VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Sexualität und Normalität. Medienwissenschaftliche und körpergeschichtliche Perspektiven auf den deutschsprachigen Raum (1945-2000)"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelSexualität und Normalität. Medienwissenschaftliche und körpergeschichtliche Perspektiven auf den deutschsprachigen Raum (1945-2000)
BeschreibungSexualität und Normalität. Medienwissenschaftliche und körpergeschichtliche Perspektiven auf den deutschsprachigen Raum (1945-2000)

Tagung an der Universität Luxemburg
6. - 8. Dezember 2007

Veranstalter:
Prof. Dr. Georg Mein (Luxemburg)
Magdalena Beljan (Luxemburg)
Pascal Eitler (Bielefeld/Berlin)

Obwohl die Sexualitätsgeschichte auf dem Gebiet der Zeitgeschichte seit einigen Jahren deutlich an Profil gewinnt, fehlt es bislang an einer thematisch umfassenden, empirisch gesättigten und theoretisch ansprechenden Gesamtdarstellung. Die Tagung versammelt Forschende unterschiedlicher Fachrichtungen und dient der Erarbeitung einer solchen Syntheseleistung.

Sie widmet sich der Frage, wie überaus verschiedenartig Sexualität im deutschsprachigen Raum in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts imaginiert, produziert, legitimiert und demontiert wurde — auf welche Weise, in welchen Medien, an welchen Orten, unter welchen Bedingungen, mit welchen Folgen?
Als gemeinsamer Fokus dient die These, dass sich die entscheidenden Veränderungen innerhalb der Sexualitätsgeschichte in diesem Zeitraum am zutreffendsten als Normalisierungsprozess — im Sinne Michel Foucaults — sowohl historisch rekonstruieren als auch kritisch reflektieren lassen.

Mit Blick auf einige der zentralen Themengebiete geht es in diesem Zusammenhang auch um eine Auseinandersetzung mit konkurrierenden Deutungsangeboten, die demgegenüber von einer wachsenden Liberalisierung, Individualisierung oder Kommerzialisierung der Sexualität ausgehen.


PROGRAMM

DONNERSTAG, 6.12.2007
17.00 Begrüßung durch die Tagungsleitung: Einführung in das Thema

SEKTION I: SEXUELLE SUBJEKTE ALS EPISTEMISCHE DINGE

17.10 Tilmann Walter (Würzburg): Transformationen der Sexualwissenschaft nach 1945

17.50 Lutz Sauerteig (Durham): Biologisierung, Erotisierung und die heterosexuelle Matrix: Sexualaufklärung in der Bundesrepublik Deutschland, 1945-1980

18.30 Kaffeepause

18.50 Stefanie Duttweiler (Basel): Kommentar

19.10 Diskussion

20.30 Gemeinsames Abendessen


FREITAG, 07.12.2007
SEKTION II: PERSONEN IDENTIFIZIEREN UND INSTALLIEREN

09.40 Jens Elberfeld (Bielefeld): Vom Schutz vor Sexualisierung zum Schutz der sexuellen Entwicklung. Der Diskurs über „kindliche Sexualität“ in der medialen Öffentlichkeit (1960-1980)

10.20 Christine Kenning (Bochum): “Weibliche” Sexualität – diskursgeschichtliche Perspektiven

11.00 Kaffeepause

11.20 Torsten Wöllmann (Graz): “Männliche” Sexualität (Arbeitstitel)

12.00 Andrea Bührmann (Münster): Kommentar

12.20 Diskussion

13.00 Gemeinsames Mittagessen

ZWISCHENSTAND

14.20 Marcus Otto (Bielefeld): Normalisierung – Diskursive Strategien, Dispositive und Medien

14.50 Diskussion

SEKTION III: LUSTKÖRPER ODER SEXUALITÄTSDISPOSITIV?

15.20 Pascal Eitler (Bielefeld/Berlin): Pornographie als Körperpolitik (Westdeutschland 1945-1990)

16.00 Kaffeepause

16.20 Christine Künzel (Hamburg): Sexuelle Gewalt: Ausnahme oder “normaler” Bestandteil der (sexuellen) Geschlechterordnung?

17.00 Andrej Findor (Bratislava): Kommentar

17.20 Diskussion

19.00 Stadtführung (Treffpunkt: Luxembourg City Tourist Office (LCTO), Place Guillaume II)


SAMSTAG, 08.12.2007
SEKTION IV: STIGMATISIEREN / SENSIBILISIEREN

09.20 Peter-Paul Bänziger (Zürich): Von der “Seuchen-Angst” zum “Risiko-Management”: Aids und HIV in den achtziger Jahren

10.00 Magdalena Beljan (Luxemburg): “Schwul” - Homosexualität und Identität in der BRD (1949-1989)

10.40 Kaffeepause

11.00 Claudia Bruns (Berlin): Kommentar

11.20 Diskussion

12.00 Snack

12.40 Franz X. Eder (Wien): Abschlusskommentar

13.00 Abschlussdiskussion

13.40 Tagungsende


Tagungsort:
Université du Luxembourg
Campus Limpertsberg
162a, avenue de la Faiencerie
L-1511 Luxemburg
Raum: BS 0.01

Kontakt:
Magdalena Beljan
Université du Luxembourg
Campus Limpertsberg
162a, avenue de la Faiencerie
L-1511 Luxemburg
magdalena.beljan@uni.lu
www.germanistik.lu


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortLuxemburg
Beginn06.12.2007
Ende08.12.2007
PersonName: Magdalena Beljan 
Funktion: Kontakt 
E-Mail: magdalena.beljan@uni.lu 
KontaktdatenName/Institution: Université du Luxembourg 
Strasse/Postfach: 162a, avenue de la Faiencerie 
Postleitzahl: L-1511 
Stadt: Luxemburg 
Internetadresse: www.germanistik.lu 
LandLuxemburg
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeGenderforschung; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Medien- u. Kommunikationstheorie
Klassifikation18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.09.00 Stoffe. Motive. Themen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/3111

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 03.01.2010 | Impressum | Intern