VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Deutsch nach der Wende – Entwicklungen und Tendenzen in Schule, Universität und Lehrwerken"
RessourcentypCall for Papers
TitelDeutsch nach der Wende – Entwicklungen und Tendenzen in Schule, Universität und Lehrwerken
BeschreibungDeutsch nach der Wende – Entwicklungen und Tendenzen in Schule, Universität und Lehrwerken

Die Wende brachte nicht nur für Mittelosteuropa (MOE) einschneidende Veränderungen in jeglicher Hinsicht. In vielen dieser Länder war Deutsch nach der Wende eine der wichtigsten Fremdsprachen an Schulen und in der Lehrerausbildung an den Universitäten. Bildungspolitische Entscheidungen und eine fortschreitende Globalisierung haben die Fremdsprachenprioritäten in den Folgejahren nach der Wende verändert. Der Sammelband versucht eine Bestandsaufnahme der Entwicklungen der letzten Jahrzehnte in MOE vorzunehmen.

Beiträge in Deutsch nach der Wende – Entwicklungen in Schule, Universität und Lehrwerken
sollen sich auf eines der folgenden Themengebiete beziehen:
1. Rahmenbedingungen des Deutschunterrichts vor und nach der Wende
2. Der Status der deutschen Sprache – eine zeitgeschichtliche Betrachtung
3. Das Fremdsprachenangebot an Schulen – vor und nach der Wende
4. Bildungs- und sprachpolitische Entscheidungen und Entwicklungen
5. Lehrwerkforschung und Lehrwerke für den Deutschunterricht
6. Lehrerausbildung Deutsch – vor und nach der Wende
7. Studiengänge der Germanistik – Entwicklungen und Tendenzen

Wir erwarten Beiträge aus den MOE – Ländern: Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Ungarn, Rumänien, Bulgarien.

Beiträge bis zu einem Umfang von maximal 15 Manuskriptseiten (ca. 30.000 Zeichen) können bis zum 15. April 2013 mit Kurzbiographie an folgende Adresse übermittelt werden:
ellen.tichy@freenet.de oder tichy@daad.ro

Publikationssprache ist Deutsch.

Der Sammelband soll im September 2013 in einem deutschen Verlag erscheinen.

Kontakt:
Dr. Ellen Tichy (Sibiu/ Berlin) + Dr. Katalin Petneki (Budapest)
E-mail: tichy@daad.ro + ellen.tichy@freenet.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss15.04.2013
PersonName: Dr. Ellen Tichy (Sibiu/ Berlin) + Dr. Katalin Petneki (Budapest) 
Funktion: DAAD- Lektorin  
E-Mail: tichy@daad.ro + ellen.tichy@freenet.de 
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/29414

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 08.11.2012 | Impressum | Intern