VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Heinrich Mann: Zwischen den Rassen - zwischen den Kulturen"
RessourcentypCall for Papers
TitelHeinrich Mann: Zwischen den Rassen - zwischen den Kulturen
BeschreibungCall for papers

Heinrich Mann: Zwischen den Rassen - zwischen den Kulturen

Heinrich Manns Roman Zwischen den Rassen (erschienen im Jahr 1907)
steht mit seinem Titel paradigmatisch für einen Komplex, der das
Œuvre und nicht zuletzt auch das Leben des Autors prägt: die
Auseinandersetzung mit der 'eigenen' und 'fremden' Kultur in
Geschichte und Gegenwart, die Situierung Heinrich Manns also im
inter- oder transkulturellen Diskurs.

Die Jahrestagung der Heinrich Mann-Gesellschaft will sich den
vielfältigen Quellen, Repräsentationen und Interpretationen
transkultureller Darstellungen, Bezüge und Symbole im Werk und Leben
Heinrich Manns widmen. In welcher Weise bedient sich Heinrich Mann an
zirkulierenden Mythen, Überlieferungen, Traditionen, Inszenierungen
und Reflexionen? Wie werden die Bestimmungen des jeweils 'Eigenen'
und 'Fremden' im schriftstellerischen und essayistischen Werk jeweils
ästhetisch, politisch, religiös, sozial und medial codiert und
transformiert? An welchen zeitgenössischen Interpretationen und
Zuschreibungen partizipiert die ästhetische und inhaltliche
Konzeption seines Werks? Wie gestaltet sich in diesem Zusammenhang
die Bedeutung von Trägermedien oder institutionellen Foren? An
welchen (National-)Kulturen orientiert sich Heinrich Mann, wie
konnotiert er diese, welche grenzt er aus? Gibt es eine
Stereotypenbildung bei Heinrich Mann? Und wenn ja, wie sieht diese
aus und in welchem zeitgenössischen Interpretationsrahmen steht sie?
Welche Funktion - auch mit Blick auf die Ausbildung (trans-)
nationaler Identitäten - haben diese Darstellungen? Welche
Deutungsperspektiven ergeben sich daraus?

Die Jahrestagung der Heinrich Mann-Gesellschaft am 24./25. März 2007
in Lübeck will sich dieser Fragen annehmen. Themenvorschläge für
Referate und/oder schriftliche Beiträge werden bis zum 31. Juli 2006
erbeten an:

Heinrich Mann-Gesellschaft
Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum / Buddenbrookhaus
Mengstraße 4
23552 Lübeck
hmg@buddenbrookhaus.de

oder:

Prof. Dr. Ariane Martin
Fachbereich 05 / Deutsches Institut
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55099 Mainz
a.martin@uni-mainz.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Verknüpfte Ressourcehttp://www.germanistik.uni-mainz.de/dtinst/dt-institut_a.martin/texte/...
VeranstaltungsortLübeck
Bewerbungsschluss31.07.2006
Beginn24.03.2007
Ende25.03.2007
PersonName: Martin, Ariane [Prof. Dr.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: a.martin@uni-mainz.de 
KontaktdatenName/Institution: Fachbereich 05 / Deutsches Institut an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz 
Postleitzahl: 55099  
Stadt: Mainz 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945
Klassifikation16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.15.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/306

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 07.11.2006 | Impressum | Intern