VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige ""Anleitung zum Erlernen des Ungenauen. Die Leistung 'weicher' Theorien in den Geisteswissenschaften." Vortrag & Workshop"
RessourcentypVerschiedenes (Workshops, Sommerschulen u.a.)
Titel"Anleitung zum Erlernen des Ungenauen. Die Leistung 'weicher' Theorien in den Geisteswissenschaften." Vortrag & Workshop
BeschreibungVortrag & Workshop: "Anleitung zum Erlernen des Ungenauen. Die Leistung 'weicher' Theorien in den Geisteswissenschaften" mit Prof. Dr. Klaus-Michael Bogdal an der Graduate School 'Practices of Literature' (Universität Münster)

Im Rahmen des Curriculums der Graduate School 'Practices of Literature' und des Promotionskollegs 'Literaturtheorie als Theorie der Gesellschaft' (Universität Münster) findet vom 21. bis 22. November 2012 ein Workshop mit Prof. Dr. Klaus-Michael Bogdal (Bielefeld) zum Thema "Anleitung zum Erlernen des Ungenauen. Die Leistung 'weicher' Theorien in den Geisteswissenschaften" statt.
Die Veranstaltung setzt sich aus einem öffentlichen Abendvortrag und einem Seminar für die Promovierenden der Graduate School und des Promotionskollegs zusammen.

Öffentlicher Abendvortrag: 21.11.2012, 18 Uhr im Festsaal der Universität Münster
Seminar der Graduate School: 22.11.2012, 10-12 & 13-15 Uhr


"Anleitung zum Erlernen des Ungenauen. Die Leistung 'weicher' Theorien in den Geisteswissenschaften"

Literatur stellt ein vielschichtiges Gebilde innerhalb eines komplexen, auf unterschiedlichen Ebenen angesiedelten Systems dar, dessen Zusammenhänge wir bisher nur historisch-konkret und exemplarisch beschreiben können. Allgemein gültige Modelle von Struktur, Kausalität und Transformation konnten davon bisher nicht überzeugend abgeleitet werden. Die mögliche Leistung ‚weicher Theorien‘ besteht darin, vorläufige, aber dennoch plausible Erklärungen für bestimmte Bereiche des hochkomplexen Gesamtphänomens Literatur und dessen historische Ausprägungen und Entwicklungen anzubieten. Theoriefeindlichkeit kapituliert vor dieser Komplexität, eine normative Theorie verfehlt sie.

Teilnahme
Die Graduate School 'Practices of Literature' und das Promotionskolleg 'Literaturtheorie als Theorie der Gesellschaft' laden alle Interessierten herzlich zu dem Abendvortrag ein.

Für das Seminar am 22.11.2012 kann leider nur eine beschränkte Anzahl von externen Teilnehmern zugelassen werden. Interessenten melden sich bitte bei der Koordinatorin der Graduate School an. Dort erhalten Sie auch und weitere Informationen (Ort und Lektürevorbereitung) zum Seminar.


Rückfragen/ Kontakt:
Dr. des. Maren Conrad
– Koordinatorin –
Graduate School 'Practices of Literature'
Promotionskolleg 'Literaturtheorie als Theorie der Gesellschaft'
WWU Münster, Fachbereich 09 (Philologie)
c/o Germanistisches Institut
Schlossplatz 34
48143 Münster

Tel. +49 (0)251 83-24439
Fax +49 (0)251 83-25424

m.conrad@uni-muenster.de
www.uni-muenster.de/practices-of-literature/
www.uni-muenster.de/Literaturtheorie/

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.uni-muenster.de/practices-of-literature/
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortMünster
Bewerbungsschluss19.11.2012
Anmeldeschluss19.11.2012
Beginn21.11.2012
Ende22.11.2012
PersonName: Dr. des. Maren Conrad  
Funktion: Koordinatorin 
E-Mail: m.conrad@uni-muenster.de 
KontaktdatenName/Institution: Graduate School 'Practices of Literature' Promotionskolleg 'Literaturtheorie als Theorie der Gesellschaft' WWU Münster, Fachbereich 09 (Philologie) 
Strasse/Postfach: Schlossplatz 34 
Postleitzahl: 48143  
Stadt: Münster 
Telefon: +49 (0)251 83-24439 
E-Mail: m.conrad@uni-muenster.de 
Internetadresse: www.uni-muenster.de/practices-of-literature/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literaturtheorie: Klassiker; Literaturtheorie: Themen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/29482

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 15.11.2012 | Impressum | Intern