VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Dichtung und Ursache. Strukturen aitiologischen Erzählens"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelDichtung und Ursache. Strukturen aitiologischen Erzählens
BeschreibungDichtung und Ursache. Strukturen aitiologischen Erzählens
Telling origins. The structures of aetiological narrative


Tagung an der Universität Rostock,
Heinrich Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften,
Schwaansche Str. 3
Mo., 16. und Di., 17. Juli 2012

Auf welche Weise lässt sich „vom Ursprung erzählen“? Internationale Wissenschaftler werden aus der Perspektive der Altertumswissenschaft, des Neuen Testaments, der Germanistik und romanischen Philologie den Zusammenhang von Aitiologie und Narratologie untersuchen, um den erzählerischen Strategien alter und neuer Gründungssagen auf die Spur zu kommen.


Vorläufiges Programm

So, 15.7.
Anreise der Teilnehmer


Mo, 16.7.

08.45-09.00
Christiane Reitz, Anke Walter, Rostock: Begrüßung und Einleitung

09.00-10.00
Katharina Waldner, Erfurt: Aitiologie und Religion

10.00-11.00
Robert Maltby, Leeds: Etymology and Onomastics in Lucretius

Pause

11.30-12.30
Philip van der Eijk, Berlin: Aitiologie und Archäologie der Heilkunst: Primitivismus und Progressivismus in antiken Erzählungen der Frühgeschichte der ars medica

Mittagspause

14.00-15.00
Gregor Bitto, Rostock: Aition und Kommentar – Zu aitiologischen Deutungsstrategien in den Pindarscholien

15.00-16.00
Franz-Josef Holznagel, Rostock: Die „Geschichte dahinter“. Erzählungen vom Ursprung des Liedes (Ulrich von Liechtenstein; Dante; Eminem)

Pause

16.30-17.30
Stephanie Wodianka/Juliane Ebert, Rostock: Mythische Anfänge – zur Ursprünglichkeit der Moderne

17.30-18.30 Paul-Gerhard Klumbies, Kassel: Die älteste Evangelienschrift als ätiologische Erzählung

Abendvortrag
19.00-20.00 Alessandro Schiesaro, Rom: Aetiological knowledge in ancient poetry

Gemeinsames Abendessen der Sprecher


Di, 17.7.

09.00-10.00
Katarina Nebelin, Rostock: Sokrates und seine Erben. Philosophenviten als aitiologische Texte

10.00-11.00
Kelly Shannon, Oxford: Aetiology of the ‚Other’: Foreign Cults in Tacitus’ Histories

Pause

11.30-12.30
Athanassios Vergados, Heidelberg: Etymologie und Aitiologie bei Hesiod

Mittagspause

14.00-15.00
Jacqueline Klooster, Amsterdam: Time, Space, and Ideology in the aetiological narrative of Apollonius of Rhodes’ ‚Argonautica’

15.00-16.00
Philip Schmitz, Leipzig: ἐπεὶ ἦ πολυώνυμος ἔσται: Apollons Epiklesen ‚Delphinios’ und ‚Branchiades’ und der Hyakinthos-Mythos

Pause

16.30-17.30
Anke Walter, Rostock: Ovids ‚alma Venus’, die Mutter der Aitiologie

17.30-18.30
Darcy Krasne, Arkansas: Where have all the aetia gone?: Aetiological reassignment in Valerius Flaccus’s ‚Argonautica’

Abendvortrag in der archäologischen Sammlung

19.00-20.00 Dagmar Grassinger, Köln: Mythische Jäger – zur Aitiologie der spätantiken Bilderzählung

Empfang

Mi, 18.7.
gemeinsame Exkursion nach Berlin
Abreise der Teilnehmer


Interessierte Gäste aus allen Fachbereichen sind herzlich willkommen!
Weitere Informationen sowie das vorläufige Tagungsprogramm finden Sie unter: http://www.altertum.uni-rostock.de/veranstaltungen/tagungen/

Kontakt:
Heinrich Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften der Universität Rostock
Schwaansche Straße 3
18055 Rostock
Tel.: (0381) 498 27 86
Fax: (0381) 498 27 87
E-Mail: altertumswissenschaften@uni-rostock.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.altertum.uni-rostock.de/veranstaltungen/tagungen/
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortRostock
Beginn16.07.2012
Ende17.07.2012
PersonName: Prof. Dr. Christiane Reitz 
Funktion: Professorin für Klassische Philologie 
E-Mail: christiane.reitz@uni-rostock.de 
KontaktdatenName/Institution: Heinrich Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften der Universität Rostock 
Strasse/Postfach: Schwaansche Str. 3 
Postleitzahl: 18055 
Stadt: Rostock 
Telefon: (0381) 498 27 86 
Fax: (0381) 498 27 87 
E-Mail: altertumswissenschaften@uni-rostock.de 
Internetadresse: http://www.altertum.uni-rostock.de/veranstaltungen/tagungen/  
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft
Zusätzliches SuchwortAitiologien
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.04.00 Wissenschaftsgeschichte; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.05.00 Germanistenverbände und –tagungen; 03.00.00 Literaturwissenschaft
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/27710

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 04.07.2012 | Impressum | Intern