VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Texturen des Denkens. Nietzsches Inszenierung der Philosophie in Jenseits von Gut und Böse"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelTexturen des Denkens. Nietzsches Inszenierung der Philosophie in Jenseits von Gut und Böse
BeschreibungTEXTUREN DES DENKENS. NIETZSCHES INSZENIERUNG DER PHILOSOPHIE IN JENSEITS VON GUT UND BÖSE
Internationale, interdisziplinäre Tagung im
Nietzsche-Dokumentationzentrum (Naumburg/Saale)

27. - 29. JULI 2012


PROGRAMM
27. JULI 2012
14.00 Uhr
Begrüßung - Marcus Andreas Born und Axel Pichler: Über die Bedeutung von Textualität, Darstellungsform und literarischer Inszenierung in Jenseits von Gut und Böse

15.00 Uhr
Beat Röllin: Ein Fädchen um’s Druckmanuskript und fertig? Zur Werkgenese von Jenseits von Gut und Böse

16.00 bis 16.30 Uhr
Kaffeepause

16.30 Uhr
Andreas Urs Sommer: Zur Grundstruktur von Jenseits von Gut und Böse

17.30 Uhr
Joel Westerdale: On Second Thoughts: Aphoristics after Zarathustra

18.30 bis 20.00 Uhr
Abendessen

20.00 Uhr
Werner Stegmaier: Nietzsches Hoffnungen auf die Philosophie und die Gegenwart

SAMSTAG, 28. Juli 2012
10.30 Uhr
Anthony Jensen: Naturgeschichte und Genealogie

11.30 Uhr
Marco Brusotti »der schreckliche Grundtext homo natura«. Figuren des Natürlichen in Jenseits von Gut und Böse

12.30 bis 14.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr
Helmut Heit: Philosophie als Selbstbekenntnis ihres Urhebers

15.00 Uhr
Annamaria Lossi: Philosophie als Selbstgestaltung? Über das Verhältnis von Stil, Leben und Denken im Ausgang vom ersten Hauptstück »von den Vorurtheilen der Philosophen« in Jenseits von Gut und Böse.

16.00 bis 16.30 Uhr
Kaffeepause

16.30 Uhr
João Constâncio: On Nietzsche’s Conception of Philosophy in Beyond Good and Evil: Reassessing Schopenhauer’s Relevance

17.30 Uhr
Jakob Dellinger: Vorspiel, Subversion und Schleife. Zur Inszenierung des »Willens zur Macht« in Jenseits von Gut und Böse

SONNTAG, 29. Juli 2012
09.30 Uhr
Martin Endres: »Nicht als sein Gegensatz, sondern – als seine Verfeinerung!« Nietzsches ›subtiles‹ Schreiben in Jenseits von Gut und Böse

10.30 Uhr
Enrico Müller: Eine fortwährend wachsende Maske. Zu Aphorismus JGB 40 und Nietzsches postsubjektivistischem Personenbegriff

11.30 bis 12.00 Uhr
Kaffeepause

12.00 Uhr
Corinna Schubert: »Wanderer, wer bist du?« Maske und Dialog, Figur und das Vornehme in JGB 278

13.00 Uhr
Christian Benne »Meine geschriebenen und gemalten Gedanken« (JGB 296). Synästhetische Lektüre Nietzsches


WEITERE INFORMATIONEN
Wissenschaftliche Leitung
Marcus Andreas Born (Albert-Ludwigs-Universität Freiburg)
Axel Pichler (Freie Universität Berlin)

Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft

In Kooperation mit der Nietzsche-Gesellschaft e.V.
und der Friedrich-Nietzsche-Stiftung

Veranstaltungsort:
Nietzsche-Dokumentationszentrum Naumburg
Jakobsmauer 12, D-06618 Naumburg / Saale
Tel.: +49 (0) 3445-261133
Fax.: +49 (0) 3445-261158

Vermittlung von Übernachtungen
Tourist-Information Naumburg
Tel.: + 49 (0) 3445-273125
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortNaumburg
Beginn27.07.2012
Ende29.07.2012
PersonName: Marcus Andreas Born 
E-Mail: m.a.born@gmx.net 
Name: Axel Pichler 
E-Mail: pichler@polylog.org 
KontaktdatenName/Institution: Marcus Andreas Born / Deutsches Seminar /Albert-Ludwigs-Universität Freiburg  
Strasse/Postfach: Platz der Universität 3  
Postleitzahl: 79085  
Stadt: Freiburg 
E-Mail: m.a.born@gmx.net 
Internetadresse: http://portal.uni-freiburg.de/ndl/personen/dozenten/born 
SchlüsselbegriffeStilistik / Rhetorik (inkl. Argumentationstheorie, Stilbegriff, Persuasionstheorie, politische Sprache, Werbesprache); Literaturwissenschaft; Editionstheorie; Rhetorik; Stilistik
Zusätzliches SuchwortNietzsche; Texturen
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.04.00 Methodik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.07.00 Ästhetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.12.00 Interpretation. Hermeneutik
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/27595

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 27.06.2012 | Impressum | Intern