VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Workshop: Deutsche illustrierte Magazine – Journalismus und visuelle Kultur in der Weimarer Republik"
RessourcentypCall for Papers
TitelWorkshop: Deutsche illustrierte Magazine – Journalismus und visuelle Kultur in der Weimarer Republik
BeschreibungWorkshop: Deutsche illustrierte Magazine –
Journalismus und visuelle Kultur in der Weimarer Republik

4./5. Juli 2013 – Universität Erfurt, Nordhäuser Str. 63, 99089 Erfurt

Der interdisziplinäre Workshop wird von dem Projekt Deutschsprachige illustrierte Magazine der
Klassischen Moderne der SLUB Dresden und der Universität Erfurt ausgerichtet. Ziel des
Projektes ist es, die zehn wichtigsten illustrierte Magazine der 1920er Jahre zu digitalisieren.
Darunter befinden sich unter anderem die populären Zeitschriften wie der UHU oder der
Querschnitt. Zunächst werden in diesen Zusammenhang gut 650 Ausgaben, rund 75.000 Seiten
und 50.000 Fotos digitalisiert und erschlossen. Ein Großteil dieser Magazine wird zum
Jahresende über eine eigene Projekt-Website zugänglich sein.

Der Workshop versteht sich als kick-off meeting, um neue Forschungsperspektiven zu den
illustrierten Magazinen abzustecken. Ziel des Workshops ist es, Wissenschaftler, die sich mit
diesen Magazinen bereits beschäftigt haben, aus den unterschiedlichen Bereichen der Medienund
Kommunikationswissenschaft, Kunstgeschichte, Literatur- und Geschichtswissenschaft
zusammenzubringen. Die große Bandbreite an Themen, die dabei analysiert werden können,
zeigt den medienhistorischen Wert der Magazine für unterschiedliche wissenschaftliche
Disziplinen an.

Über seinen Netzwerkcharakter hinaus eröffnet der Workshops den Teilnehmer die Möglichkeit,
im Rahmen eines 20 minütigen Vortrages ihre Forschungsergebnisse vor einem
Expertenpublikum zu präsentieren und zu diskutieren. Im Anschluss ist eine Einzelpublikation,
bestehend aus ausgewählten Workshop-Beiträgen, geplant.

Themen:

Angenommen werden Beiträge, die sich auf eines der folgenden Themen beziehen:
(1) Kulturgeschichte der deutschen illustrierte Magazine im Zeitalter der Weimarer Republik

(2) Funktion, Nutzung und Stellenwert der Magazine im Mediensystem der 1920er Jahre

(3) Inhaltliche Ausrichtung der Magazine im Kontext kultureller Umbrüche(Geschlechterdarstellungen, Architektur, Urbanität und Unterhaltungskultur)

(4) Beiträge zur Journalismus- , Fotografie- und Verlagsgeschichte

(5) kunsthistorische Ansätze zur Ästhetik der Magazine und zur visuellen Wahrnehmung
(Illustration, Grafikdesign, ästhetische Aspekte der Fotografien)

Als Deadline für die Einreichungen gilt der 10. Januar 2013. Bitte schicken Sie Ihren
Abstract (circa 300 Wörter) an: patrick.roessler(at)uni-erfurt.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortUniversität Erfurt
Bewerbungsschluss10.01.2013
Beginn04.07.2013
Ende05.07.2013
PersonName: Dr. Katja Leiskau 
E-Mail: Katja.Leiskau@slub-dresden.de 
KontaktdatenName/Institution: SLUB Dresden 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Medien- u. Kommunikationstheorie
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945); 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/29155

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 26.10.2012 | Impressum | Intern