VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "10. Internationaler Kongress der Goethe-Gesellschaft in Spanien “Wagners Rezeption in der abendländischen Kultur”"
RessourcentypCall for Papers
Titel10. Internationaler Kongress der Goethe-Gesellschaft in Spanien “Wagners Rezeption in der abendländischen Kultur”
BeschreibungAnlässlich der Zweihundertjahrfeier der Geburt Richard Wagners lädt die Goethe-Gesellschaft in Spanien in Zusammenarbeit mit der Universität Alcalá de Henares zur Teilnahme an dem internationalen Kongress über die Wagner Rezeption in der abendländischen Kultur vom 3. bis zum 4. Juni 2013 ein. Die Tagung wird im Cisnerianum des Rektorats der Universität Alcalá stattfinden.

Richard Wagner stellt wegen der zahlreichen Interpretationsmöglichkeiten einen einzigartigen Rezeptionsfall dar. Niemals vor oder nach ihm findet sich in der Geschichte der Musik ein Komponist mit einem derart starken kulturellen Einfluss multidisziplinären Charakters. Er ist in Wagners Auffassung der Oper als Gesamtkunstwerk begründet, das als eine Mischung aus musikalischen und außermusikalischen Elementen in einem neuen künstlerischen Konzept ersonnen ist. Die Rezeption von Richard Wagners Werken in der westlichen Kultur fällt außerdem durch eine soziale Wirkung auf, und die von ihm ausgelöste ästhetischen „Revolution“ manifestiert sich in vielen kulturellen Erscheinungen wie der Philosophie, Literatur, Musik, in der bildenden Kunst, Architektur und Politik.

Auf der Tagung können folgende Aspekte behandelt werden:
- Rezeption von Richard Wagners Werken in der Musik
- Wagners Präsenz in der Literatur (Roman, Lyrik, Theater)
- Wagners Präsenz in der westlichen Gesellschaft
-Rezeption der Wagnerschen Ästhetik in Musik, Literatur, Philosophie, in der Architektur und bildenden Kunst (Malerei, Bühnenmalerei, Skulptur)

Die Kongresssprachen sind Spanisch und Deutsch. Beiträge sind per e-mail (mit Rückantwort) an paloma.urbina@uah.es und an annegrytz@yahoo.de zu richten.

Die Beiträge dürfen eine Vortragszeit von zwanzig Minuten nicht überschreiten, weitere zehn Minuten sind für die Diskussion vorgesehen.

Die Frist für die Einreichung von Abstracts (Max. 250 Wörter) ist der 15. März 2013. Die Bestätigung der Annahme durch den wissenschaftlichen Beirat wird vor dem 30. März 2013 erfolgen.

Nach der Tagung werden die schriftlichen Beiträge für die Buchveröffentlichung in einen deutschen akademischen Verlag ausschließlich in deutscher Sprache angefordert. In Kürze informieren wir über die Abgabefrist, den Umfang und die redaktionellen Normen der Artikel.

Tagungsort ist das Rektorat (Cisneriana, 1499) der Universität von Alcalá. Übernachtungsmöglichkeiten sind in der Residencia San Ildefonso vorhanden. Im Musiksaal der Klosterschule Basilios (1660) findet das Abschlusskonzert statt.

Genauere Informationen zu Unterkunftsmöglichkeiten und Kosten in Alcalá de Henares werden in Kürze nachgereicht. Für Reservierungen im Cisnerianum der Universität (Residencia San Ildefonso) siehe: http:www.crusa.esildefonsoindex.htm. Übernachtungskosten für die Kongressteilnehmer: Einzelzimmer 55€, Doppelzimmer als Einzelzimmer: 60€, Doppelzimmer für zwei Personen 66€. Interessenten wenden sich bitte an paloma.urbina@uah.es.

Die Teilnahmegebühr beträgt 50 € (gratis für Mitglieder der Goethegesellschaft in Spanien). Die Anmeldegebühr beinhaltet die Zusendung eines Exemplars der Kongressakten.


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.ub.edu/filoal/sge.html
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortAlcalá de Henares
Bewerbungsschluss15.03.2013
Anmeldeschluss15.03.2013
Beginn03.06.2013
Ende04.06.2013
PersonName: Paloma Ortiz de Urbina 
Funktion: Koordinatorin 
E-Mail: paloma.urbina@uah.es 
KontaktdatenName/Institution: Universidad de Alcalá 
Strasse/Postfach: Trinidad, 3 
Postleitzahl: 28801 
Stadt: Alcalá de Henares 
E-Mail: paloma.urbina@uah.es 
LandSpanien
SchlüsselbegriffeMedien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Motiv- u. Stoffgeschichte
Zusätzliches SuchwortWagner-Rezeption
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/30896

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 05.02.2013 | Impressum | Intern