VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Konstruierte Norm[alitaet][en] - normale Abweichung[en] (neue Deadline)"
RessourcentypCall for Papers
TitelKonstruierte Norm[alitaet][en] - normale Abweichung[en] (neue Deadline)
BeschreibungKonstruierte Norm[alitaet][en] - normale Abweichung[en]
Termin: 22./23. Februar 2008
(Neue) Deadline (Abstracts): 15.11.2007

Organisation: Konstanzer Netzwerk internationaler (Post-)Doktorandinnen
Ort: Universitaet Konstanz
Datum: 22./23. Februar 2008

Normen und Normalitaeten sind ebenso konstruiert wie Abweichungen. Sie sind in hoechstem Masse relational. Sie unterliegen dem sozialen und kulturellen Wandel. Sie sind abhaengig von Kontexten wie Ort, Zeit, Raum, Kultur, Geschlecht, Tradition, Perspektive, individuellen Faktoren, …
Sie verlieren in zunehmend pluralistischen Gesellschaften ihre eindeutige Orientierungsfunktion. Die starke Individualisierung von
Normen und Normalitaeten fuehrt zur Vervielfaeltigung der Abweichungen. Die hieraus resultierenden Spannungen moechten wir in einer interdisziplinaeren Tagung diskutieren und laden Sie dazu ein, kulturwissenschaftliche Beitraege zu folgenden und angrenzenden
Fachgebieten einzureichen:

•Literaturwissenschaft
•Gender Studies
•(Kultur)Soziologie
•Sprachwissenschaft (Soziolinguistik/Pragmatik)
•Anthropologie/Ethnologie
•Geschichte
•Politikwissenschaft
•Psychologie
•Rechtswissenschaft

Moegliche Themenkomplexe sind:
•Fremdheit und Normalitaet
•Politik: Normen und Abweichungen
•Normen und Institutionen
•Kanon, Originalitaet und Abweichungen
•Normalisierung des Bizarren
•Normalitaeten und Wandel
•Normen in der Interkulturellen Kommunikation
•sprachliche Normen
•kommunikative und kulturelle Aspekte der gesellschaftlichen
Konstruktion von Normen

Abstracts (max. 500 Woerter) werden bis zum 15.11.2007 per Mail in elektronischer Form (Word oder PDF) erbeten. Die Veroeffentlichung ausgewaehlter Beitraege in einem Sammelband ist geplant. Nachfragen bitte an kndoktorandinnen@uni-konstanz.de

__________________________________________________________
Das Konstanzer Netzwerk internationaler (Post-)Doktorandinnen hat sich zum Ziel gesetzt, die Arbeitssituation auslaendischer und deutscher Doktorandinnen und Nachwuchswissenschaftlerinnen zu verbessern und durch eigenverantwortliches Engagement und strukturelle Mitgestaltung der Universitaetslandschaft deren wissenschaftliche Vernetzung und Interdisziplinaritaet sowie Interkulturalitaet zu foerdern.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortKonstanz
Bewerbungsschluss15.11.2007
Beginn22.02.2008
Ende23.02.2008
PersonE-Mail: kndoktorandinnen@uni-konstanz.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft
Klassifikation00.00.00 ohne thematische Zuordnung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/2929

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 29.10.2007 | Impressum | Intern