VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Graduate Study in German at the University of Illinois - Fully Funded"
RessourcentypStipendien
TitelGraduate Study in German at the University of Illinois - Fully Funded
BeschreibungDie University of Illinois ist eine der besten öffentlichen Universitäten in den USA. Das Department of Germanic Languages and Literatures (www.germanic.illinois.edu) bietet umfangreiche Studiengänge mit M.A. (Masters of Art) und Ph.D. (Doctor of Philosophy) Abschluss an. Studenten werden durch Überblickskurse und Schwerpunktseminare vertiefend in die deutschsprachige Literatur-, Kulturgeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart und in die Sprachwissenschaft eingeführt.

In Zusammenarbeit mit erfahrenen, national und international anerkannten Dozenten entwickeln Studenten ein eigenes Forschungsprojekt. Hierbei besteht auch die Möglichkeit interdisziplinäre Untersuchungen in den Bereichen der angewandten Linguistik, Skandinavistik, Anthropologie, Kunst-und Sozialgeschichte, Religion, Philosophie, Jewish Studies, Musik-, Film-, und Politikwissenschaft durchzuführen.

Die University of Illinois befindet sich in Urbana-Champaign, Illinois und verfügt über günstige Auto-und Bahnverbindungen nach Chicago und St. Louis. Urbana-Champaign ist eine attraktive Universitätsstadt mit vielfältigen kulturellen und künstlerischen Angeboten und einem lebendigen internationalen sozialen Umfeld. Eine der weltweit umfangreichsten und angesehensten Forschungsbibliotheken ist an der University of Illinois.

Bewerber/innen benötigen einen Abschluss, der dem amerikanischen B.A. (Bachelor of Arts) oder dem M.A. (Masters of Art) entspricht. Wir geben zugelassenen Studenten grosszügige finanzielle Unterstützung durch Stipendien, sowie Forschungs-und Lehrassistenzen. Alle Studenten in unserem national und international anerkannten Studienprogramm erhalten finanzielle Unterstützung. Ab dem ersten Jahr besteht die Möglichkeit Deutschsprachkurse zu unterrichten. Studenten werden durch ein sprachpädagogisches Training auf diese Aufgabe vorbereitet.

Unsere Promotionsstudenten in Germanic Languages and Literatures haben die Möglichkeit zusätzlich Graduate Zertifikate in den folgenden Programmen, mit denen wir eng zusammenarbeiten, abzulegen: Unit for Criticism and Interpretive Theory, Program in Medieval Studies, Cinema Studies, Second Language Acquisition and Teacher Education (SLATE). Das Program in Comparative and World Literature, das European Union Center und das Russian, East European and Eurasian Center bieten weitere Studien-und Forschungsmöglichkeiten für unsere Studenten an.

Wir freuen uns über Bewerber aus allen Ländern. Informationen zur Bewerbung und zum Graduate Studium an der University of Illinois finden Sie unter www.grad.illinois.edu/admissions/apply und unter www.germanic.illinois.edu. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Prof. Laurie Johnson (Graduate Admissions and Recruitment, lruthjoh@illinois.edu), Prof. Stephanie Hilger (Director of Graduate Studies, hilger@illinois.edu) oder Prof. Carl Niekerk (Institutsleiter, niekerk@illinois.edu).
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.germanic.illinois.edu
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss01.01.2013
Anmeldeschluss15.08.2013
Beginn15.08.2013
PersonName: Carl Niekerk 
Funktion: Professor, Department Head 
E-Mail: niekerk@illinois.edu 
KontaktdatenName/Institution: Department of Germanic Languages and Literatures, University of Illinois 
Strasse/Postfach: 707 S. Mathews Ave. 
Postleitzahl: 61801 
Stadt: Urbana 
Telefon: 217-333-7057 
Fax: 217-244-2223 
E-Mail: niekerk@illinois.edu oder lruthjoh@illinois.edu 
Internetadresse: www.germanic.illinois.edu 
LandVereinigte Staaten von Amerika
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/29045

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 19.10.2012 | Impressum | Intern