VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Anna-Seghers-Konferenz: ENTSCHEIDUNGEN UNTER DEM GETEILTEN HIMMEL"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelAnna-Seghers-Konferenz: ENTSCHEIDUNGEN UNTER DEM GETEILTEN HIMMEL
BeschreibungPlease see below the programme for the 22nd Annual Conference of the International Anna Seghers Society (Berlin/Mainz)

For the pdf flyer see

http://www.anna-seghers.de/dokumente/asg_22_jahrestagung_programm.pdf

ENTSCHEIDUNGEN UNTER DEM GETEILTEN HIMMEL

Anna Seghers im Kontext der ost- und westdeutschen Literatur der 50er und 60er Jahre

22. Jahrestagung der Anna-Seghers-Gesellschaft Berlin und Mainz e.V.

16.–18. November 2012
Akademie der Wissenschaften und der Literatur, 55131 Mainz, Geschwister-Scholl-Straße 2

Die Jahrestagung soll einen Beitrag dazu leisten, das Verständnis des in der Zeit des Kalten Krieges extrem abgewerteten Spätwerkes von Anna Seghers zu vertiefen und in ein neues Licht zu rücken.
Im Mittelpunkt steht die Frage, wie ideologische Klischees und ‚Fehllektüren’ in Ost und West die bisherige Rezeption der sog. ‚DDR-Romane‘ von Anna Seghers prägten.
Das Jahr 1959 wird in der literaturhistorischen Forschung in mehrfacher Hinsicht als ein besonderes Jahr angesehen, weil hier mit den Romanen von Böll, Grass und Johnson der Anschluss der deutschen Erzählliteratur an die europäische Moderne erreicht worden sei. Nach diesem Bewertungsmuster fällt Seghers‘ Roman „Die Entscheidung“ scheinbar aus dem Moderne-Projekt heraus.
Der Topos „Entscheidung“ in verschiedenen Romanen ermöglicht in besonderer Weise eine Diskussion der jeweils entworfenen alternativen Weltbilder. Gleichzeitig geben die zeitgenössischen Wirkungs- und Rezeptionsweisen Aufschluss über Literaturvorstellungen gesellschaftlicher Eliten, die oft genug nicht ästhetischer, sondern politischer Natur waren. Damit sollen insgesamt neue Aspekte in der öffentlichen Betrachtung bzw. neue Lesarten des Spätwerks von Anna Seghers herausgearbeitet und befördert werden.

Freitag, 16.11. 2012

19.30 Uhr
DIE BILDER DER ANNA SEGHERS, Essayfilm, 2011 DVD /Blu-Ray.
Einführung und Präsentation: Thomas Meder (FH Mainz)

Samstag, 17.11.2012

9.00 Uhr
Grußworte
Petra Plättner (Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz)
Peter Krawietz (Carl-Zuckmayer-Gesellschaft)
Ursula Elsner (Anna-Seghers-Gesellschaft Berlin u. Mainz e.V.)

9.30 Uhr
Bernhard Spies (Johannes Gutenberg Universität Mainz)
DER SYSTEMVERGLEICH ZWISCHEN OST UND WEST IN DER ERZÄHLENDEN LITERATUR DER 50er UND 60er JAHRE

10.15 Uhr Kaffeepause

10.45 Uhr
Aija Sakova-Merivee (Estland)
DIE ENTSCHEIDUNGEN IN CHRISTA WOLFS „DER GETEILTE HIMMEL“ (mit Verweisen auf Entscheidungssituationen in Romanen der 50er und 60er Jahre Sowjet-Estlands)

11.30 Uhr
Marianne Grosse (Dezernat für Bauen, Denkmalpflege und Kultur, Mainz)

11.40 Uhr
Sylvia Fischer (Ohio State University, USA)
ZWISCHEN OST UND WEST. ZUM HEIMATKONZEPT IN SEGHERS‘ ROMAN „DAS VERTRAUEN“

12.15 Uhr Mittagspause und Büchertisch

14.00 Uhr Ulrike Schneider (Universität Potsdam)
DAS JAHR 1959 ALS ENTSCHEIDUNGSJAHR JÜDISCHER EXILANTINNEN?

14.45 Uhr Kaffeepause und Büchertisch

15.30 Uhr
Podiumsgespräch/Diskussion Christel Berger, Sigrid Bock, Christa Degemann, Helen Fehervary, Peter Göhler ENTSCHEIDUNG’ UND ‚VERTRAUEN’ – ERINNERUNGEN UND LESARTEN GESTERN UND HEUTE

17.00 Uhr Abendessen

19.00 Uhr
Verleihung des Anna Seghers-Preises durch die Anna Seghers-Stiftung an Wilmer Urrelo Zárate, Bolivien (Laudatorin: Katharina Deloglu) und Olga Grjasnowa (Laudatorin: Frauke Meyer-Gosau)

Sonntag, 18.11.2012
Treffpunkt: Mainz, Stolperstein am Fischtorplatz 23

10.00 Uhr
AUF DEN SPUREN DER JÜDISCHEN GESCHICHTE UND KULTUR
Stadtführung mit Dominik Kasper, Verein für Sozialgeschichte, Mainz (Synagoge, Stolperstein für Hedwig Reiling u.a.)




Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.anna-seghers.de
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortMainz
Beginn16.11.2012
Ende18.11.2012
PersonName: Meyer, Franziska [Dr.] 
E-Mail: franziska.meyer@nottingham.ac.uk 
KontaktdatenName/Institution: Department of German Studies. University of Nottingham 
Strasse/Postfach: University Park 
Postleitzahl: NG7 2RD 
Stadt: Nottingham 
Telefon: (0044) 0115 9515915 
LandGroßbritannien
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur nach 1945
Zusätzliches SuchwortOst und West
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.07.00 Ästhetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.13.00 Literaturkritik. Wertung; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.02 Schriftsteller; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.11.00 DDR; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.11.00 DDR > 18.11.06 Gattungen und Formen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/29569

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 13.11.2012 | Impressum | Intern