffgeschichte
Zusätzliches SuchwortAnimal Studies, Tiere
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/31380

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 27.02.2013 | Impressum | Intern