VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Promotionsstipendien Stanford University"
RessourcentypStipendien
TitelPromotionsstipendien Stanford University
BeschreibungDas Department of German Studies der Stanford University vergibt zum akademischen Jahr 2013/14 zwei bis vier Promotionsstipendien im Bereich der neuen deutschen Literatur.

Unser Fachbereich beschäftigt sich mit deutscher Literatur und Kultur vom Mittelalter bis in die Gegenwart, mit Literaturtheorie und Ästhetik, sowie mit der wechselseitigen Durchdringung von Literatur und Philosophie. Interdisziplinäres Forschen wird gefördert. Da das Department äußerst eng mit anderen Fakultäten vernetzt ist, können Doktoranden auf Ressourcen, Lehrtätige und Betreuer aus einer Vielzahl anderer Fachbereiche zurückgreifen. Stanford gewährt Promotionsstipendien auf fünf Jahre, inklusive Studiengebühren, Krankenversicherung, Reisegeld und Forschungsgeldern für das Sommerquartal. Fünf Trimester Lehre im Language Center oder in der Germanistikabteilung, sowie Karriereberatung und -vorbereitung sind feste Bestandteile des Promotionsstudienganges.

Bewerber sollten einen Magister in Germanistik, oder einer anderen Literatur- oder Kulturwissenschaft vorweisen können. Bewerbungen sollten bis zum 8. Januar 2013 in Stanford eintreffen. Die Bewerbung beinhaltet: Eine Arbeitsprobe (Seminararbeit, Artikel o.ä.), drei Empfehlungsschreiben, eine drei- bis fünfseitige Darstellung des persönlichen Studienplans (Statement of Purpose), sowie eine offizielle Bestätigung eines bestandenen GRE und TOEFL-Tests. Die Entscheidung über Stipendienvergabe fällt im Februar 2011, der Zulassungsbescheid ergeht spätestens Mitte März 2011. Bewerbungen sind online einzureichen (http://studentaffairs.stanford.edu/gradadmissions/applying). Genaueres zur Bewerbung finden Sie unter https://www.stanford.edu/dept/DLCL/cgi-bin/web/DLCL_Graduate_Admissions, sowie unter http://studentaffairs.stanford.edu/gradadmissions/programs/german.

Bei Fragen zur Bewerbung, wenden Sie sich bitte (auf Englisch) an Todd Kuebler (tkuebler@stanford.edu). Bei Fragen zu unserem Programm und Forschungsschwerpunkten, wenden Sie sich (gerne auch auf Deutsch) an Prof. Amir Eshel, Chair of Graduate Studies (eshel@stanford.edu).

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss08.01.2013
PersonName: Eshel, Amir [Prof. Dr.] 
Funktion: Chair of Graduate Studies 
E-Mail: eshel@stanford.edu 
KontaktdatenName/Institution: Department of German Studies 
Strasse/Postfach: Pigott Hall, Building 260, Room 127, 450 Serra Mall 
Postleitzahl: 94305-2005 
Stadt: Stanford, CA 
Telefon: (650) 724-1333 
E-Mail: mrobins@stanford.edu 
Internetadresse: https://www.stanford.edu/dept/DLCL/cgi-bin/web/dept/german 
LandVereinigte Staaten von Amerika
BenutzerführungEnglisch
SchlüsselbegriffeBuchwissenschaft (Bibliotheks-, Verlagsgeschichte); Erzähltheorie; Genderforschung; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literarische Wertung/Literaturkritik; Literatur 1150 - 1300; Literatur 1300 - 1500; Literatur 1500 - 1580; Literatur 1580 - 1700; Literatur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830; Literatur 1830 - 1880; Literatur 1880 - 1945; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Literaturtheorie: Klassiker; Literaturtheorie: Themen; Lyriktheorie; Motiv- u. Stoffgeschichte; Rhetorik
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/29032

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 16.10.2012 | Impressum | Intern