VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Deutschland und Israel/Palästina von 1945 bis heute"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelDeutschland und Israel/Palästina von 1945 bis heute
BeschreibungDeutschland und Israel/Palästina von 1945 bis heute

Internationales Kolloquium 15./16.11.2012 Universität Paris Ouest Nanterre La Défense und Maison Heinrich Heine (Paris)


Organisation: Laurence Guillon (Maître de conférences, département d’allemand, Université Paris Ouest Nanterre La Défense), Katja Schubert (Maître de conférences, département d’allemand, Université Paris Ouest Nanterre La Défense)

15/11 Ort: Université Paris Ouest Nanterre (salle des conférences, Bâtiment B)

9.30 Eröffnung (Laurence Guillon/Katja Schubert)
10.00 Dominique Trimbur (Centre de recherche français de Jérusalem) : Deutschland und Israel 1945 bis heute
Pause-café

I In der Rückschau (Modération : Laurence Guillon)

11.00 Sonia Goldblum (Université Strasbourg) : Von Jerusalem nach Weimar. Rückblick auf die deutsch-jüdischen Beziehungen in der Zwischenkriegszeit
11.45 Patrick Farges (Université Paris III) : „So wie ich deutsch-national eingestellt war, so wollte ich jüdisch-national sein“ (Moshe Ballhorn). Männlichkeitskonstruktionen von „Jeckes“ in Israel

Mittagessen 13h

II Schuld und Schulden (Modération : Dominique Trimbur)

14.30 José Brunner (Université Tel Aviv, Minerva Institut für deutsche Geschichte, Hg. Jahrbuch für deutsche Geschichte) : Deutsches Recht auf Hebräisch – Zur Entschädigung für NS-Verfolgte in Israel
15.15 Angelika Timm (Rosa-Luxemburg-Stiftung Tel Aviv) : Das dritte Drittel – Verhandlungen zwischen der DDR und der Claims Conference sowie dem Staat Israel über „Wiedergutmachung“ und Entschädigung

20.00 Soirée Lesung-Diskussion Alexandra Senfft (Publizistin, München) : Fremder Feind so nah (Modération : Katja Schubert), Ort : Maison Heinrich Heine Paris

16/11 Ort : Maison Heinrich Heine

III Die Linken und der Nahe Osten (Modération : Anne Saint-Sauveur, Paris III Sorbonne Nouvelle)

9.30 Amélie Regnauld (Université Paris I) : Ost-Berlin und die palästinensischen Bewegungen 1967-1989: "terroristische Kollusion" oder anti-imperialistische Partnerschaft? Multilaterale Beziehungen zwischen Ideologie, Wirtschaftsinteressen und Realpolitik
10.15 Dominique Herbet (Université Lille) : Antisemitismus-Debatte 2011: Zur Spaltung im linken Lager und in der deutschen Presse
Pause -café

IV Kultur und Katastrophe aus Europa : Lesarten in der arabischen Welt (Modération: Bernard Heyberger, EHESS)

11.30 Omar Kamil (Simon-Dubnov-Institut Leipzig) : Eichmann in Kuwait – über arabische Wahrnehmungen des Holocaust
12.15 Atef Botros (Universität Marburg) : Kafka lesen in der arabischen Welt

Mittagessen 13.00

V Von Leerstellen und lautem Denken in der deutschen Gegenwartsliteratur (Modération : Katja Schubert)

14.30 Axel Dunker (Universität Bremen) : Der Holocaust, Israel und die Palästinenser – ein fehlendes Thema in der deutschen Gegenwartsliteratur ?
15.15 Anja Schnabel (Universität Erlangen-Nürnberg) : Anmerkungen zu Günter Grass’ Gedicht « Was gesagt werden muss »
Pause- café

VI Anderes sehen, anders sehen, Sehen des Anderen im Film? (Modération : Patrick Farges)

16.15 Frank Stern (Universität Wien) : Feinde - eine visuelle Liebesgeschichte. Der Spielfilm als visionärer Ort der Erinnerung. Deutsche, israelische und palästinensische Filme

Schlussgespräch

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortParis
Beginn15.11.2012
Ende16.11.2012
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/29292

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 31.10.2012 | Impressum | Intern