VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "W3-Professur für Germanistische Sprachwissenschaft/Schwerpunkt Sprachtheorie und Sprachbeschreibung (Universität Gießen)"
RessourcentypStellenangebote
TitelW3-Professur für Germanistische Sprachwissenschaft/Schwerpunkt Sprachtheorie und Sprachbeschreibung (Universität Gießen)
Beschreibung"Im Fachbereich Sprache, Literatur, Kultur ist ab 01.10.2008 die W3-Professur für Germanistische Sprachwissenschaft mit dem Schwerpunkt Sprachtheorie und Sprachbeschreibung unter Beachtung des § 70 Abs. 6 HHG zu besetzen; es gelten die Einstellungsvoraussetzungen nach § 71 HHG. Mit dem im Folgenden beschriebenen fachlichen Profil haben Sie das Fachgebiet in Forschung und Lehre zu vertreten: Der/die InhaberIn der Professur erforscht theoretische Grundlagen der Beschreibung des Sprachsystems und der Sprachverwendung. Deskriptive Schwerpunkte liegen im Bereich der Grammatik und der Semantik des Deutschen. Zentrale Arbeitsfelder sind die Bereiche Grammatiktheorie, Bedeutungstheorie und Texttheorie sowie die grammatische und lexikalisch-semantische Beschreibung des Deutschen. Darüber hinaus erwarten wir die Bereitschaft und die Fähigkeit, sich an bereits vorhandenen Forschungs-Einrichtungen und -Aktivitäten zu beteiligen. Hierzu gehören insbesondere das Zentrum für Medien und Interaktivität, das Giessener Graduiertenzentrum Kulturwissenschaft/International Graduate Centre for the Study of Culture und der Forschungsverbund Educational Linguistics. Erwünscht ist weiterhin eine Orientierung im Bereich der Korpusentwicklung. In der Lehre ist der/die InhaberIn der Professur beteiligt an allen Lehramts-Studiengängen (L1, L2, L3, L5), am B.A.-Studiengang 'Germanistik (Schwerpunkt Sprachwissenschaft)' an den M.A.-Studiengängen 'Text − Medien − Sprachkompetenz', 'Modern Languages and Linguistics' und 'Sprach-technologie und Fremdsprachendidaktik' sowie an Aufbaustudiengängen und Studienelementen. Die Justus-Liebig-Universität Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Aufgrund des Frauenförderplanes besteht eine Verpflichtung zur Erhöhung des Frauenanteils. Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens 5-05/08 mit den erforderlichen Unterlagen einschließlich aussagefähiger Belege über Ihre pädagogische Eignung bis zum 04.01.2008 an den Präsidenten der Justus-Liebig-Universität Gießen, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden - bei gleicher Eignung - bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden. Zu den Einstellungsvoraussetzungen und erforderlichen Bewerbungsunterlagen wird empfohlen, unsere Hinweise unter http://www.uni-giessen.de/stellenmarkt/merkblatt.pdf zu beachten."
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.uni-giessen.de/stellenmarkt/pdf/stelle0002543.pdf
Bewerbungsschluss04.01.2008
KontaktdatenName/Institution: Dekanat des Fachbereichs 05 - Sprache, Literatur, Kultur der Universität Gießen 
Strasse/Postfach: Otto-Behaghel Str. 10 G 
Postleitzahl: 35394  
Stadt: Gießen 
Telefon: +49 (0)641 99-29001  
Fax: +49 (0)641 99-29009 
E-Mail: Dekanat@fb05.uni-giessen.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeGrammatik (Wortarten, Flexion, Syntax, Grammatiktheorien, Grammatikographie); Lexikologie / Lexikographie (Wortschatz/ Lexikon, Semantik); Sprachdidaktik (Schuldidaktik, Erwachsenenbildung, Konzepte sprachlicher Bildung); Sprachphilosophie / Kommunikationstheorie (Sprachtheorie, Sprachbegriffe)
Klassifikation02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.05.00 Grammatik
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/3121

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 26.11.2007 | Impressum | Intern