VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige ""was die Zeit fühlt und denkt und bedarf". Die Welt des 19. Jahrhunderts im Werk Heinrich Heines"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
Titel"was die Zeit fühlt und denkt und bedarf". Die Welt des 19. Jahrhunderts im Werk Heinrich Heines
Beschreibung"was die Zeit fühlt und denkt und bedarf". Die Welt des 19. Jahrhunderts im Werk Heinrich Heines

Vortragssaal der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf, 04.-06.12.12

Dienstag, 4. Dezember 2012

14.00 Grußwort
Prof. Dr. Hans-Theo Siepe, ehemaliger Dekan der Philosophischen
Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Sektionsleitung: Prof. Dr. Henriette Herwig
(Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)
Imperien und Nationen

14.15 Michael Werner (Paris): Politische Machtgefüge im Wandel Bewegung und Stillstand

15.15 Bernd Kortländer (Düsseldorf): „als wolle die Zeit sich selber vernichten“. Zum Begriff der Zeit bei Heinrich Heine

16.15 Kaffeepause
Krisen und Verheißungen

16.45 Paul Peters (Montreal): Prosa des Lebens und Krise des Poetischen

17.45 Stephan Braese (Aachen): Papiergeld – Heines Schreiben im Nachraum der ökonomischen Zeichenrevolution

18.45 Ende des 1. Tages

20.00 Empfang für die Teilnehmer im Heinrich-Heine-Institut

Mittwoch, 5. Dezember 2012
Sektionsleitung: PD Dr. Sikander Singh
(Universität des Saarlandes, Saarbrücken)
Eigenes und Fremdes

9.00 Volker Dörr (Düsseldorf): „Real unrichtig, aber in der Idee richtig“? Heine und der (islamische) Orient

10.00 Markus Winkler (Genf): Zivilisation und Barbarei. Heine als Ethnograph

11.00 Kaffeepause
Urbanität und Medien

11.30 Gerhard Höhn (Paris): Heines Paris, ein Fest fürs Leben

12.30 Ralph Haefner (Freiburg): „aus den eigenen Herzwunden das freche Lebensblut“. Heines Pariser Berichterstattung und das Verlagshaus Cotta

13.30 Mittagessen

Sektionsleitung: Prof. Dr. Volker Dörr
(Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf)

Kulturindustrie und Gedächtnisorte


15.00 Sikander Singh (Saarbrücken): „die armen Kinder der Kunst“– Heinrich Heine geht ins Museum

16.00 Volker Kalisch (Düsseldorf): Verwandlungen – Schreiben im Medium der Musik

17.00 Kaffeepause

17.30 Sabine Brenner-Wilczek (Düsseldorf): „höheres Lob“ und „schnöde Kritik“. Anmerkungen zu Heines literaturkritischen Äußerungen

18.30 Ende des 2. Tages

20.00 Gemeinsames Abendessen der Teilnehmer

Donnerstag, 6. Dezember 2012

Sektionsleitung: Prof. Dr. Bernd Kortländer
(Heinrich-Heine-Institut, Düsseldorf)

Natürliche und soziale Ordnungen

9.00 Olaf Briese (Berlin): „Was gehen mich die grünen Bäume an?“ ‚Natur’ im Werk Heines

10.00 Karin Füllner (Düsseldorf): „es fehlt uns ja der Prinz!“
Die verlorene Familie im Werk Heinrich Heines

11.00 Kaffeepause
Wissen und Glauben

11.30 Florian Trabert (Düsseldorf): „Legenden frommer hirnverbrannter Mönche“. Heines Legenden-Parodien im Kontext seiner Religionskritik

12.30 Michael Perraudin (Sheffield): Der junge Heine und der Schock des Neuen

13.30 Schlusswort
Prof. Dr. Bernd Kortländer, Heinrich-Heine-Institut

Ende der Tagung
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortDüsseldorf
Beginn04.12.0012
Ende06.12.0012
PersonName: Trabert, Florian [Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: trabert@phil.hhu.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Germanistik 
Strasse/Postfach: Universitätsstraße 1 
Postleitzahl: 40225 
Stadt: Düsseldorf 
Telefon: 0211-81-12949 
Fax: 0211-81-15941 
E-Mail: trabert@phil.hhu.de 
Internetadresse: http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/germ2/herwig/wissenschaftliche-mitarbeiter/dr-florian-trabert/ 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteratur 1770 - 1830; Literatur 1830 - 1880
Zusätzliches SuchwortHeinrich Heine
Klassifikation15.00.00 19. Jahrhundert > 15.01.00 Forschung; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.07.00 Literarisches Leben; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.10.00 Junges Deutschland; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.11.00 Vormärz und Revolution 1848; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.14.00 Stoffe. Motive. Themen; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.15.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/29820

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 28.11.2012 | Impressum | Intern