VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Fünfzig Jahre Staatsvertrag. Schreiben, Identität und das unabhängige Österreich"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelFünfzig Jahre Staatsvertrag. Schreiben, Identität und das unabhängige Österreich
Beschreibung"FRIDAY 25th November, Printing House, New Square, Trinity College: 9.30-10.00: Registration and coffee; 10.00: Welcome and opening; 10.30 - 12.30: Heidemarie Uhl, Vienna: Der Staatsvertrag als zentraler Gedächtnisort der Zweiten Republik: Narrative Ordnungen und visuelle Repräsentationen des 'österreichischen Gedächtnisses'; Karin Liebhart, Vienna: (Re)Präsentationen Österreichischer Nachkriegsgeschichte im Jubiläumsjahr 2005; Jacqueline Vansant, Michigan: The Politics of Memory in Bruno Kreisky's Memoir Zwischen den Zeiten (1986); IIIS Seminar Room, C6.002, Level 6, Arts Building, Trinity College: 14.30 - 15.45:
Ben Hutchinson, Oxford: 'Sinneswirklichkeit, aber keine deutbaren Zeichen.' Améry's semiotics of exile; Andrew Barker, Edinburgh: Coming to terms with 1934? Alois Vogel's
Schlagschatten; 15.45: Tea/coffee; 16.15 - 17.30: Wendelin Schmidt-Dengler, Vienna: Utopien der Nachkriegszeit: Doderer, Habeck, Simmel; Sigurd Paul Scheichl, Innsbruck: Die Renaissance des 'oberdeutschen Literatursystems' in der Literatur Österreichs nach 1945; 18.00-19.00:
Anna Mitgutsch reads from her work; SATURDAY 26th November, Printing House, New Square, Trinity College: 9.00 - 10.45: Andreas Pribersky, Vienna: Mitteleuropa - Österreichs verlorene Chance?; Nikolaus Unger, Warwick: Today, Tomorrow ... and Yesterday? Nation, Nostalgia and Identity in Modern Austria; 11.15-12.30: Andreas Stuhlmann, Cork: Josef Haslinger und Christoph Ransmayr; Maria-Regina Kecht, Houston: Gendered perspectives on Remembering the
Nazi Past in Austrian Literature; 14.15-15.30: Christine Kiebuzinska, Virginia: Historicizing Austria in Elfriede Jelinek's Burgtheater and Totenauberg; Helga Mitterbauer, Graz: Bewältigte oder vergewaltigte Vergangenheit? Elfriede Jelineks Burgtheater im Kontext österreichischer
Identitätskonstruktionen; 15.45-17.00: Nikhil Sathe, Ohio: 'Lustig, gemütlich, originell und vor allem sehr harmlos': Critique of the Tourism Industry in Hans Lebert's Constructions of Austrian National Identity, Peter M. McIsaac, Duke University: Writing against the Museum that is Austria: Bernhard, Roth and Bachmann; 17.00-18.00: Doron Rabinovici reads from his work; Non-speakers will be asked to pay a registration fee of 10 Euro. Students will be admitted free of charge."
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortDublin
Beginn25.11.2005
Ende26.11.2005
PersonName: Leahy, Caitríona 
Funktion: Organisatorin 
E-Mail: cleahy@tcd.ie 
Name: Carr, Gilbert J. [Dr.] 
Funktion: Organisator 
E-Mail: gcarr@tcd.ie 
KontaktdatenName/Institution: Department of Germanic Studies at the University of Dublin, Trinity College 
Stadt: Dublin 2 
Telefon: +353 (0)1 608 1107 
Fax: +353 (0)1 608 3762 
Internetadresse: http://www.tcd.ie/Germanic_Studies/index.php 
LandIrland
BenutzerführungDeutsch; Englisch
SchlüsselbegriffeLiteratur nach 1945
Zusätzliches SuchwortÖsterreich; Gedächtnis ; Vergangenheitsbewältigung
Klassifikation18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.12.00 Österreich; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.12.00 Österreich > 18.12.03 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/30

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.07.2010 | Impressum | Intern