VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "III. Internationaler Germanisten-Kongress: Die Germanistik innerhalb und außerhalb deutschsprachiger Länder. Begriffe, Methoden, Tendenzen"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelIII. Internationaler Germanisten-Kongress: Die Germanistik innerhalb und außerhalb deutschsprachiger Länder. Begriffe, Methoden, Tendenzen
BeschreibungIII Congreso Internacional de Estudios Filológicos Alemanes
La Germanística dentro y fuera de los Países de Habla Alemana.
Conceptos, métodos, tendencias

III. INTERNATIONALER GERMANISTEN – KONGRESS
Die Germanistik innerhalb und außerhalb deutschsprachiger Länder
Begriffe, Methoden, Tendenzen


Alle für den Kongress vorgesehenen Aulas befinden sich im Zentralgebäude der Universität, der „Antigua Fábrica de Tabaco“
Der „PARANINFO“ befindet sich im 1. Stock des Rektorats (Eingang durch San Fernando-Straße)
Die „AULA DE GRADO DE FILOLOGÍA“ liegt im Erdgeschoss der Philologischen Fakultät (Eingang durch Palos de la Frontera-Straße).
Der „SALÓN DE GRADOS DE DERECHO“ liegt im 1. Stock der Juristischen Fakultät (Eingang durch Avenida del Cid)

Programm

MONTAG, 17. Dezember 2007

9:00
AUSGABE DER KONGRESSUNTERLAGEN
ERDGESCHOSS DER PHILOLOGISCHEN FAKULTÄT (EINGANG DURCH PALOS DE LA FRONTERA-STRAßE)

Parallelsektionen:
PARANINFO
Moderation: J. JAVIER MARTOS

SALÓN DE GRADOS DE DERECHO
Moderation: Cristina Martínez

AULA DE GRADO DE FILOLOGÍA
Moderation: Gesa Singer

9:30-10
INMACULADA ALMAHANO UNIV. MÁLAGA
Fachsprachliche Textkorpora: Korpusbasierte Kollokationssuche zur Erforschung der juristischen Sprache in Flugbeförderungsverträgen

BERND WESTERMANN UNIV. BARCELONA
Das Deutschlandbild in spanischen Deutschlehrwerken des 19. und frühen 20. Jahrhunderts

ELISA ROBLES UNIV. COMPLUENSE MADRID
Der Konflikt zwischen gesellschaftlichem Anspruch und persönlichem Verlangen in Kleists „Penthesilea“

10-10:30
NELY M. IGLESIAS UNIV. SALAMANCA
Korpuslinguistische Analyse von Pressenachrichten aus dem Wirtschaftsbereich

SABINE GECK UNIV. VALLADOLID
Das Spanienbild in Friedrich Wilhelm Hackländers „Winter in Spanien“ (1855)

MARIA EVELINA SANTORO UNIV. FOGGIA
Die fruchtbare Beziehung zwischen Germanistik und klassischer Philologie am Beispiel der Rezeptionsgeschichte des Elektra-Mythos

10:30-11
MAGDALENA LECA UNIV. IASI
Anglismen in der deutschen und rumänischen Alltags- und Wirtschaftssprache

PALOMA ORTIZ DE URBINA UNIV. ALCALÁ
Das Deutschlandbild der spanischen Presse während der ersten Jahre des 20. Jahrhunderts

HANS CH. HAGEDORN UNIV. CASTILLA-LA MANCHA
„ihn müsst Ihr trinken, wenn Ihr mit mir Valencia besuchen wollt“. Wilhelm Hauff und der spanische Wein

11-11:30
PALOMA SÁNCHEZ H. UNIV. COMPLUT. MADRID
Uso y función de los prefijoides en español y alemán Funktion und Gebrauch von Präfixoiden im Deutschen und Spanischen

ALEXANDER M. GRUBICH UNIV. RIJEKA/UNIV. WIEN
Das Bild Österreichs in kroatischen Medien

REINHOLD MÜNSTER UNIV. MARBURG
Weltliteratur oder Weltpoesie? Goethes „Divan“ und Rückerts „Östliche Rosen“ als unterschiedliche Paragdigmen der poetischen Rezeption des Orients

11:30-12
JAVIER ORDUÑA UNIV. BARCELONA
Konjunktorentransfer als Herausforderung im typologisch orientierten DaF für Spanischsprechende

KAROLINA PRYKOWSKA-MICHALAK UNIV. LODZ
Thalia Germanica Studien – Migrationen des deutschen Theaters in Mitteleuropa

INGRID GARCÍA-WISTÄDT UNIV. VALENCIA
Die Reisebriefe von Ida Hahn-Hahn: Zur Aktualisierung des literarischen Kanons


PARANINFO
Moderation J. Javier Martos

SALÓN DE GRADOS DE DERECHO
Moderation Cristina Martínez

12:05-12:50
RAINER BÄUERLE UNIV. STUTTGART
Implikaturen mit und ohne Grice

MARIA CRISTINA CARRINGTON UNIV. AVEIRO
„No, nada de vivir al día; hay que vivir a los siglos“ – Unamuno, Portugal und die Geschichte im Werk von Reinhold Schneider

PARANINFO
13-14
ERÖFFNUNGSSITZUNG ACTO DE INAUGURACIÓN
AKADEMISCHE VERTRETUN
REKTORAT DER UNIVERSITÄT SEVILLA
DEKANAT DER PHILOLOGISCHEN FAKULTÄT
DEKANAT DER JURISTISCHEN FAKULTÄT
GERMANISTISCHE ABTEILUNG
DIPLOMATISCHE VERTRE TUNG
GENERALKONSULAT DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND
KONGRESSLEITUNG
FORSCHUNGSGRUPPE DEUTSCHE PHILOLOGIE

PATIO DE LA FUENTE
14 Uhr: WILLKOMMENSIMBISS

PARANINFO
Moderator Miguel Ayerbe

16-16:45
HANS-R. FLUCK RUHR-UNIVERSITÄT BOCHUM
Textgestaltung als Aufgabenfeld der Angewandten Linguistik

PAUSE

Parallelsektionen:
PARANINFO
Moderation María A. Borrueco

SALÓN DE GRADOS DE DERECHO
Moderation Gastão Moncada

AULA DE GRADO DE FILOLOGÍA
Moderation Conchi Steinhauer

17-17:30
MARIA CLOTILDE ALMEIDA UNIV. LISSABON
Iá: ein deutsches Wort in der portugiesischen Jugendsprache – wieso?

MALGORZATA LEYKO UNIV. LODZ
Muster – Abbild – Karikatur. Das deutschsprachige Drama in Polen nach 1990

ECKHARD WEBER UNIV. VALENCIA
Die Erfahrung des Fremden in der deutschsprachigen Literatur: Das „Wilde“, das „Fremde“ und das „Wildfremde“ in Sten Nadolnys Roman „Ein Gott der Frechheit“.

17:30-18
M. ª LUISA SCHILLING UNIV. COMPLUT. MADRID
El portafolio como instrumento de evaluación en la enseñanza universitaria/Das Portfolio als Evaluationsinstrument im universitären Bereich

JAN CAPEK UNIV. PARDUBICE
Lenka Reinerová – letzte deutschsprachige Prager Autorin

BERTA RAPOSO UNIV. VALENCIA
Deutsche Spanienreisende um 1800: Vergessene Erzähler und Abenteurer

18-18:30
BEHIYE ARABACIOGLU UNIV. ANADOLU
Deutsch als zweite Fremdsprache im Bereich Tourismus

JOAN IBÁÑEZ AMARGÓS UNIV. BARCELONA
Intermedialität im Expressionismus: der Fall Carl Einstein

ZELJKO UVANOVIC UNIV. OSIJEK
Kulturwissenschaftliche Öffnung der deutschen Literaturwissenschaft für Literaturverfilmungen und „Adaption Studies“. Neuester theoretischer Forschungsstand und einige Fallbeispiele

PAUSE

19-19:30
ÜMIT KAPTI UNIV. ANADOLU
Deutsch als 2. Fremdsprache nach Englisch in der Türkei. Welche Besonderheiten sind in dieser Sprachenkonstellation mit dieser Reihenfolge im Wortschatzbereich zu beachten?

JUDITH SCHIFFERLE UNIV. BASEL
Moses Rosenkranz, Wiederentdeckung eines Dichters aus der Bukowina

JÚLIA GARRAIO UNIV. COIMBRA
Inspiration oder Subversion? Von dem Bericht „Die Stunde der Frauen“bis zum Fernsehfilm „Die Flucht“

19:30-20
BORA BASARAN UNIV. ANADOLU
Der Wortschatz, die Qual der Wahl für den türkischen Lehrbuchautor?

WERNER GARSTENAUER UNIV. AUT. BARCELONA
Der andere, das war ich“ – Otto Soykas vergessener Beitrag zur Literarisierung der Massenpsychologie

ROSA PÉREZ ZANCAS UNIV. BARCELONA
„wer rechnet schon mit männlichen Lesern? Die lesen nur von anderen Männern Geschriebenes.”: Die weibliche Literatur des Holocausts

20-20:30
CLAUDIA HERRERO K. UNIV. SANTIAGO
Phraseologie und Interkulturalität im DaFUnterricht

CATARINA MARTINS UNIV. COIMBRA
„Gibt es eine stärkere Übertreibung menschlicher Leistungsfähigkeit als die deutsche Leistung dieses Krieges?“ Der Ort der Gewalt im essayistischen Werk Robert Müllers

MARIO SAALBACH UNIV. BASKENLAND
Von der unerträglichen Last der Erinnerung: die Leiden des Jacques Austerlitz

20:30-21
BEATRIZ BURGOS C. UNIV. VALLADOLID
Die Wortbildung als didaktisches Analyseinstrument lexikologischer Einheiten im DaF-Unterricht

YOLANDA GARCÍA H. UNIV. AUTÓNOMA MADRID
Dante Andrea Franzetti: ein interkultureller Schriftsteller? Autor und Werk im Kontext


DIENSTAG, 18. Dezember 2007

Parallelsektionen:
SALÓN DE GRADOS DE DERECHO
Moderation: Adriano Murelli

AULA DE GRADO DE FILOLOGÍA
Moderation: Asunción Sáinz

9-9:30
SLADJAN TURKOVIC UNIV. ZAGREB
Das österreichische Deutsch in Kroatien: Zu einigen kulturpolitischen Aspekten des deutsch-kroatischen Sprachkontakts seit dem 18. Jahrhundert

MARIA TERESA DELGADO MINGOCHO UNIV. COIMBRA
Margarete von Bülow: Eine zu Unrecht vergessene Schriftstellerin?

9:30-10
JANINA SERGEJEVA UNIV. DAUGAVPILS
Deutschsprachiger Unterricht im universitären Bereich. Probleme und Perspektiven

HANS-WILHELM SCHÄFER GESELLSCHAFT HANS FRIEDRICH BLUNCK
Hans Friedrich Blunck, Waldemar Bonsels und die Deutsche Jugendbewegung

10-10:30
CSILLA KARÁSZI UNIV. KAPOSVÁR
Die objektive Bewertung und Korrektur von produktiven Sprachtestaufgaben. Ein Traum oder doch Wirklichkeit?

CHRISTOS PLATRITIS THE PLILIPS COLLEGE NIKOSIA
„So rein und weiß ist das himmlische Hemd, das du einmal trugst.“ Das Übersinnliche in Manfred Kybers Werk

10:30-11 KAFFEEPAUSE

11-11:30
ADELA MUÑOZ FERNÁNDEZ UNIV. ALCALÁ
Die Theorie des Isomorphismus in Wittgensteins „Tractatus Logico-Philosophicus“

TILMAN TOBIAS KLINGE UNIV. REY JUAN CARLOS
Alltagskulturelle Informationen in Manfred Kyber: „Unter Tieren“

11:30-12
ADRIANO MURELLI UNIV. PAVIA
Der, die, das als Personalpronomen. Sprachtypologische und –didaktische Fragen

KARL KOLLMANN CHRISTIAN – WAGNER - GESELLSCHAFT
Christian Wagner, der Visionär aus dem Umfeld der „Lebensreform“ um 1900

12-12:45
BERND ULRICH BIERE UNIV. KOBLENZ-LANDAU
Historisch-hermeneutische Grundlagen einer verstehensorientierten Linguistik

BURCKHARD DÜCKER UNIV. HEILDELBERG
Landschaft als Erinnerungs- und Erfahrungsraum bei Christian Wagner. Zur Funktion von Natur als kulturelle Erweiterungswelt um 1900

12:45-13:30
HEINRICH SCHLEMMER PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE KARLSRUHE
Philosophische Argumentation und Syntax bei Emanuel Kant

MIRA MILADINOVIC ZALAZNIC UNIV. LJUBLJANA
Anton Alexander Graf Auersperg (1806-1876) – Vormärzdichter Anastasius Grün und sein Verhältnis zu Slowenen

SALÓN DE GRADOS DE DERECHO
Moderator: Miguel Ayerbe

13:35-14:20
BRIGITTE HANDWERKER HUMBOLDT-UNIV. ZU BERLIN
Chunks und Konstruktionen im Deutschen, integriert und analysiert

14:30 Uhr
PATIO DE LA FUENTE: KLEINER IMBISS

SALÓN DE GRADOS DE DERECHO
Moderator: Conchi Steinhauer

16-16:45
JORDI JANÉ CARBÓ UNIV. ROVIRA I VIRGILI
Johann Pezzl: Faustin oder das aufgeklärte philosophische Jahrhundert

Parallelsektionen:
SALÓN DE GRADOS DE DERECHO
Moderation: Conchi Steinhauer

AULA DE GRADO DE FILOLOGÍA
Moderation: Javier Orduña

17-17:30
ZOLTÁN SZENDI UNIV. PÉCS
Die verschwundene Welt des Feuilletons. Fallbeispiele aus „Die Fünfkirchner Zeitung“

M.ª JESÚS GIL VALDÉS UNIV. COMPLUTENSE MADRID
Zu der Silbe als phonetische Einheit

17:30-18
JURIS KASTINS UNIV. LETTLANDS
Der Nihilismus als Glücksgefühl bei Gottfried Benn

MIGUEL AYERBE LINARES UNIV. BASKENLAND
Das Web Transcription Tool (WTT) als virtuelles Übungsmittel für den Phonetikunterricht bei ausländischen Studenten

18-18:30
LARISSA NAIDITSCH UNIV. JERUSALEM
Neue Materialien zur Biographie von Paul Celan. Kinder- und Jugendjahre

BIRGIT MESCH UNIV. HILDESHEIM
Der orthographische Wortbegriff in der Linguistik und im Schriftspracherwerb

PAUSE

18:45-19:15
ANIKÓ ZSIGMOND UNIV. VESZPRÉM
Kinderperspektive als narratives Element in Erzählwerken weiblicher Autoren nach 1945 (Ingeborg Bachmann, Anna Mitgutsch, Zsuzsa Bánk

JESÚS PÉREZ GARCÍA UNIV. VALLADOLID
Die chinesischen Schriftzeichen. Vergleich mit den deutschen Rechtschreibnormen

19:15-19:45
ROXANA NUBERT UNIV. TIMISOARA
Schwerpunkte rumäniendeutscher Literatur nach 1990 – Mit besonderer Berücksichtigung von Herta Müller, Richard Wagner und Johann Lippet

REET LIIMETS UNIV. TARTU
Zum Problem der Identität in der Sprachlehrforschung

20:15 Uhr
(Puerta del Apeadero)
BESICHTIGUNG: REAL AL CÁZAR
TREFFPUNKT: Um 20 Uhr. Eingang des Rektorats. C/ San Fernando


MITTWOCH, 19. Dezember 2007

Parallelsektionen:
PARANINFO
Moderation: Cristina Martínez

SALÓN DE GRADOS DE DERECHO
Moderation: M.ª Jesús Gil

AULA DE GRADO DE FILOLOGÍA
Moderation Gesa Singer

9-9:30
BARBARA MARIACHER UNIV. AMSTERDAM
Identitätskonstruktion und Identitätsverlust in Gertrud Kolmars Roman „Die jüdische Mutter“ (1931)

PATRICIA CIFRE WIBROW UNIV. SALAMANCA
Präsentation des Masterstudiengangs „Deutsch als Fremdsprache: Estudios contrastivos de lengua, literatura y cultura alemanas“.

SVETLANA MELNIKOVA AKAD. ST. PETERSBURG
Deutsches Theater in St. Petersburg: Entstehung und Entwicklung. Angewandte Forschungsmethodiken

9:30-10
M. LORETO VILAR P. UNIV. BARCELONA
Dichtung aus dem Rinnstein: Margarete Beutler

JESÚS M. HERNÁNDEZ ROJO UNIV. SALAMANCA
Landeskunde im Rahmen des binationalen Masterstudiengangs „DaF“: Estudios contrastivos de lengua, literatura y cultura alemanas (Salamanca-Leipzig)

GRAZIA BERGER UNIV. ANTWERPEN
Eine komparatistische Studie zur Rhetorik der Revolution: Robespierres Staatsreligion im deutschsprachigen Drama des 19. Jahrhunderts

10-10:30
ANA PÉREZ UNIV. COMPLUTENSE MADRID
La difícil reconstrucción del yo. Novela, autobiografía y diario en Klaus Mann / Die schwierige Rekonstruktion des Ichs. Roman, Autobiographie und Tagebuch bei Klaus Mann

DMITRY KHOKHLOV UNIV. IRKUTSK
Anthropologische Linguistik in Russland: Tendenzen und Perspektiven für germanistische Sprachwissenschaft

GENNADY VASILYEV UNIV. NISHNIJ NOVGOROD
„Theatralität und Spiel um die Jahrhundertwende in Russland und in Österreich: Arthur Schnitzler „Der grüne Kakadu“ (1899) und Alexander Block „Die Schaubude“ (1906)“

10:30-11 KAFFEEPAUSE

11-11:30
MARCO CASTELLARI UNIV. MAILAND
Grete Weils Strategien des Autobiographischen am Beispiel des Romans „Der Brautpreis“

GABRIEL DORTA UNIV. C. VENEZUELA
Machtdemonstrationen und Beziehungspolitik in der Chat-Kommunikation – eine rituelle (Un)Ordnung?

GASTÃO MONCADA G.I.F.A. SEVILLA
Die tragische Trägheit in Martin Walsers «Ehen in Philippsburg» und Fernando Namoras «Der verstellte Mann»

11:30-12
ASUNCIÓN SAINZ LERCHUNDI UNIV. SEVILLA
Kerstin Hensel: literatura y circunstancia histórica // Kerstin Hensel: Literatur und Zeitgeschehen

CLAUDIA G. GARCÍA LLAMPALLAS UNIV. MÉXICO
Vom Vergleich zum Lernen: Einige Überlegungen zum Nutzen eines sprachlichen Kontrasts im FU am Beispiel des Erwerbs der deutschen Wortstellung von Hispanophonen

LARA GONZÁLEZ GONZÁLEZ UNIV. VALLADOLID
Hanns Heinz Ewers: Der Zauberlehrling oder die Teufelsjäger?

PARANINFO
MODERATION Cristina Martínez

SALÓN DE GRADOS DE DERECHO
MODERATION Adriano Murelli

12:05-12:50
ANA MARIA RAMALHEIRA UNIV. AVEIRO
Dialog der Kulturen und Epochen im europäischen musikalischen Raum. Miguel de Cervantes und König Sebastian von Portugal in der Operette „Das Spitzentuch der Königin“ (1880) von Johann Strauss

BERND SIEBERG UNIV. LISSABON
Nähesprache im DaF Unterricht

12:50-13:35
MAX SILLER UNIV. INNSBRUCK
Die unschuldig verfolgte Frau. Auf den Spuren eines mittelalterlichen Erzählstoffs

PETER SCHLOBINSKI UNIV. HANNOVER
Sprache und internetbasierte Kommunikation

PARANINFO
Moderator: Fernando Magallanes

13:40-14:25
LUIS A. ACOSTA UNIV. COMPLUTENSE MADRID
Gewalt gegen Frauen. Eine komparatistische Untersuchung im Mío Cid und im Nibelungenlied

14:30 Uhr PATIO DE LA FUENTE: KLEINER IMBISS

Parallelsektionen:
PARANINFO
Moderation: Juan Pablo Larreta

SALÓN DE GRADOS DE DERECHO
Moderation: Miguel Ayerbe

AULA DE GRADO DE FILOLOGÍA
Moderation: Gastão Moncada

16-16:30
AMAYA RIOZ UNIV. COMPLUT. MADRID
Los intertítulos en lengua alemana en „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ de Lotte Reiniger (1926) y su traducción al español: características formales y funciones comunicativas. / Die deutschen Zwischentitel...

CARMEN CASTRO M. UNIV. SEVILLA
Aufbau und Bedeutung des Evangelienbuchs von Otfrid von Weißenburg

FRANZ-J. DEITERS MONASH UNIV. MELBOURNE
„Und wenn alles ganz anders gewesen wäre?“ – Zur Poetik des Erinnerungstextes in Ralf Rothmanns „Milch und Kohle“

16:30-17
SILVIA FIORENZA G. UNIV. CARLOS III MADRID
Der Rhythmus als Ausgangspunkt der Theaterübersetzung

KLAUS AMANN UNIV. INNSBRUCK
Zwischen Barcelona und St. Gallen: Europäische Literaturbeziehungen am Beispiel früher ‚deutscher‘ Passions- und Osterspiele

PETRA RENNEKE UNIV. PADERBORN
Poetologie des Wissens. Ein Beitrag zur Wissenschaftsgeschichte

17-17:30
MELTEM EKTI CELIKTAS UNIV. ANKARA
Übersetzungsschwierigkeiten bei Werbeslogans

J. DUBOVÁ / L. MATUSKOVÁ UNIV. PARDUBICE
Literarische und kulturelle Blickwinkel der bayerisch-böhmischen Nachbarschaft

GESA SINGER UNIV. THESSALONIKI
Bernhard Joseph Docen (1782-1828). Wissenschaftsgeschichte in Briefen

17:30-18
ELISABETH SIEFER KRAUS UNIV. MEXIKO
Literatur-Übersetzung an der Abteilung „Letras Alemanas“der UNAM in México: Bestandsaufnahme, Didaktik, Probleme und Perspektiven

ENRIQUE BANÚS IRUSTA UNIV. NAVARRA
Max Koch, Julius Petersen oder vom Kampf der Vergleichenden Literaturwissenschaft im Umfeld der Germanistik

EVA STEINDORFER UNIV. ANTWERPEN
Literatur im Labor: eine ästhetisch-poetologische Spurensuche zu Texten von Kathrin Röggla

18-18:30
LUCYNA F.-WILLE UNIV. WARSCHAU
Der Roman „Madame“ von Antoni Libera als Übersetzungsvorlage und Kulturbotschaft

JOHANN G. LUGHOFER UNIV. LJUBLJANA
Leo Perutz – der Versicherungsmathematiker als Schriftsteller

NATALJA JUNDINA UNIV. DAUGAVPILS
Fremdsprachige Einstreuungen in den literarischen Werken

18:30-19
MIRCO GOJMERAC UNIV. ZAGREB
Kulturspezifische Probleme der Übersetzung kroatischer Touristik-Werbetexte ins Deutsche

MARIA TERESA CORTEZ UNIV. AVEIRO
Das Normale und die Sehnsucht in „Ein Leben als Zwerg“ (2006) von Urs Widmer

AIRI LIIMETS AKAD. MUSIK/THEATER TALLIN
Was und wo ist Heimatort des Menschen oder überdie Germanistenerziehung

PARANINFO
Moderator: Fernando Magallanes

19:15-20
M.ª TERESA ZURDO UNIV. COMPLUTENSE MADRID
El mejor escribano echa un borrón: efectos de la dependencia de fuentes indirectas para las paremias españolas en el Sprichwörter-Lexikon de K.F.W. Wander / Kluge Leute fehlen auch: Zur Auswirkung der Dependenz von indirekten Quellen auf die spanischen Parömien im K.F.W. Wander's Sprichwörter-Lexikon

20:00
FERNANDO MAGALLANES KONGRESSLEITUNG
ABSCHIEDSWORTE


VERANSTALTER /ORGANIZA: Forschungsgruppe Deutsche Philologie / Grupo de Investigación Filología Alemana. Univ. Sevilla (HUM-252)
WISSENSCHAFTSKOMITEE / COMITÉ CIENTÍFICO:
UNIV. SEVILLA: Prof. Dr. Fernando Magallanes Latas, Dr. Gastão Moncada, Prof. Dr. Miriam Palma Ceballos, Dr. María A. Borrueco Rosa
UNIV. BARCELONA: Prof. Dr. Javier Orduña, .
UNIV. BERLIN (FREIE): Prof. Dr. Ingrid Kasten
UNIV. BERLIN (HUMBOLDT): Prof. Dr. Brigitte Handwerker.
UNIV. COMPLUENSE MADRID: Prof. Dr. Luis A. Acosta Gómez, Prof. Dr. M.ª I. Teresa Zurdo, Prof. Dr. Ana Pérez
UNIV. HEIDELBERG: Prof. Dr. Burckhard Dücker
UNIV. MÜNSTER: Prof. Dr. Uwe Ebel
UNIV. PABLO DE OLAVIDE: Prof. Dr. Juan Pablo Larreta Zulategui
UNIV ROVIRA I VIRGILI (TARRAGONA): Prof. Dr. Jordi Jané
UNIV. PAÍS VASCO: Dr. Miguel Ayerbe Linares
UNIV. STUTTGART: Prof. Dr. Rainer Bäuerle
UNIV. TÜBINGEN: Prof. Dr. Dr. h. c. Horst Fassel
ORGANISATIONSKOMITEE / COMITÉ ORGANIZADOR:
Fernando Magallanes Latas (Kongressleitung), Nathalie Zimmermann (Sekretariat), Gastão Moncada, Conchi Steinhauer, Hiltrud Hengst, Cristina Martínez Fraile.
SUBVENTIONIERT DURCH/COLABORA:
UNIVERSIDAD DE SEVILLA: Vicerrectorados de Investigación y de Relaciones Institucionales. Facultad de Filología
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortSevilla
Beginn17.12.2007
Ende19.12.2007
LandSpanien
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft
Klassifikation00.00.00 ohne thematische Zuordnung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/3135

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 03.01.2010 | Impressum | Intern